TSV Meckenbeuren II    -    SG Hege/Nonnenhorn/Bodolz    0:3


Leider konnte die zweite Mannschaft nicht an die gute Leistung gegen
Schlachters (3:3) unter der Woche anknüpfen und verlor das Vorspiel leistungsgerecht mit 0:3 Toren gegen einen läuferisch besseren Gegner.


TSV Meckenbeuren I    -    SG Hege/Nonnenhorn/Bodolz     5:1


In der ersten Hälfte hatte der TSV den Gegner gut im Griff und die
unterschiedlichen Platzierungen in der Tabelle wurden durch den
Spielverlauf bestätigt. Bereits nach 5 Minuten markierte Kai Zoyke das
1:0 für die Platzherren und in der 6. Minute reagierte Steffen
Bader am schnellsten auf eine unübersichtliche Situation im Strafraum
der Gäste und traf zum 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte
Kai Zoyke das 3:0. In der zweiten Halbzeit zeigte sich der TSV nicht
mehr so konzentriert wie in der ersten Hälfte und leistete sich viele
Fehlpässe und Ungenauigkeiten. Die Gäste, die nie aufgaben, konnten dies jedoch nicht wirklich nutzen und so war der Heimsieg zu keinem
Zeitpunkt gefährdet. Trotz des schwachen Auftritts in der zweiten Hälfte
kam der TSV noch zu 2 Treffern durch Kai Zoyke, zunächst in der
55. Minute und abschließend, wunderbar bedient durch Murat Kocyigit, in
der 83. Minute zum 5:0. Der Ehrentreffer der SG kurz vor
Spielende war nur Ergebniskosmetik.


Mit diesem 6. Sieg in Folge hat der TSV Meckenbeuren einen sehr guten
Start in die Runde erwischt, diesen guten Eindruck gilt es zu bestätigen
wenn es am kommenden Sonntag gegen die dritte Mannschaft des TSV Berg geht. Der Gegner ist wohl als "Wundertüte" zu bezeichnen da
man nie wissen kann welche Spieler aus den höherklassigen Mannschaften in der dritten Mannschaft zum Einsatz kommen. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr in Berg. Die zweite Mannschaft ist spielfrei. Auf ihr Grün/Weisse!

--------------------------------------------------------------------------------------------
 

TSV Meckenbeuren II    -    SV Ettenkirch II 3:1

 

Nach anfänglichem Abtasten gelang dem SV Ettenkirch ein sehenswerter Treffer zum 1:0, von der Strafraumgrenze. Danach kam Mecka besser ins Spiel und glich durch Sebastian Paul aus. Murat Kocyigit gelang Mitte der ersten Halbzeit der Führungstreffer für den TSV. In der zweiten Hälfte war der TSV die spielbestimmende Mannschaft konnte jedoch zunächst keinen weiteren Treffer erzielen, erst Konstantin Messerle gelang in der 89.Minute das erlösende 3:1 per Kopfball.

 

TSV Meckenbeuren I    -    SV Ettenkirch I    8:0

 

Die erste Mannschaft kam gegen den Aufsteiger zu einem nie gefährdeten Heimsieg. Der Torreigen begann bereits in der 6. Minute, Manuel Müller verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Kai Zoyke. Der Gefoulte erhöhte nur kurze Zeit später auf 2:0 und bediente kurz danach Niko Bochno mustergültig, der zum 3:0 traf. Das 4:0 besorgte wiederum Niko Bochno ehe Patrik Müller, durch die "Hosenträger des Torwarts", den 5:0 Pausenstand herstellte. Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielverlauf. Ein in allen Belangen überforderter Aufsteiger wehrte sich nach Kräften bekam aber nie wirklich Zugriff auf das Spiel. So erzielten Markus Büchelmaier mit einem sehenswerten Volleyschuss, Niko Bochno (per Kopf!) und Kai Zoyke (Freistoß) die Treffer zum 8:0 Endstand. Der sehr gelungene Auftakt ist sehr erfreulich und war schön anzusehen aber sich nicht überzubewerten.

In den nächsten Wochen warten auf die Grün/Weissen deutlich stärkere Gegner, dann wird sich zeigen was der schöne Fussballnachmittag wert war. Am kommenden (Weinfest-)Sonntag fährt der TSV zum SG Fischbach-Schnetzenhausen, traditionell ein Gegner der der Truppe von Klaus Gimple wenig liegt.

 
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------
 
SOMMERPAUSE!

 

Der aktuelle Vorbereitungsplan befindet sich unter der Rubrik Training!

 

 
 ----------------------------------------------------------------------------------------------------
 

TSV Tettnang    -     TSV Meckenbeuren                2:2

 

TSV Tettnang II -    TSV Meckenbeuren II             1:0

 

 

Nach eher enttäuschenden Ergebnissen in Tettnang erwartet der TSV zu Hause den Spitzenreiter TSV Neukirch.

 

Sollte im Spitzenspiel ein Sieg gelingen könnte man die Tabellenführung zurück erobern.

 

Ob die zweite Mannschaft den Tabellenneunten der Kreisliga B 5 empfangen kann, steht aktuell wegen der dramatischen

 

Personalsituation aufgrund zahlreicher Verletzungen noch nicht sicher fest.

 

Das Spitzenspiel der Kreisliga A II beginnt um 15 Uhr , die zweite Mannschaft startet um 13:15 Uhr.

 
 
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------
 
TSV Eriskirch Vorschau bearbeitet 3
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
TSV FC FN

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fischbach TSV
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Letztes Vorbereitungsspiel am Samstag den 21.03.15

um 14 Uhr!!! gegen den FC Überlingen II in Meckenbeuren!

 
 -----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Aktueller Vorbereitungsplan in der Rubrik Training!

 
 
 
 

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.11.14

SV Oberteuringen II     -    TSV Meckenbeuren II    3:3

 

Nach 10 Minuten ging der TSV beim Tabellensiebten mit 1:0 in Führung, Torschütze war Konstantin Messerle. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, leider dezimierte sich der TSV in der 30.Minute selbst als Björn Fisch anstelle des Meckenbeurer Torhüters mit einem Handspiel einen sicheren Treffer der Gastgeber verhinderte und dafür die rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter traf Oberteuringen zum 1:1 und legte bereits zwei Minuten später zum 2:1 nach. In der zweiten Hälfte zeigte sich Mecka kämpferisch, kam durch ein Eigentor der Oberteuringer zum Ausgleich und ging in der 68.Minute, in Unterzahl, sogar in Führung als Sascha Besnard nach einer schönen Flanke von Marco Winkler das 3:2 erzielte. Leider verteidigte man in der Folge etwas ungeschickt und so konnte man die Führung nicht über die Zeit bringen und den Gastgebern gelang kurz vor Spielende, noch das 3:3.


SV Oberteuringen I     -    TSV Meckenbeuren I    1:2
Der TSV zeigt weiter ansteigende Form und spielte gegen Oberteuringen mit schnellen und sehenswerten Kombinationen. Obwohl man immer wieder zu guten Chancen kam gelang die Führung erst in der 45. Minute als Batuhan Karaca das Kunststück gelang einen Eckball direkt im Tor der Gastgeber zu versenken. Auch in der zweiten Hälfte war Meckenbeuren die klar spielbestimmende Mannschaft doch die Chancenverwertung blieb das große Manko im Spiel der Grün-Weissen. Zum Glück gelang Andrej Hafner in der 65. Minute das 2:0 sonst wäre es in der etwas wackligeren Schlussphase vielleicht noch richtig spannend geworden, dem SVO gelang aber lediglich der Anschlusstreffer zum 1:2, mehr wäre an diesem Tag auch wirklich nicht verdient gewesen.


Den klaren Aufwärtstrend gilt es gegen die SG Fischbach-Schnetzenhausen zu bestätigen um weiter im Kampf um die Spitzenplätze mitzumischen. Das Spiel findet bereits am kommenden Samstag
 um 14:30 Uhr statt, die zweite Mannschaft beginnt um 12:45 Uhr.

 

 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Neukirch II – TSV Meckenbeuren II  1:8

 

Die „Zweite“ setzt ihren Lauf fort und siegt auch gegen den TSV Neukirch souverän. Vor allem in der ersten Hälfte zeigte man hierbei einen sehr guten Fussball. Das 1:0 erzielte Mitja Hermann bereits nach 4 Minuten, 5 Minuten später markierte Lorenzo Ochsenreiter das 2:0, er stand goldrichtig als Andrej Hafner die Abwehr der Gastgeber narrte und eine Flanke einfach für den hinter ihm postierten Ochsenreiter durchließ, dieser ließ sich nicht lange bitten und schloss mit einem satten Schuss zum 2:0 ab. Auch das 3:0 erzielte Lorenzo Ochsenreiter.

Kurz vor der Halbzeit bekam Mecka einen Elfmeter zugesprochen den Daniel Kuhl sicher verwandelte. Nach dem Seitenwechsel machten sich die Meckenbeurer das Leben selber ein wenig schwerer, der Spielfluss war durch zuviele Einzelaktionen etwas gehemmt. In der besten Phase der Gastgeber, zu Beginn der zweiten Hälfte, verkürzte der TSV Neukirch durch Stöcker auf 1:4.

Danach spielte der TSV das Spiel ungefährdet zu Ende und erzielte durch Mitja Hermann und Philip Walther die Treffer 5 und 6. Das 7:1 erzielte Andrej Hafner per Freistoß, Tor Nr. 8 schoß wiederum Walther der dem Neukircher Torwart den scheinbar schon sicheren Ball stibitzte und zum zum 8:1 Endstand einschob. Mit diesem Sieg etabliert sich die Meckenbeurer Reserve an der Tabellenspitze der Kreisliga B 5.

  

TSV Neukirch I – TSV Meckenbeuren I 0:5

 

Mit einem weiteren Sieg steht der TSV auch nach dem 7.Spieltag auf dem ersten Platz der Tabelle der Kreisliga A II. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte sich die Meckenbeurer Elf von ihrer besten Seite und ließ Neukirch nicht ins Spiel kommen. Mit druckvollen Angriffen und guter Defensivarbeit erarbeitete man sich klare Vorteile gegenüber teilweise überforderten Gastgebern.

