Sollte es das Wetter zulassen bestreitet unsere 1. Mannschaft bereits am Freitag den 24.11.17 um 18 Uhr ihr Heimspiel gegen die SG Argental. Das Spiel der 2. Mannschaft findet am Donnerstag den 23.11.17 um 18 Uhr statt.

19.11.17

*** Auch das Spiel in Kißlegg fällt aufgrund des schlechten Wetters aus. ***

 12.11.17

Das Heimspiel gegen den FC Isny fällt aufgrund der schlechten Platzverhältnisse aus!

 

SV Mochenwangen II    -   TSV Meckenbeuren II              5:1

Das Ergebnis spiegelt nicht ganz die Kräfteverhältnisse in diesem Spiel wieder das Ergebnis ist wohl um 1 bis 2 Tore zu hoch ausgefallen. Besonders ausgezeichnet hat sich auf Meckenbeurer Seite, im Tor, Maik Strobel, der 2 Elfmeter abwehren konnte (wenn auch einer im Nachschuss zum Erfolg führte). Den Ehrentreffer für den TSV erzielte Simon Müller (zum zwischenzeitlichen 2:1).

 

SV Mochenwangen I     -   TSV Meckenbeuren I               4:1

Bei der 1.Mannschaft ist einfach Sand im Getriebe momentan. Trotz zunächst gefälligem Start und einem schnellen 1:0 durch Niko Bochno nach 10 Minuten fand man nicht zu Stabilität im Spiel. Bereits nach einer Viertelstunde glichen die Gastgeber aus, hierbei standen gleich 3 gegnerische Spieler ungedeckt im Meckenbeurer Strafraum. Auch danach zeigten sich die Spieler engagiert aber glücklos, was auch der Tatsache geschuldet ist das man auf Meckenbeurer Seite nicht so recht einsehen wollte das attraktives Kurzpassspiel und ein sumpfartig eingeregneter Platz nicht so richtig zusammen passen. So konnte Mochenwangen das Ergebnis, nicht unverdient, bis auf die Höhe von 4:1 ausbauen. Egal, Mund abwischen und weiter geht’s.

 
 
Am Sonntag den 05.11.17 geht es zum Auswärtsspiel nach Mochenwangen. Anstosszeiten sind jetzt um 12.45 Uhr für die "Zwoite" und 14.30 Uhr für die 1. Mannschaft!
 
 
 
 
 Heimspiel am Sonntag den 29.10.17 gegen Maierhöfen-Grünenbach. Anpfiff: 13.15 und 15.00 Uhr

TSV Meckenbeuren II - SV Seibranz II 4:1

Mit einer guten Leistung erarbeitet sich die zweite Mannschaft einen verdienten Heimsieg gegen den SV Seibranz. Bereits in der zweiten Minute gelang der Führungstreffer durch Timon Eisenmann, den Seibranz noch in der ersten Viertelstunde ausgleichen konnte. Danach bekamen die Grün/Weissen das Spiel immer besser in den Griff und bau-ten die Führung wiederum durch Timon Eisenmann zum 2:1 aus. Nach dem Seitenwechsel machte Mohamed Hamid Serkar den Sack mit 2 weiteren Treffern zu.

TSV Meckenbeuren I - SV Seibranz I 1:1

Auch gegen Seibranz kam der TSV über ein Unentschieden nicht hinaus. Nachdem man das Spiel zunächst ganz gut unter Kontrol-le hatte und durch Spielführer Markus Wörner mit 1:0 in Führung ging, gab man die Zügel zunehmend aus der Hand und entwi-ckelten sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der zweiten Hälfte baute man den Gegner durch viele Abstimmungsschwierigkeiten und Fehlpässe weiter auf und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. So kam es wie es sich für die meisten Zuschauer bereits abge-zeichnet hatte, in der 70. Spielminute glich Seibranz zum 1:1 aus und war danach die bessere Mannschaft. Angesichts des Spiel-verlaufs muss man im Meckenbeurer Lager mit der Punkteteilung durchaus zufrieden sein. Am kommenden Sonntag steht, mit Blick auf die Tabelle, ein richtungsweisendes Spiel für den TSV Meckenbeuren bevor. In Leutkirch trifft man als Tabellenführer auf den Zweitplatzierten FC Leutkirch. Anstoß dieses Spitzenspiels ist um 15 Uhr. Für die Meckenbeurer Schlachtenbummler heißte es einmal mehr: Auf ins schöne Allgäu.