 

In der 7. Spielminute nahm sich Matthias Klausmann ein Herz und hämmerte den Ball aus gut 20 Metern ins Neukircher Tor. In der Folge tat man sich etwas schwerer mit der konsequenten Chancenverwertung doch TSV Torjäger Niko Bochno war mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort und erzielte das wichtige 2:0 kurz vor der Halbzeit. Nach der Halbzeitpause kamen die Neukircher etwas besser in Spiel, wenn auch der TSV wenig Gefahr vor dem eigenen Gehäuse aufkommen ließ. Doch es brauchte einen Geniestreich von Patrik Müller um das 3:0 zu erzielen, der zu weit vor dem Tor stehende Neukircher Torwart warf den Ball ab doch der Ball landete irgendwie bei Müller, der den Ball gefühlvoll über Torwart und Abwehr zum umjubelten 3:0 versenkte.

 

Das 4:0 erzielte Murat Kocyigit, nach Foul an Sascha Besnard, per Elfmeter. Das 5:0 erzielte Sascha Besnard der sich damit für sein engagiertes Spiel belohnen konnte.

 

Was die Erfolge der letzten Wochen wert waren zeigt sich am kommenden Sonntag an dem der TSV Verfolger Schlachters zu Hause zum Spitzenspiel empfängt. Hier wird man wieder auf die gute Unterstützung des Meckenbeurer Publikums angewiesen sein, will man gegen diesen starken Gegner bestehen. Spielbeginn für die zweite Mannschaft ist um 13:15 Uhr, die erste Mannschaft beginnt um 15:00 Uhr.

 

„Auf geht’s ihr Grün-Weisse!“

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Eriskirch II - TSV Meckenbeuren II  0:1

Die zweite Mannschaft des TSV Meckenbeuren bleibt weiterhin ohne Niederlage in dieser Runde und setzt sich verdient gegen
den TSV Eriskirch durch. Den entscheidenden Treffer des Spiels für den TSV erzielte Sascha Besnard.

TSV Eriskirch I - TSV Meckenbeuren I 1:3

Vor zahlreichen Grün-Weissen Schlachtenbummlern tat sich der TSV Meckenbeuren von Beginn an schwer mit dem holprigen Geläuf und der gewohnt ruppigen Gangart der Gastgeber, zumal man schon nach einer  Viertelstunde verletztungsbedingt auf Steffen Bader verzichten musste.  Auch wenn die Grün-Weissen das Spiel nahezu komplett kontrollierten war am Strafraum der Gastgeber meistens Schluss und der Ball verfing in der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber die diesen Ballbesitz aber meist nur für einen ziellosen Befreiungsschlag nutzten. Trotz der destruktiven Spielweise erwiesen sich die Eriskircher als sehr effizienter Gegner, ihre praktisch einzige Offensivaktion in Hälfte eins nutzten sie eiskalt zur 1:0 Führung und stellten den Spielverlauf damit auf den Kopf.
Der TSV suchte in der Folge geduldig weiter nach der sich bietenden Lücke in der gegnerischen Defensive kam aber nicht zu nennenswerten Aktionen. Kurz nach der Halbzeit brachte Klaus Gimple Murat Kocyigit für Matthias Klausmann was für weitere Belebung der Offensive sorgte. In der 55. Minute setzte sich Sergej Held über links durch, drang in den gegnerischen Strafraum und irgendwie gelangte der Ball zu Jan Mathis der nicht lange fackelte und zum 1:1 ausglich, in der Folge drängte der TSV weiter auf den Siegtreffer doch auch die Gastgeber hatten
zwei gute Tormöglichkeiten im Zuge eine Konters sowie eines Freistoßes aus aussichtsreicher Position. In der 85.Minute wurde die Geduld der Meckenbeurer Spieler belohnt, Jan Mathis servierte einen Freistoß perfekt auf den Kopf von Manuel Müller der das wichtige 2:1 für die Meckaner Elf erzielte. In der 90.Minute machte Niko Bochno dann mit dem Treffer zum 3:1 alles klar für den TSV.

Am kommenden Wochenende steht wieder ein spannendes Derby ins Haus, der TSV Meckenbeuren empfängt zuhause die Teams des TSV Tettnang, will man den Anschluss an die Tabellenspitze
halten ist ein Sieg gegen die Montfortstätder Pflicht, wenn auch sicherlich kein einfaches Unterfangen. Die Spiele beginnen, wie gewohnt, um 13:15 Uhr bzw. 15:00 Uhr.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Meckenbeuren - SV Tannau   6:0

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit in der Spielführer Markus Wörner die Grün-Weissen 1:0 in Führung brachte, drehte der TSV auf und bot den Zuschauern, unter der Regie von Murat Kocyigit, eine unerhaltsame zweite Hälfte. Die Tore erzielten: Jan Mathis 2:0, Niko Bochno 3:0, Murat Kocyigit 4:0, Manuel Müller 5:0, Murat Kocyigit 6:0.


TSV Meckenbeuren II - SV Tannau II 6:1

Auch die zweite Mannschaft zeigte sich gut aufgelegt und ging bereits in der ersten Halbzeit mit 4:0 Toren in Führung. In der zweiten Hälfte verlor man zwar spielerisch etwas den Faden konnte aber trotzdem 2 weitere Treffer erzielen. Die Tore für den TSV erzielten: 1:0 Andrej Hafner, 2:0 Murat Kocyigit, 3:0 Batuan Karaca, 4:0 Sascha Besnard, 2.Hz. 5:0 Batuan Karaca, 6:0 Murat Kocyigit. 


FC Friedrichshafen - TSV Meckenbeuren 1:3

Einen weiteren Sieg erzielte die Meckenbeurer Elf auswärts beim FC FN. Nach einer kurzen Drangphase der Gastgeber bekam der TSV das Spiel gut in den Griff und ließ Ball und Gegner laufen. Der in guter Form aufspielende Niko Bochno brachte den TSV 1:0 in Führung und Markus Wörner erhöhte mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Nach der starken Vorstellung der ersten Halbzeit spielte man leider nicht auf selben Niveau weiter und ließ die Konsequenz der ersten Halbzeit in etlichen Spielsituationen vermissen. Zum Glück gelang Niko Bochno noch das 3:0 so dass es trotz des des einzigen Treffers der Gastgeber in der 85. Minute nicht mehr wirklich spannend wurde.


FC Friedrichshafen II - TSV Meckenbeuren II    0:7

Deutlich torhungriger präsentierte sich die Reserve des TSV, sie kam zu einem verdienten und nie gefährdeten Auswärtssieg. Die Treffer erzielten: 2x Andrej Hafner, 3x Sascha Besnard, 2x Tobias Kienle
Am kommenden Wochenende gastiert der TSV Meckenbeuren bei TSV Eriskirch, vom Papier her ein schlagbarer Gegner, jedoch haben die Eriskircher den TSV schon in der Rückrunde der vergangenen Saison das Fürchten gelehrt und sind mit ihrer kämpferischen Einstellung ein nie zu unterschätzender Gegner, mit hoffentlich wieder zahlreicher grün-weisser Unterstützung sollte sollte für den TSV ein Punktgewinn möglich sein - auf nach Eriskirch! Die Spiele beginnen um 13: 15 Uhr (Zweite) und 15:00 Uhr (Erste).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorschau:

Bereits am Donnerstag den 04.09.14 spielt unsere "Zwoite" um 18.30 Uhr Zuhause gegen den SV Tannau II.Am Freitag den 05.09.14 heißt es dann TSV Mecka I vs. SV Tannau I um 18.30 Uhr an der Tettnanger Straße.

Am Sonntag gehts dann auch gleich beim FC Friedrichshafen weiter. Spielbeginn wie gewohnt um 13.15 Uhrbzw. 15.00 Uhr am Berufsschulzentrum (FN-Ost).

Auf Ihr Grün-Weisse!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV Meckenbeuren II    -    SV Oberteuringen II     0:0
In einer hart umkämpften aber fairen Partie trennten sich die Reserven mit einem gerechten Unentschieden.


TSV Meckenbeuren I    -    SV Oberteuringen I    3:3

Obwohl der TSV drei Mal in dieser Partie gegen den Bezirksliga-Absteiger in Führung ging, gelang es nicht die
drei Punkte in Meckenbeuren zu behalten. Mitte der ersten Hälfte brachte Niko Bochno den TSV in Führung, mit dem
1:0 ging es in die Pause. Aufgrund des bisherigen Spielverlaufs waren sich die meisten Zuschauer einig das der TSV ein weiteres Tor erzielen muss wenn er dieses Spiel am Ende gewinnen will. Dies gelang trotz vorhandener Möglichkeiten leider zunächst nicht und so erzielte der SVO in 70. Minute den Ausgleich. Nur fünf Minuten später stellte Murat Kocyigit einmal mehr seine Joker-Qualitäten unter Beweis, setzte sich schön im gegnerischen Strafraum durch und schloss zur 2:1 Führung ab. Nur 3 Minuten später glich der SVO abermals aus. Der TSV kam aber weiter zu Torchancen und in der 83.Minute war ein Meckaner an der Strafraumgrenze nur noch per Foul zu stoppen, der fällige Freistoß prallte von der Querlatte zurück ins Feld und Niko Bochno stand wieder goldrichtig und erzielte das umjubelte 3:2. Umso bitterer das man danach nicht in der Lage war den Vorsprung zu verteidigen, sondern mit hektischer ineffizienter Defensivarbeit den eigentlich schon geschlagenen Gegner einlud den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang den Oberteuringern auch tatsächlich in der Nachspielzeit. So endete ein für die Zuschauer sicherlich sehr unterhaltsames Spiel mit 3:3 unentschieden. Schade für den TSV, da wäre mehr drin gewesen.
Am kommenden Wochenende ist der TSV spielfrei, statt auf dem Sportplatz begrüsst die Abteilung Fussball ihre Freunde und Anhänger gerne auf dem Bahnhofsfest am TSV-Stand direkt am Kulturschuppen!



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Nach intensiver Trainingsarbeit im Trainingslager am vergangenen Wochenende und etlichen Übungseinheiten davor geht der TSV in den Endspurt der Vorbereitung zur neuen Saison der Kreisliga A2. Als letzten Test empfängt man am Samstag, 16.08.2014  SG Hege-Wasserburg zuhause um 16:00 Uhr zum Freundschaftsspiel, ehe man am Donnerstag 21.08.2014 um 18:30 Uhr mit dem Bezirksliga-Absteiger SV Oberteuringen einen sehr anspruchsvollen Auftaktgegner zu Gast hat. Sicherlich ist dieses Spiel eine Standortbestimmung für beide Mannschaften. Am Freitag um 18:30 Uhr empfängt dann die zweite Mannschaft die Reserve des SVO, ebenfalls um 18:30 Uhr.

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Meckenbeuren Fussball Aktive

Eine lange Saison geht zu Ende für die Meckenbeurer Fussballer. Nach einem starken zweiten Platz in der
abgelaufenen Runde galt es noch die schwere Relegation zur Bezirksliga zu bestreiten. Nach einem sehenswerten
Auftritt gegen den favorisierten TSV Berg II in Weissenau (3:1, Torschützen: 2x Murat Kocyigit, 1x Patrik Müller)
musste man sich im zweiten Spiel dem späteren Bezirksliga-Aufsteiger, SV Maierhöfen-Grünenbach, geschlagen geben. Nun geht es für die Spieler in die verdiente, wenn auch kurze, Sommerpause ehe man sich ab dem 19.07. wieder auf die neue Saison vorbereitet.

An dieser Stelle gilt es zum Abschluss -DANKE- zu sagen:
-allen treuen Anhängern für die tolle Unterstützung
-unseren Sponsoren und Freunden sowie allen Menschen mit einem Herz für den Amateursport
-allen unermüdlichen Ehrenamtlichen, Trainern und Helfern im TSV
...und natürlich nicht zuletzt den Spielern und ihren verständnisvollen Angehörigen, die oft genug auf die Jungs verzichten müssen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.05.2014

SG Hege-Bodolz II    -    TSV Meckenbeuren II    4:3
Die TSV Reserve bot der Heimmannschaft einen heissen Kampf und musste sich letztendlich nur knapp geschlagen geben. Nachdem man zwischenzeitlich 4:1 zurück lag kämpfte man sich durch Treffer von Torjäger Andrej Hafner wieder bis auf 4:3 heran. Den zweiten Meckenbeurer Treffer bereitete Florian Oberhofer mit einer schönen Flanke vor, beim dritten, äusserst kuriosen Treffer, hatte zunächst Daniel Gagg aus der Distanz sein Glück versucht, jedoch nur den Pfosten getroffen. Als der Torwart der Gastgeber im Anschluss daran durch den Strafraum irrte reagierte Hafner wiederum am schnellsten und traf für den TSV. Der Unparteiische hätte diesen Treffer wohl wegen Abseitsstellung nicht geben dürfen. Kurz vor Spielende hatte Philip Walter
sogar noch die Chance zum Ausgleich, leider konnte man den Punkt letztendlich nicht mitnehmen obwohl er durchaus verdient gewesen wäre, wehrte sich doch der TSV nach einer gelb/roten Karte in der ersten Halbzeit für Enrico Guerriero, mit 10 Spielern tapfer gegen die drohende Niederlage.


SG Hege-Bodolz I    -    TSV Meckenbeuren I    0:2
Es war dem Team anzumerken das der eine oder andere schon das nächste Spiel im Kopf hatte, so wurde die wichtige Auswärtspartie gegen die SG nicht mit voller Konzentration und eher lustlos absolviert. Etwas entschädigt wurden die TSV Anhänger durch zwei  sehenswerte Freistoßtore von Manuel Müller.
Am kommenden Sonntag winkt allen Fussballinteressierten ein besonderer Höhepunkt, der TSV empfängt zuhause Tabellenführer VfL Brochenzell zum wahrscheinlich
vorentscheidenden Spiel im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga A II. Das Derby beginnt um 15 Uhr, das Vorspiel der zweiten Mannschaften bereits um 13:15 Uhr.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Meckenbeuren I    -    SV Tannau I    5:2

Mit dem auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg gegen den SV Tannau bleibt der TSV dem Spitzenreiter
VfL Brochenzell dicht auf den Fersen. Die Gimple-Elf präsentierte sich in guter Form und erledigte diese
"Pflichtaufgabe" erfreulich souverän.
Torfolge: 8.Minute 1:0 Patrik Müller, 35. Minute 1:1 Dizdarevic, 47.Min. 2:1 Matthias Klausmann, 68.Minute 3:1
Niko Bochno, 76. Min. 3:2 Eigentor, 78.Minute 4:2 Murat Kocyigit, 84.Minute 5:2 Manuel Müller (Elfmeter).

Eine weitere schwierige Partie gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Drittel der Tabelle erwartet den TSV am kommenden Sonntag gegen die SG Hege-Wasserburg. Bei der Mannschaft von Trainer Wolfgang Fluhr, die mitten im Abstiegskampf steckt, gilt es eine weitere konzentrierte Leistung abzurufen um das Meisterschaftsrennen offen zu halten. Spielbeginn der 2.Mannschaft
ist um 13:15 Uhr, die erste Mannschaft beginnt um 15:00 Uhr. Auf geht´s Mecka!

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.05.2014

FC Friedrichshafen II    -    TSV Meckenbeuren II    0:7


Beim FC Friedrichshafen kam die "Zweite" zu einem ungefährdeten auch in dieser Höhe völlig verdienten Auswärtssieg.
Allein Andrej Hafner trug sich dabei 4x in die Torschützenliste ein. Die weiteren Treffer erzielten Florian Oberhofer,
Kevin Hartinger und Lorenzo Ochsenreiter.


FC Friedrichshafen I    -    TSV Meckenbeuren I    1:2

Ein Gegner gespickt mit technisch versierten Einzelspielern, die teilweise schon deutlich höherklassig gegen den Ball getreten haben empfing die Grün-Weissen zum erwartet schweren Auswärtsspiel auf dem Sportplatz beim Berufschulgelände in Friedrichshafen. Der TSV begann gut und hatte mehr vom Spiel, leider haperte es aber mit dem Abschluss und so vergab man insgesamt 4 gute Torchancen, wobei der FC stets gefährlich blieb und seinerseits mit gepflegtem Spiel zu Torchancen kam.  Bis zur Halbzeitpause gelang jedoch keinem der beiden Teams ein Treffer. Nach dem Seitenwechsel setzte sich fort was sich vor der Pause angekündigt hatte, die Gastgeber wurden stärker und setzten Mecka mehr unter Druck. Nach ca. 55 Minuten war es soweit, der FC nutzte eine Standardmöglichkeit eiskalt und traf per Freistoß zum 1:0. Diese Führung wurde aber keine zehn Minuten später durch den stark spielenden Markus Büchelmaier egalisiert, mit einem Volleyschuss aus gut 25 Metern überraschte er den zu weit vor dem Tor stehenden Torhüter der Häfler und glich zum 1:1 aus. Danach war das Spiel ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die Gastgeber, doch der TSV ließ sich nicht beirren und in 70. Minute servierte Patrik Müller, Manuel Müller einen Eckball mustergültig, so dass dieser per Kopf den 2:1 Siegtreffer erzielen konnte. Die folgenden Angriffsbemühungen der Friedrichshafener waren, zur Erleichterung des zahlreich mitgreisten TSV Anhangs, nicht von Erfolg gekrönt. Folglich konnte  man einen wichtigen Auswärtserfolg bejubeln, der den Kampf um die Meisterschaft in der Kreisliga A II einigermaßen spannend hält.
Am kommenden Sonntag empfängt der TSV den SV Tannau, eine Mannschaft die in der Rückrunde durch starke Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Die erste Mannschaft
beginnt um 15 Uhr, die zweiten Mannschaften messen sich ab 13:15 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.05.2014

VfB Friedrichshafen -TSV Meckenbeuren 2:0

Das Wechselbad für die Anhänger des TSV Meckenbeuren geht munter weiter. Nach einem hochverdienten Sieg in Unterzahl gegen den TSV Tettnang am 30.04. folgte am vergangenen Sonntag leider wieder eine Enttäuschung. Beim VfB Friedrichshafen präsentierte sich das Team völlig ideenlos und unkonzentriert. Gegen einen nicht gerade beeindruckend aufspielendenGegner fand man über 90 Minuten nicht die geeigneten Mitte um auch nur einen Punkt mitzunehmen. Inkonsequente Defensivarbeit führte zu beiden Treffern für die Gastgeber. Mecka hatte nur zwei nennenswerte Offensivaktionen in diesem Spiel, einen Ball kratzte der Häfler Torwart von der Linie, einen großzügig zugesprochenen Elfmeter vergab man leichtfertig. So war es natürlich schwer sich ohne Erfolgserlebnis wieder ins Spiel zurück zu kämpfen. Hoffen wir, dass es am kommenden Sonntag wieder besser wird. Am 11.05. fährt man zum schweren Auswärtsspiel zum FC Friedrichshafen. Spielbeginn ist, wie gewohnt um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.05.2014


FC Dostluk Friedrichshafen II    -    TSV Meckenbeuren II    2:1


In Friedrichshafen endete die schöne "zu Null"-Serie der Meckenbeurer Zweiten. Der komplette Ausfall der Stamminnenverteidigung war
gegen einen stark spielenden FCD nicht über 90 Minuten zu kompensieren. Der offene Schlagabtausch der Mannschaften erbrachte zunächst
Chancen auf beiden Seiten, der TSV konnte aber durch Haris Nasic, der von Manuel Grandl mustergültig bedient wurde, mit 1:0 in Führung gehen.
Auch in der Folge konnte die Zweite die Partie offen gestalten, der FC Dostluk hatte aber das glücklichere Ende für sich.

FC Dostluk Friedrichshafen I    -    TSV Meckenbeuren I    3:0


Die erste Mannschaft setzt ihre "Berg- und Talfahrt" mit einer unnötigen Niederlage in Friedrichshafen fort. Zu Beginn hatte der TSV leichte Vorteile konnte
aber keine entscheidenden Torszenen erarbeiten, besser machte es der FC Dostluk der einen schnellen Angriff, Mitte der ersten Halbzeit, per Kopf zum 1:0 abschloss.
Fest entschlossen das Spiel nun zu drehen kam der TSV aus der Kabine und erarbeitete sich wiederum leichte Vorteile gegenüber den Gastgebern. Bitter das genau in
dieser Phase Meckenbeurens Torwart Mahmut Altundal durch einen Rückpass in Schwierigkeiten gebracht wurde, den Ball vertändelte und in der Folge den Stürmer
nur noch per Notbremse stoppen konnte. Daraus resultierten Folgerichtig ein Strafstoß sowie ein Feldverweis für Meckenbeurens erfahrensten Spieler. Den fälligen Elfmeter
verwandelte der FCD und Mecka kam völlig aus dem Konzept, was auch das 3:0 kurze Zeit später zur Folge hatte. Danach wehrte sich der TSV zwar nach Kräften, rannte aber
konzeptlos gegen die nun tief stehenden Gastgeber an, daß Glück ließ sich aber nicht zwingen an diesem Sonntag und so blieben die Punkte, verdientermaßen, bei Dostluk
FN.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Videos von den aktuellen Spielen findet Ihr auch unter:

Oberschwabenkicker

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TSV Neukirch II    -    TSV Meckenbeuren II     0:2
  

Die zweite Mannschaft gewinnt auch ihr zweites Pflichtspiel 2014 überzeugend. Die Mannschaft von Tobias Hildenbrand kam
durch zwei Tore von Tobias Kienle zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg in Neukirch.

TSV Neukirch I    -    TSV Meckenbeuren I    2:4

Auch die erste Mannschaft konnte in Neukirch endlich wieder punkten. Trotz druckvollem Beginn der Gastgeber und dem schmerzhaften, verletzungsbedingten Ausfall von Spielführer Markus Wörner,
blieb die TSV Defensive stabil und auf der anderen Seite nutzte Niko Bochno bereits eine der ersten Meckenbeurer Möglichkeiten eiskalt. Nach Kopfballverlängerung von Manuel Müller
stand er auf Höhe es rechten Pfostens goldrichtig und versorgte das Leder kurzerhand im Neukircher Tor. Kurze Zeit später war es wieder Bochno der von Philip Soares-Krager auf
mit einem langen Ball auf die Reise geschickt wurde und im Neukircher Strafraum nur durch Foulspiel zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte
Manuel Müller. Danach entwickelte sich weiter ein zweikampfintensives Spiel mit leichten Vorteilen für Mecka. In der zweiten Hälfte wechselte Klaus Gimple
in der 70.Minute Niko Bochno für Haris Nasic aus, der Eingewechselte bewies einmal mehr seine Qualitäten und erzielte mit seiner ersten Möglichkeit das
vorentscheidende 3:0 für die Grün/Weissen. Neukirch gab sich nicht auf und konnte noch auf 1:3 verkürzen ehe Patrik Müller auf Vorlage von Haris Nasic aus spitzem Winkel zum 4:1 für den TSV Meckenbeuren traf. Das 2:4 der Neukircher in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik. Insgesamt präsentierte sich die TSV Elf mit deutlich anderer Einstellung als im ersten Punktspiel und im Pokal, bleibt zu hoffen das die gezeigten guten Ansätze auch im Heimspiel gegen Eriskirch am kommenden Sonntag weiter zum tragen kommen.
 

Sonntag,  13.04.2014, TSV Meckenbeuren II - TSV Eriskirch II, Spielbeginn 13:15 Uhr, TSV Meckenbeuren I - TSV Eriskirch I, Spielbeginn: 15 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.03.14

1.Pflichtspiel 2014 gegen den TSV Schlachters
Am kommenden Sonntag, 30.03.2014 erwartet der TSV die Teams aus Schlachters zum ersten Punktspiel. Auf sicherlich schwerem Geläuf wird sich der TSV sehr anstrengen müssen die
Punkte gegen den aktuellen Tabellenachten der Kreisliga A 2 in Mecka zu behalten. Die Gäste reisen mit 2 starken Neuzugängen an die Lenbachstr. und die TSV Elf zeigte durchwachsene Leistungen
in der Vorbereitung. Neben sehr guten Ergebnissen, wie einem 2:3 Sieg gegen den FC Isny (Bezirksliga), waren auch durchaus weniger überzeugende Spiele dabei. Am kommenden Sonntag wird man sehen
ob die 6-wöchige Vorbereitung Früchte trägt, mit Unterstützung seiner treuen Anhänger strebt der TSV einen Punktgewinn zuhause an um im Titelrennen nicht den Anschluss zu verlieren.
Spielbeginn ist für die erste Mannschaft um 15:00 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfL Brochenzell II    -    TSV Meckenbeuren II    2:1

Mit einer guten Leistung, vor allem in der zweiten Hälfte, präsentierte sich die Meckaner Reserve und musste sich dem Tabellenführer
etwas unglücklich knapp geschlagen geben. Das Tor für den TSV, nach einer etwas kuriosen Auslegung der Rückpassregel durch den Unparteiischen, erzielte
Patrick Hildenbrand per Freistoss. Schade mit einem so couragierten Auftritt gegen weit schwächere Gegner hätte man in dieser Runde schon etliche Punkte mehr
sammeln können. 


VfL Brochenzell I    -    TSV Meckenbeuren I    5:1
Einen schwachen Tag erwischte der TSV I gegen stark aufspielende Brochenzeller. Gegen Nikolai Boyadzhiev schien an diesem Tag
kein Kraut gewachsen, wenn man dann noch mit den wenigen eigenen Chancen schlampig umgeht kommt eine verdiente Niederlage dabei heraus.
Den Ehrentreffer für den TSV erzielte Manuel Müller.
Die Möglichkeit zur Wiedergutmachung bietet sich der Mannschaft bereits am kommenden Samstag. Zum letzten Pflichtspiel des Jahres 2013 empfängt
man die SG Fischbach-Schnetzenhausen. Anstoss ist um 12:45 Uhr bzw. 14:30 Uhr.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Meckenbeuren II   -   SG Hege/Bodolz/Wbg.            1:1

Deutlich verbessert präsentierte sich die Meckaner Reserve nach dem Auftritt in Tannau. Gegen den Tabellenzweiten aus Hege spielte man mit einer kompakten Defensive und ging in der Mitte der ersten Hälfte durch Philipp Walther mit 1:0 in Führung. Die Gäste glichen noch vor dem Halbzeitpfiff per Kopf aus. Auch die zweite Hälfte gestalteten beide Mannschaft ausgeglichen, der ansonsten gut spielende Konstantin Messerle hätte praktisch mit dem Schlusspfiff für die Entscheidung sorgen können vergab aber freistehend vor dem Tor die Chance zum Sieg.

TSV Meckenbeuren I    -   SG Hege/Bodolz/Wbg.            3:0

Die TSV Elf kam auch mit dem  quasi „letzten Aufgebot“ zu einem nie gefährdeten 3:0 Erfolg gegen ebenfalls stark ersatzgeschwächte Hegemer. Auf schwierigem Geläuf tat sich der TSV schwer sein gewohntes schnelles Spiel aufzuziehen, letztendlich setzte sich aber die bessere Spielanlage der Grün/Weissen durch und spätestens am dem 2:0 ergaben sich die Gäste ihrem Schicksal. Die Tore für den TSV erzielten Matthias Klausmann (per Kopf), Murat Kocyigit und Markus Wörner.

Am kommenden Sonntag fährt der TSV zum Duell mit den direkten Verfolgern vom VfL Brochenzell. Bitte beachten sie die geänderten Anstosszeiten aufgrund der Winterzeit. Spielbeginn für die zweiten Mannschaften

Ist 12:45 Uhr, die Erste beginnt um 14:30 Uhr. Der TSV wünscht allen beteiligten Spielern, Zuschauern und Funktionären ein spannendes, faires und gut besuchtes Derby.   

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 SV Tannau II    -     TSV Meckenbeuren II    6:1
Nach indiskutabler Leistung verliert die Meckenbeurer Zweite verdient mit 6:1 gegen den SV Tannau. Den einzigen
Treffer für den TSV an diesem Tag erzielte Aaron Beck.


SV Tannau I    -    TSV Meckenbeuren I    0:3
Geduldig und beharrlich bearbeitete die Meckenbeurer Erste die Gastgeber vom SV Tannau die, erwartungsgemäß, vor allem damit beschäftigt
waren mit einer möglichst guten Defensivleistung den Tabellenführer nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, ohne selbst allzu viele spielerische Akzente zu setzen.
So kam der TSV in der ersten Hälfte nur zu einer zwingenden Chance als sich Selcuk Pakirdas durchsetzte und sein Schuss von der Unterseite der Latte (vermutlich) ins
Feld zurück sprang. In der zweiten Hälfte mussten die Tannauer dem hohen Tempo, vor allem gegen Ende hin, mehr und mehr Tribut zollen und die
Geduld der Grün-Weissen wurde schließlich belohnt. Den Anfang machte widerum Pakirdas dem aus einer unübersichtlichen Strafraumszene heraus
das 1:0 für den TSV gelang. Das er wenig später mit gelb/rot vom Platz musste konnten die Hausherren nicht für sich nutzen, im Gegenteil zum Ende hin
wurde der TSV immer stärker und Batuhan Karaca und Patrik Müller erhöhten bis zum Ende auf 3:0. Ein verdienter und schnörkelloser Auswärtserfolg!  

Am kommenden Wochenende gastiert die SG Hege-Bodolz mit ihrem Trainer Wolfgang Fluhr in Meckenbeuren der an alter Wirkungstätte dem TSV sicher einen
heissen Kampf liefern möchte. Anstoss zum vorletzten Heimspiel dieses Jahres ist um 15 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr. Der TSV Meckenbeuren
freut sich auf zahlreiche Unterstützung.  

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
TSV Meckenbeuren II    -    FC Friedrichshafen II    4:2
Mit teilweise ansprechendem Spiel sicherte sich die Meckaner Zweite 3 Punkte gegen den FC FN. Obwohl man mit einem vergebenen Elfmeter und einem Elfmetertor der Gäste denkbar ungünstig in die Partie startete
übernahm man zunehmend die Initiative und trug immer wieder schnelle Angriffe in die Hälfte der Konkurrenten. Mitte der ersten Halbzeit glich der TSV durch einen sehenswerten Freistoßtreffer vom stark spielenden Patrick Hildenbrand aus. In der 39.Minute gelang Alexander Hemm aus halblinker Position 2:1 Führungstreffer mit einem Distanztreffer Marke "Tor des Monats". In der zweiten Hälfte erhöhte Philipp Walther mit zwei weiteren Treffern auf 4:1. Der Treffer der Gäste zum 2:4 war nur noch Ergebniskosmetik, wenn auch etwas ärgerlich, denn eigentlich hätte man aufgrund der Menge der Torchancen durchaus deutlicher gewinnen können. Unterm Strich aber ein guter Nachmittag für die zweite Mannschaft und ihren Trainer Tobias Hildenbrand.

TSV Meckenbeuren I    -    FC Friedrichshafen I    5:0
Ein echtes Spektakel bot die 1. Mannschaft den Zuschauern im Spiel gegen den selbsternannten Meisterschaftsfavoriten aus Friedrichshafen. Wer vor diesem Spiel auf dieses Ergebnis gewettet hätte wäre wohl für verrückt erklärt worden, zumal die Gäste so ziemlich alle Leistungsträger an Bord hatten die diese nominell so starke und erfahrene Truppe zu bieten hat. Genau so ging es auch los, der FC setzte die Meckaner stark unter Druck dominierte 20 Minuten das Spiel ehe die Grün/Weissen einen schnellen Konter setzen konnten den Murat Kocyigit humorlos zum 1:0 für den TSV abschloss. In der Folge kamen die Häfler überhaupt nicht mit den schnellen Gegenstößen der TSV-Elf klar und so gelang noch vor der Pause das 2:0 durch Sergej Held. In der zweiten Hälfte dominierte Mecka klar das Spiel, in der 60. Minute erhöhte Matthias Klausmann auf 3:0, nur 2 Minuten später krönte Klausmann seine starke Leistung mit einer Maßflanke die Batuhan Karaca gekonnt zum 4:0 verarbeitete. Der TSV erarbeitete sich noch weitere klare Torchancen die teilweise etwas fahrlässig vergeben wurden aber wer will das bei diesem Ergebnis ernsthaft kritisieren. Das 5:0 besorgte Patrick Müller, etwas ungewohnt, mit einem Kopfball im Stile eines Horst Hrubesch, auf Vorlage von Mitja Hermann.

Nächsten Sonntag gastiert der TSV Meckenbeuren beim SV Tannau, auch wenn es den Tannauern am vergangenen Wochenende gelang die rote Laterne abzugeben muss die Meckenbeurer Mannschaft die Favoritenrolle in diesem Spiel annehmen und diese Pflichtaufgabe lösen. Alles andere wäre wohl eine herbe Enttäuschung. Anpfiff ist um 15 Uhr, die zweite Mannschaft startet um 13:15 Uhr. Auf gehts nach Tannau!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
SV Achberg II    -    TSV Meckenbeuren II 2:2
Der TSV führte bereits verdient mit 2:0 ehe Achberg praktisch mit zwei Torgelegenheiten aus einem sicher geglaubten Auswärtssieg noch ein Unentschieden machten. Mit etwas mehr Pech hätte man in letzter Minute noch verlieren können. Schade ein zweitweise wirklich sehr ansehnliches Spiel und am Ende muss man mit einem Remis zufrieden
sein. Für den TSV II trafen Tobias Kienle und Konstantin Messerle.

SV Achberg I    -    TSV Meckenbeuren I    2:2
Überschattet von einer schweren Verletzung von Haris Nasic nach einem brutalen Foul, erkämpfte sich die TSV-Elf nach holprigem Start noch ein Unentschieden gegen offensivstarke Gastgeber.
Die TSV Spieler zeigten Charakter und kamen nach zweimaligem Rückstand immer wieder zurück. Aufgrund der leichten Überlegenheit unseres Teams in der zweiten Spielhälfte kann man die
Punkteteilung als gerecht betrachten. Die Tore für den TSV erzielten Murat Kocyigit und Selcuk Pakirdas. Der zweite TSV Treffer war buchstäblich die "Rettung in letzter Minute".

Einen Gegner der sich das Ziel Aufstieg ausdrücklich auf die Fahnen geschrieben hat erwarten die TSV Teams am kommenden Sonntag, gegen den FC Friedrichshafen werden beide Mannschaften alles geben müssen
um die Punkte in Mecka zu behalten. Die Spiele beginnen, wie gewohnt, um 13:15 Uhr bzw. 15:00 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.09.13

TSV Meckenbeuren II    -    FC Dostluk Friedrichshafen II    4:0
Mit einem deutlichen 4:0 Erfolg bestätigt die zweite Mannschaft ihren Aufwärtstrend und überzeugt vor eigenem Publikum. Kurios hierbei war das die Gäste sowohl in Hälfte eins und zwei jeweils einen Elfmeter vergaben, den ersten schoss der Schütze über das Tor, der zweite wurde Beute des sehr gut parierenden Andreas Enz. Abgesehen von einer Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit sah Trainer Tobias Hildenbrand ein starkes Spiel seiner
Mannschaft, die zunehmend von der verbesserten Trainingsbeteiligung und der kleiner werdenden Verletztenliste profitieren kann. Die Treffer für den TSV erzielten Konstantin Messerle, Philipp Walter und Tobias Kienle (2x).

TSV Meckenbeuren I    -    FC Dostluk Friedrichshafen I    2:0
Die erste Mannschaft verteidigte gegen den FCD ihre Tabellenführung und zeigt sich weiter erstaunlich konstant. Mit einer starken Defensivleistung setzte man sich gegen die spielstarken Zweitplazieren vor ca. 200 Zuschauern verdient durch. In der ersten Hälfte setzte der TSV die Gäste zunehmend unter Druck. Nach vorangegangenen, guten Offensivaktionen setzte sich schließlich Batuan Karaca über rechts durch und spielte den Ball scharf vors Tor wo Haris Nasic am schnellsten reagierte und den Ball über die Linie schob. Im Anschluss daran entwickelte sich mehr und mehr ein offener Schlagabtausch wobei der FC Dostluk praktisch im Gegenzug seine einzige Großchance im Spiel knapp vergab. Nach der Pause kehrten die Häfler hochmotiviert auf das Feld zurück und hatten mehr Ballbesitz ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Im Gegenteil, der Gegner schwächte sich durch eine gelb/rote Karte in der Schlussphase noch selbst. Die Grün-Weissen blieben durch schnelle Konter stets gefährlich, konnten aber den Knock-Out für Gegner erst in der 91.Minute setzen als Murat Kocyigit sich im 16er der Gäste durchsetzte und Haris Nasic für seinen zweiten Treffer bediente. Der Jubel über die verteidigte Tabellenführung war natürlich groß, mit 15 Punkten aus 5 Spielen hat die Truppe einen Start hingelegt den vorher keiner zu träumen wagte, sicher ein Ergebnis von harter akribischer Trainingsarbeit.
Gegen einen weiteren Verfolger gilt es sich sich am kommenden Sonntag auswärts zu beweisen, bei der Partie gegen den TSV Tettnang handelt sich sicher um eine der schwierigeren Aufgaben zumal man am Sonntag auf die stets lautstarke und fachlich kompetente Unterstützung von Teilen der AH verzichten muss welche zum Ausflug in Tirol weilt. Die Aktiven sagen an dieser Stelle -Danke- und wünschen gutes Gelingen und viel Spaß! Los gehts in TT wie gewohnt um 13:15 Uhr (Zweite) bzw. 15 Uhr (Erste).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Meckenbeuren II    -    Spvgg. Lindau II    1:1
In einem offenen Schlagabtausch musste der TSV kurz vor dem Schlusspfiff noch das 1:1 hinnehmen. Scheinbar sicher geglaubte Punkte gegen den
starken Zweitplazierten der Kreisliga B V wurden etwas unglücklich wieder hergegeben. Dennoch geht es insgesamt aufwärts mit der Meckenbeurer
Zweiten. Wenn sich die personelle Situation in den nächsten Wochen entschärft, dürfte auch hier die ein oder andere positive Überraschung möglich sein.
Den Treffer zur 1:0 Führung erzielte Fabian Keller.


TSV Meckenbeuren I    -    Spvgg. Lindau I   3:1
Die erste Mannschaft setzt ihre kleine Serie fort und bleibt auch im vierten Spiel der Saison ungeschlagen. Vor eigenem Publikum setzten sich die Grün/Weissen
mit 3:1 gegen die Spielvereinigung Lindau durch. Vor allem in der ersten Hälfte wusste die Meckenbeurer Elf wieder einmal mit teilweise sehr gutem Kombinationsfussball
zu überzeugen und setzte die Inselstädter teilweise stark unter Druck. Haris Nasic war der Torschütze zum 1:0. Das 2:0 erzielte Batuan Karaca nach einem Eckball
per Kopf. Nach dem Seitenwechsel war es wieder Batuan Karaca der sich über rechts durchsetzte und Ball zum 3:0 ins Lindauer Tor drosch. Das 1:3 resultierte aus einem Fehler
der Meckenbeurer Hintermannschaft und war eher ein Zufallsprodukt. Lindau spielte zunehmend stärker in der zweiten Halbzeit und hatte mehr Ballbesitz, wirklich zwingende Tor-
chancen konnte sich die Spvgg. aber nicht erarbeiten. Der TSV  blieb stets durch Konter gefährlich, spielte diese aber nicht konsequent zu Ende und ersparte den Gästen so ein schlimmeres
Ergebnis. 
Spannend wird es am kommenden Sonntag, beim zweiten Heimspiel in Folge gastiert der Tabellenzweite Dostluk Friedrichshafen beim frisch gebackenen Tabellenführer. Dann wird sich zeigen ob die
bisher gute Form des TSV Meckenbeuren nur eine Momentaufnahme war oder ob sich der TSV auch gegen direkte Mitbewerber durchsetzen kann. Spielbeginn ist wie immer um 15 Uhr, die zweiten
Mannschaften beginnen um 13:15 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


TSV Eriskirch II    -    TSV Meckenbeuren II    4:3

Die TSV Reserve startete gut ins Spiel und kam auch zu Tormöglichkeiten. Leider ließ sich die leichte Überlegenheit nicht zum Ende durchhalten und es machte sich
der Trainings-Rückstand einiger Akteure bemerkbar, die Lücken zwischen den Mannschaftsteilen wurden größer und der TSV Eriskirch nutze diese effizient um sich am
Ende die Punkte an diesem Spieltag zu sichern. Die Treffer für den TSV erzielten Philipp Walther, Johann Rowein und Marco Winkler (FE).

TSV Eriskirch I    -    TSV Meckenbeuren I    1:3

Die von Beginn an von Eriskircher Seite überhart geführte Partie war auf dem engen Eriskircher Platz nur schwer für die TSV Jungs in den Griff zu bekommen. Viele Fouls der
Gastgeber unterbrachen immer wieder den Spielfluss. Zunächst ging die Eriskircher "Taktik" aufzugehen und die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Zu allem Übel hin musste
kurz vor dem Seitenwechsel auch noch Batuan Karaca verletzungsbedingt ausgewechselt werden, auch er wurde Opfer der Eriskircher Bemühungen möglichst kein Fussballspiel zustande
kommen zu lassen. In Hälfte zwei ließen die Meckaner jedoch keinen Zweifel aufkommen das sie dieses Spiel noch gewinnen wollten und kämpften um jeden Ball, fast zwangsläufig dezimierten sich zwischenzeitlich
die Gastgeber selbst als der Eriskircher Münch mit gelb/rot des Feldes verwiesen wurde. Die Bemühungen wurde belohnt, Patrick Müller trat einen Freistoß von halb rechts in den Strafraum und der
Ball ging an Freund und Feind vorbei ins Eriskircher Tor zum Ausgleich. Das 1:2 erzielte Mitja Hermann.  In der letzten Minute setzte sich Patrick Müller nochmals durch und sein Schuss ging von einem Eriskircher
Spieler abgelenkt ins Tor. Auch nach dem Schlusspfiff wurde von Seiten der Eriskircher noch heftig über das Gesehene debattiert, die zahlreich mitgereisten Meckenbeurer Anhänger aber freuten sich über den 3. Saisonsieg.

Der nächste Prüfstein für die Elf von Trainer Klaus Gimple wartet am kommenden Wochenende zuhause mit der Spielvereinigung Lindau, diese kommt mit Selbstvertrauen und einem Kantersieg gegen Tannau nach Meckenbeuren.
Sicher keine einfach Aufgabe für das junge Meckenbeurer Team. Spielbeginn ist, wie üblich, um 13:15 Uhr bzw. 15 Uhr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


TSV Meckenbeuren II    -    TSV Neukirch II    2:1

Zum ersten Punktspielerfolg in dieser Runde kam Meckenbeurens Zweite am vergangenen Spieltag.
Gegen Neukirch II tat man sich erwartet schwer sicherte sich aber durch eine engagierte Leistung den Punkterfolg
Die Tore für den TSV erzielten Marc Herrling und Konstantin Messerle.

TSV Meckenbeuren I    -    TSV Neukirch I    5:0
In dieser Höhe hätte auf Meckenbeurer Seite niemand einen Erfolg gegen Neukirch für möglich gehalten, sah die Bilanz gegen diesen
Gegner bisher doch eher bescheiden aus. Die Meckaner Jungs erwischten aber von Beginn einen ihrer sehr guten Tage und dominierten
die Gäste spielerisch und taktisch klar, mit dem Ergebnis das es bereits nach 20 Minuten 3:0 für die Hausherren stand. Dem 1:0 durch Markus Wörner
folgte ein Geniestreich von Markus Büchelmeier der eine Direktabnahme aus 30 Metern ins Tor der Neukircher beförderte. Beim 4:0 setzte sich Patrick Müller über
aussen durch und scheiterte zunächst am Neukircher Torwart ehe er den Ball im Nachschuss ins Tor bugsierte. In der zweiten Hälfte verwaltete der TSV das Spiel weitgehend
ließ aber keine zwingenden Aktionen der Gäste zu, einen Konter verwertete abermals Markus Wörner zum 5:0.


Am nächsten Sonntag fährt man zum Auswärtsspiel nach Eriskirch, ein schwerer Gang bei dem die sehr gute Leistung des vergangenen Spieltags nicht zu Überheblichkeit führen darf
wenn man auch dort erfolgreich sein möchte. Die Spiele beginnnen, wie gewohnt, um 13:15 bzw. um 15 Uhr.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Am Freitag den 12.07.13 starten unsere Aktiven in die Saisonvorbereitung!

Vorbereitungsplan

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

02.06.13

Mecka kann doch noch siegen!

Mit einem 7:1 Kantersieg gegen den VFB Friedrichshafen II am vorletzten Spieltag verabschiedet die TSV-Elf ihren langjährigen Mannschaftskameraden Mäxe Herrling gebührend in den "Ruhestand".

Kader: Mahmut Altundal, Lukas Hörmann, Marc Herrling, Daniel Kuhl, Michi Erdle, Matze Klausmann, Markus Wörner, Andrej Hafner, Patrick Müller, Niko Bochno, Haris Nasic, Tobias Kienle, Enes Jujic, Murat Kocyigit, Thomas Kuhl

Torschützen: 1:0 Niko Bochno, 2:0 Niko Bochno, 2:1 Batuhan Karaca, 3:1 Patrick Müller, 4:1 Niko Bochno, 5:1 Patrick Müller, 6:1 Haris Nasic, 7:1 Murat Kocyigit

Am Sonntag den 09.06.13 bestreiten die Aktiven ihr letztes Spiel für die Saison 2012/13. Zu Gast ist man beim TSV Schlachters. Spielbeginn wie gewohnt um  13.15 Uhr (Zweite) und 15 Uhr (Erste).                                                                                                                                                                

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.05.13

TSV Meckenbeuren II   -   SV Oberteuringen II  3:2

Die zweite Mannschaft unterstrich auch gegen den SVO ihre gute Form und siegte in einem hart umkämpften Spiel verdient mit 3:2. Neben einer starken Willensleistung der ganzen Mannschaft waren es vor allem die stark aufspielenden Tobias Kienle und Philipp Walter die die Defensive der Gäste immer wieder vor Schwierigkeiten stellten. Nachdem Oberteuringen mit einem Sonntagsschuss in Führung gegangen war erzielte Daniel Gagg in der 12. Minute den Ausgleichstreffer für den TSV. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und bedrängten die Grün/Weisse Defensive, in dieser Druckphase fiel auch deren 2:1 Führung. Die Zweite gab jedoch nicht auf und wehrte sich nach Kräften, nachdem sich Tobias Kienle in Hälfte zwei einmal mehr über rechts durchgesetzt hatte und die Flanke von der Grundlinie scharf vor Tor zog schob ein Oberteuringer Abwehrspieler, beim Versuch zu klären, den Ball  zum 2:2 selbst über die Linie. Mit dem Björn Fisch brachte Trainer Michael Wölfle nun nochmals frischen Wind ins Meckenbeurer Spiel und kurz vor Spielende gelang tatsächlich der Siegtreffer. Philipp Walter reagierte nach einem Ballverlust im 16 Meter-Raum am schnellsten und schob den Ball zum 3:2 über die Linie. Damit ist die zweite Mannschaft seit 5 Spielen ohne Niederlage. Eine erfreuliche Überraschung zum Saisonausklang

 

TSV Meckenbeuren I    -   SV Oberteuringen I   1:3

 Der SV Oberteuringen bewies in Meckenbeuren warum er an der Tabellenspitze der Kreisliga A steht. Effizient und spielstark präsentierte sich der Tabellenführer vor allem in Hälfte 1 und ging bereits früh mit 1:0 in Führung. Der TSV fand, trotz guter kämpferischer Leistung, vor allem in den ersten 45 Minuten kaum den Weg vor den Oberteuringer Kasten. In der zweiten Halbzeit schien es so weiter zu gehen, direkt nach dem Anpfiff erzielte der SVO das 2:0. Danach kam Mecka endlich besser ins Spiel und setzte Oberteuringen zunehmend unter Druck zumal Oberteuringen ab der 65. Minute in Folge einer gelb/roten Karte nur noch zu zehnt auf dem Platz stand. In dieser Phase gelang Patrick Müller der 1:2 Anschlusstreffer. Später im Spiel hätte es durchaus noch einen Handelfmeter für den TSV geben können aber hier hatten die Gäste das Glück des Tüchtigen und der ansonsten gute leitende Unparteiische ließ weiterspielen. Kurz vor Schluss erzielte Oberteuringen aus einem Konter noch das alles entscheidende 3:1.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.05.2013

TSV Meckenbeuren Fussball Aktive
FC Dostluk FN II    -    TSV Meckenbeuren II    2:3

Die zweite Mannschaft baut ihre erfreuliche Mini-Serie aus und gewinnt auch bei Dostluk Friedrichshafen.
Die Tore für den TSV erzielten Andrej Hafner und 2x Philipp Walter.
 

FC Dostluk FN I    -    TSV Meckenbeuren I    4:1

Einen weiteren, für Ratlosigkeit sorgenden Auftritt absolvierte die erste Mannschaft des TSV in Friedrichshafen.
Nach einem zunächst offenen Schlagabtausch ging der FCD mit 1:0 in Führung. Diese Führung konnte durch einen
Treffer von Haris Nasic noch vor der Pause egalisiert werden. Allen gegneischen Treffern gingen individuelle Fehler voraus welche derzeit scheinbar einfach nicht abzustellen sind. Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive fällt die TSV Elf derzeit in wichtigen Situationen stets die falsche Entscheidung und bringt sich selbst auf die Verliererstraße. Eklatante Fehler im Zweikampf und mangelnde Chancenverwertung führen Woche für Woche zu eigentlich unnötigen Niederlagen. Hoffen wir das die Mannschaft das Ruder in den letzten Spielen herumreisst und sich anständig aus der Saison verabschiedet. Zeit zum Nachdenken gibt es jedenfalls am kommenden Pfingstwochenende an dem der TSV spielfrei ist. Das nächste Spiel findet am 26.05. zuhause gegen Oberteuringen statt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.04.13

 SV Oberteuringen - TSV Meckenbeuren 2:0 (1:0)

In einem Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten verliert unsere Erste äußerst unglücklich mit 0:2     

Morgen am Donnerstag bestreitet noch unsere "Zwoit" ihr Spiel in Oberteuringen. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Am kommenden Sonntag geht´s dann auch schon wieder weiter mit dem nächsten Auswärtsspiel beim TSV Tettnang. Anpfiff bei der Ersten ist wie gewohnt um 15.00 Uhr. Die "Zwoit" bestreitet das Vorspiel um 13.15 Uhr.  

AUF IHR GRÜN-WEISSEN                                                          

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV meldet sich mit 6:1 Erfolg gegen Lindau zurück!

"Wieder in der Spur" zeigte sich die Gimple-Elf am vergangenen Wochenende und schickte die keineswegs zu unterschätzende Spielvereinigung aus Lindau mit einer 6:1 Klatsche nach Hause.

Die Partie nahm direkt Fahrt auf und es gab schnell Torchancen auf beiden Seiten. Der TSV–Torjäger Niko Bochno erzielte bereits nach 10 Minuten die 1:0 Führung. In der Folgezeit hatten beide Mannschaften klare Chancen um das Ergebnis zu verändern, bis zur Halbzeit passierte jedoch nichts zählbares mehr. Nur sechs Minuten nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen mit Unterstützung des Windes der 1:1 Ausgleich. Der heimische TSV zeigte sich jedoch nicht geschockt und ging nur vier Minuten später durch den Treffer von Patrik Müller wieder in Führung. Mit der Einwechslung von Murat Kociygit bewies Trainer Klaus Gimple ein goldenes Händchen. Dreimal Kociygit sowie einmal der fleißige Michael Huber erzielten in der Schlussphase die Treffer zum 6:1 Endstand.

Der TSV zeigt also vor der Derby-Wochenende mit dem Spiel gegen den VfL Brochenzell aufsteigende Form und wird sich gegen den zuletzt eher erfolglosen Titelfavoriten aus der Nachbarschaft so teuer wie möglich verkaufen. Mit der Unterstützung aller grün-weissen Fussballanhänger im Rücken ist vielleicht eine kleine Sensation möglich - auf ins Furtesch!

Leider verloren hat letzten Sonntag unsere "Zweite", gegen einen nicht immer fair agierenden Gegner zog man knapp mit 1:2 den kürzeren. Torschütze für den TSV war Enes Jujic!

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Es geht wieder los…

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung geprägt von krankheitsbedingten Ausfällen und lehrreichen Niederlagen gegen höherklassige Gegner wird sich nun zeigen müssen ob die Mannschaft es auch mal schafft über 90 Minuten die Konzentration hoch zu halten und den Gegner konsequent unter Druck zu setzen. Vor allem das letzte der Vorbereitungsspiele gegen den B-Ligisten aus Ankenreute (0:0) ließ hier bei Trainer und Verantwortlichen einige Fragen offen. Andererseits geht es am kommenden Sonntag endlich wieder um Punkte unddie Elf wird hoffentlich alles daran setzen mit 3 Punkten aus der ersten Begegnung in die Rückserie zu starten. Ob dies gelingt wird sich am Sonntag in Nonnenhorn zeigen, ein Gegner mit dem man sich im Hinspiel vor eigenem Publikum überraschend schwer tat. Mit der Unterstützung des grün-weissen Anhangs im Rücken sollte jedoch für 1. und 2. Mannschaft ein Punktgewinn möglich sein.

SV Nonnenhorn I - TSV Meckenbeuren I 15:00 Uhr

SV Nonnenhorn II - TSV Meckenbeuren II 13:15 Uhr

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

02.01.2012

Am kommenden Sonntag  06.01.13 geht es für unsere Aktiven beim INTERSKY Hallenfussballcup in Tettnang schon wieder weiter!

Turnierbeginn: 09.00 Uhr

Gruppengegner: SG Aulendorf / TSV Eschach / SG Hege-Wasserburg Bodolz / TSV Tettnang II

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DEN AKTUELLEN VORBEREITUNGSPLAN FÜR DIE RÜCKRUNDE 2012/13 FINDET IHR UNTER DER RUBRIK TRAINING !!!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.11.12

TSV Meckenbeuren II - FC Friedrichshafen II 5:1 (2:1)

Von Beginn an dominierte unsere Zweite Mannschaft und gewann verdient mit 5:1. Die Tore erzielten: 2 x Philipp, Enes, Marco und Mägges. Mit diesem Sieg überwintert unsere "Zwoite" auf dem neunten Tabellenplatz.

TSV Meckenbeuren I - FC Friedrichshafen I 2:0 (1:0)

In einer an Höhepunkten armen ersten Halbzeit gelang es dem TSV durch Sergej Held kurz vor dem Pausenpfiff 1:0 in Führung zu gehen. Die zweite Halbzeit begann hitzig und nach einer Rangelei musste der Meckaner Torhüter Mahmut Altundal mit Rot und der FC Spieler Marco Regitz mit Gelb/Rot das Spielfeld verlassen. Im Anschluss daran hütete der Feldspieler Tobias Winkler das TSV Tor. Dieser hielt auf souveräne Art & Weise das Tor sauber und entschärfte sogar eine 100%tige Torchance der Gäste. In der Schlussphase bekamen die Grün/Weissen nach einem Foul an Niko Bochno einen Elfmeter zugesprochen, der sicher von Murat Kocyigit zum 2:0 Endstand verwandelt wurde. Mit diesem Erfolgserlebnis beenden unsere Grün/Weissen als Aufsteiger das Jahr 2012 auf einem hervorragenden fünften Tabellenplatz.

 Die Abteilung Fussball Aktiv bedankt sich bei allen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Fans für die Unterstützung im Jubiläumsjahr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18.11.12
SG Hege/Wasserburg/Bodolz II - TSV Meckenbeuren II 2:2 (2:0)

Unsere "Zwoite" machte wie in den letzten Wochen das Spiel und der Gegner die Tore, so dass man mit einem 0:2 Rückstand in die Kabine ging. In der Zweiten Halbzeit wurden die Bemühungen durch Tore von Johann Rowein (60.Min./erzielt per Bauch!) und einem tollen Distanzschuss von Nikolaj Evstegneev (76.Min) zum 2:2 Endstand belohnt.
 
 
SG Hege/Wasserbug/Bodolz I - TSV Meckenbeuren I 2:2 (1:0)

Die zahlreich mitgereisten TSV Anhänger sahen einen von Beginn an defensiv eingestellten Gastgeber. Dementsprechend gelang es den Grün/Weissen kaum, zwingende Torchancen zu erspielen. In der 25.Minute ging die SG HWB mit 1:0 in Führung, die auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild kaum. Während die Gastmannschaft das Spiel machte, verlegte sich der Gastgeber aufs Kontern. Einer dieser Konter führte in der 76. Minute zum 2:0 für die SG HWB. Wer nun glaubte, dass dies die Entscheidung sei, täuschte sich. Mit einer tollen Moral und grosser kämpferischer Leistung stemmte sich die Gimple Elf gegen die drohende Niederlage und entführte durch Tore von Tobias Kienle (80.Min) und Niko Bochno (90.Min) noch einen verdienten Punkt aus Hege. Grosser Dank ergeht an die vielen TSV Fans, die die Mannschaft nach Hege begleitet haben.
 
Zum nächsten und gleichzeitig letzten Spiel vor der Winterpause empfangen unsere Aktiven den spielstarken FC Friedrichshafen. Die Spiele finden bereits am Samstag(!), den 24.11., statt. Anpfiff der Partien: 12.45 Uhr & 14.30 Uhr.
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 06.11.12 
TSV Meckenbeuren II - TSV Schlachters II 4:2
Zunächst schien alles seinen gewohnten Gang zu gehen. Meckas Reserve machte das Spiel und der Gegner die Tore. Doch dieses mal ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen und
drehte das Spiel nach 0:2 Rückstand noch zum 4:2. Die Tore für den TSV erzielten, Johann Rowein, Marco Winkler und 2x Philipp Walther.

TSV Meckenbeuren I - TSV Schlachters I 5:1
Zu einem nie gefährdeten Heimsieg kam die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag. In der 40.Spielminute knackte Niko Bochno erstmals für den von Beginn an spielbestimmend auftretenden
TSV Mecka den Abwehrriegel der Gäste. In der zweiten Hälfte ging es Schlag auf Schlag und der TSV Schlachtershatte gegen eine in bester Spiellaune auftretende Gimple-Elf nicht mehr viel entgegenzusetzen.
Der TSV machte das Spiel und vor allem der stark aufspielende A-Jugendliche Patrick Müller setzte immer wieder Akzente im Offensivspiel. Die weiteren Tore erzielte abermals Niko Bochno in der 52. und 58. Minute und
zweimal Patrick Müller (64. + 76. Minute). Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 4:1 war nur Ergebniskosmetik.

Hoffentlich geht es für den TSV so weiter, denn am Sonntag empfängt man den TSV Eriskirch an der Lenbachstrasse und mit dem haben sowohl Team I als auch Team II aus dem ersten Saisonspiel dieser Runde noch ein Hühnchen zu rupfen. Spielbeginn ist um 12:45 Uhr bzw. 14:30 Uhr.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
21.10.12  TSV Meckenbeuren II    -    FC Dostluk Friedrichshafen II   1:3

Keinen guten Lauf hat die zweite Mannschaft des TSV. Nach zunächst gefälligem Beginn gab man das Spiel durch Unkonzentriertheiten und Fehlpässe mehr und mehr aus der Hand.
Auch der FC Dostluk ging mit seinen Torchancen nicht so großzügig um wie die Meckenbeurer Reserve und folgerichtig geriet man einmal mehr auf die Verliererstrasse. Kopf hoch Jungs,
es kommen auch wieder andere Spiele!

TSV Meckenbeuren I    -    FC Dostluk Friedrichshafen I    4:0

Ein weiteres überraschendes Ergebnis lieferte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag ab. Gegen den FC Dostluk FN tat man sich zunächst
schwer ehe Sergej Held den TSV mit einer schönen Einzelleistung mit 1:0 in Führung brachte. Nur kurze Zeit später, in der letzten Spielminute der 1.Halbzeit schwächten sich
die Gäste selbst als ein Dostluk-Spieler eine Schiedsrichterentscheidung partout nicht akzeptieren wollte und wegen meckern mit gelb/rot vom Platz geschickt wurde.
Auch in der zweiten Hälfte drängte zunächst Dostluk aufs Meckenbeurer Tor. Doch die Abwehr um den seit Wochen in bestechender Form spielenden Mahmut Altundal ließ keine
zwingenden Torchancen für die Häfler zu. Die grün/weissen verlegten sich aufs kontern und kamen zu guten Chancen. Der wiedergenesene Mitja Herrmann erhöhte in der 72. Minute auf
2:0 für Meckenbeuren. In der 75.Minute wurde ein weiterer Spieler des FC Dostluk vorzeitig zum duschen geschickt, nach einem überharten Foul an Michael Huber hatte der Schiedsrichter
keine andere Wahl und verwies den Spieler mit roter Karte des Feldes. Die entstandenen Freiräume nutzte die TSV-Elf geschickt und erspielte sich weitere gute Chancen. Zwei davon nutzte Niko Bochno
in den letzten 10 Spielminuten gewohnt souverän. Weitere Chancen blieben ungenutzt, so zum Beispiel ein sehenswerter Distanzschuss von Andrej Hafner der nur unglücklich an der Latte landete.


Am kommenden Wochenende fährt der TSV angesichts der letzten Ergebniss entspannt zum Spitzenreiter SV Oberteuringen, schließlich ist der Tabellenführer hier unter Zugzwang zu gewinnen und nicht
der Aufsteiger. Es wird sich zeigen ob auch dort etwas zu holen ist. Spielbeginn ist um 15 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 13:15 Uhr.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


TSV Neukirch II    -    TSV Meckenbeuren II    2:1
 
Die Reserve des TSV scheitert wieder einmal an ihrer Chancenauswertung und bleibt auch im dritten Spiel in Folge, leider, ohne Punkte.
Den Treffer für den TSV erzielte Konstantin Messerle per Elfmeter. Kurioserweise warf sich der Neukircher Torwart nach zunächst gelungener Parade den Ball
selbst ins Netz. Selbst für erfahrene Kreisliga B Zuschauer ein echtes Schmankerl.
 
TSV Neukirch I    -    TSV Meckenbeuren I    1:4
 
Mit etwas ungutem Gefühl fährt das TSV Lager normalerweise nach Neukirch. Auf dem dortigen Grün hat man in den vergangnen Jahren meist keine besonders gute
Figur gemacht. Das änderte sich aber am vergangenen Sonntag. Bereits nach zwei Minuten untermauerte TSV Torjäger Niko Bochno seine Topform mit dem Führungs-
treffer für die Grün-Weissen. Der TSV Neukirch reagierte prompt auf den Rückstand und verstärkte den Druck aufs Meckenbeurer Tor. Eine der sich ergebenden Möglichkeiten
nutzte David Schupp zum 1:1 Ausgleich in der 11.Spielminute. Etwas mehr als 10 Minuten später war es wiederum Niko Bochno der TSV in Führung brachte. Wichig war für den
weiteren Spielverlauf das ihm kurz vor der Halbzeit auch noch ein Hattrick zum 3:1 gelang. So ergaben sich für den TSV in der zweiten Hälfte zahlreiche Kontermöglichkeiten wovon er, nicht zuletzt wegen der
Platzverweise auf Seiten der Neukircher, reichlich Gebrauch machte. Leider gelang der gut aufgelegten TSV-Elf aber nur noch ein Treffer. In der 82.Minute bediente der stark spielende Sergej Held
den im Strafraum lauernden Andrej Hafner mustergültig zum 4:1 Siegtreffer. Zahlreiche Meckenbeurer Anhänger sahen gutes Spiel einer in den letzten Wochen kämpferisch auftretenden Meckaner Mannschaft und einen weiteren wichtigen Punktgewinn um möglichst bald nichts mehr mit dem Thema Abstieg zu tun zu haben. Weiter so Jungs.

Am kommenden Sonntag gastiert in Meckenbeuren der FC Dostluk Friedrichshafen. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die Reserven treten bereits um 13:15 Uhr gegen das runde Leder.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.10.12

TSV Meckenbeuren II - SV Achberg II 0:1

In einem einseitigen Spiel wollte dem TSV, trotz bester Möglichkeiten, einfach kein Torerfolg gelingen während die Gäste mit ihrer einzigen Chance die
3 Punkte aus Mecka entführten. Ein weiterer Wehrmutstropfen war sicherlich das der Schiedsrichter einen glasklaren Elfmeter nach Foul an Marco Winkler verweigerte.
Vor allem Kurzheimaturlauber Niko Eckart wäre ein Tor für seinen TSV zu gönnen gewesen zumal er sich trotz seines "Trainingsrückstandes" gleich mehrere gute Chancen erarbeitete.
Die Grün-Weissen werden ihn weiterhin schmerzlich vermissen!


TSV Meckenbeuren I - SV Achberg I 4:4

Ein wirklich nervenaufreibendes Spiel bot die erste Mannschaft den Anhängern beider Lager. Der TSV schien zunächst das Heft in der Hand zu haben, musste aber in den ersten 30 Minuten
3 Mal Lehrgeld gegen die auf Konter lauernden Gäste bezahlen und sah sich so einem sehr schmerzhaften 0:3 Rückstand gegenüber, den Niko Bochno in der 40. Minute auf 1:3 verkürzte.
Die Kabinenpredigt von Klaus Gimple und Michael Wölfle zeigte offenbar Wirkung, der TSV rannte in der zweiten Hälfte gegen das Tor der Achberger an und hatte deutlich mehr vom Spiel. Markus
Büchelmaier erzielte in der 60. Minute den 2:3 Anschlusstreffer. Als man nun auf dem Weg zum Ausgleich schien schockten die Gäste durch einen schnellen Konter abermals das Meckenbeurer Lager und zogen auf 4:2 davon.
Trotz der eher bescheidenen ersten Halbzeit muss man der Meckenbeurer Mannschaft an dieser Stelle ein Kompliment machen, sie steckte nie auf und ackerte weiter auf dem tiefen Boden des nassen Sportplatzes.
Mit einigem Pech vergab man aber etliche gute Torchancen ehe der eingewechselte Patrick Müller endlich nochmals auf 3:4 verkürzte. Er blieb auch danach ein sehr belebendes Element auf der linken Meckenbeurer
Aussenbahn. Als man das Spiel schon verloren glaubte belohnte sich die TSV-Elf doch noch und erzielte in der 92. Minute das mittlerweile hochverdiente 4:4. Torschütze war wiederum Niko Bochno. So rettete der TSV wenigstens einen Punkt und kann nach 5 Punkten aus 3 Spielen insgesamt zufrieden auf die zurückliegende "englische Woche" blicken.
 
Nächsten Sonntag fährt der TSV nach Neukirch, ein erfahrungsgemäß unangenehmer und heimstarker Gegner. Die Spiele beginnen um 13:15 Uhr (zweite Mannschaft) und 15 Uhr, wie gewohnt, die "Erste".

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

01.10.12

TSV bezwingt Lokalrivalen TSV Tettnang mit 2:1!

Ein sehr guter Auftakt zum in eine weitere englische Woche gelang der ersten Mannschaft des TSV Meckenbeuren mit dem 2:1 Heimsieg gegen den TSV Tettnang. Vor allem zu Beginn konnte der TSV mit dem favorisierten Team aus Tettnang gut mithalten. Beinahe ungewohnt effektiv nutzte mal gnadenlos zwei Torwartfehler des TSV Tettnang und führte zur Halbzeit bereits 2:0. Die Tore erzielten Niko Bochno und Michael Huber. Tettnang konnte seine durchaus vorhandenen Chance nicht nutzen.
In der zweiten Hälfte setzte Tettnang die Heimmannschaft mehr und mehr unter Druck und zeitweise entwickelte sich eine regelrechte Abwehrschlacht. Mehr als ein Tor wollte den Montfortstädtern aber nicht mehr gelingen. Der TSV hatte das Glück des Tüchtigen und kämpfte den Vorsprung vorbildlich über die Zeit.

Auch die zweite Mannschaft konnte mal wieder punkten und erarbeitete sich ein 0:0 Unentschieden.

Bereits am kommenden Mittwoch fährt der TSV nach Schnetzenhausen um sich mit der SG Fischbach-Schnetzenhausen zu messen. Gelingt auch hier in Punktgewinn kann man schon etwas beruhigter auf die Tabelle der Kreisliga A schauen.


Das Spiel beginnt um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft beginnt, wie gewohnt um 13:15 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10.09.12


45 Minuten Tiefschlaf in Lindau - Mannschaft präsentiert sich nicht "derbyreif"

Spvgg Lindau II - TSV Meckenbeuren II  1:1

In einem vor allem in der zweiten Hälfte ideenlos geführten Spiel verkaufte sich der TSV gegen eine Lindauer Mannschaft die vor allem durch ihre unfaire Spielweise auffiel, etwas unter Wert,  mit Unentschieden. Das Tor für den TSV erzielte Niko Bochno in der 23. Minute.

Spvgg Lindau I - TSV Meckenbeuren I  5:1

In einer wirklich enttäuschenden Partie konnte man die erste Halbzeit zunächst mit leichten Vorteilen gegenüber den Gastgebern gestalten, war aber nicht in der Lage selbst beste Gelegenheiten auszunutzen. Wie so oft im Fussball wurde dies bestraft, Lindau kam mit seiner ersten Torchance zur 1:0 Führung. Auch danach bemühte sich der TSV das Heft in der Hand zu behalten. Immerhin gelang das 1:1 durch Patrick Müller. Die Spvgg. ging kurz vor Halbzeit wieder mit 2:1 in Führung und keiner im Meckenbeurer Lager konnte sich so richtig erklären warum. Was sich in der zweiten Halbzeit abspielte war ein echter Tiefpunkt, man konnte weder das gewohnte Offensivspiel aufziehen noch wehrte sich die Mannschaft ernsthaft gegen die drohende Niederlage.  Zumindest aus der Zuschauerposition war hier kein Aufbäumen ersichtlich, still und leise ließ man die Demütigung über sich ergehen. So verließen die enttäuschten Meckenbeurer Anhänger das Sportgelände mit der Gewissheit das sich die Mannschaft am kommenden Sonntag ganz anderst präsentieren muss, will man ein Debakel vor heimischem Publikum vermeiden.

Das Derby gegen den VFL Brochenzell am Jubiläumssonntag beginnt wie gewohnt um 15:00 Uhr, die zweiten Mannschaften stehen sich um 13:15 Uhr gegenüber.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FC Friedrichshafen II - TSV Meckenbeuren II 3:2

Auch im dritten Spiel kommt die Meckenbeurer Reserve nicht so richtig in Schwung. Trotz guter Einstellung und großen Bemühen ließ sich eine Niederlage gegen sicherlich nicht überlegene Gastgeber nicht verhindern. Im Gegenteil trotz optischer Überlegenheit musste man in der 30.Spielminute einen fragwürdigen Elfmeter hinnehmen, ein Geschenk das sich die Platzherren nicht entgehen ließen und zur 1:0 Führung nutzten. Auch danach blieb vieles Stückwerk und es gelang nicht Ball und Gegner ins laufen zu bringen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang Marcus Kienle der längst verdiente Treffer zum 1:1, doch schon nach weiteren zehn Minuten brachte der an diesem Tag dreimal erfolgreiche Häfler, Can Kavcu, die Gastgeber erneut in Führung. Auch der abermalige Ausgleich durch Tobias Winkler bewirkte nichts weil man in der Defensive einfach nicht sicher stand und kurz vor Spielende noch das entscheidende 3:2 für die Gastgeber hinnehmen musste. Schade, da wäre mehr drin gewesen.
 
FC Friedrichshafen I - TSV Meckenbeuren I 2:1

Erwartet schwer tat sich die erste Mannschaft mit dem als Mitfavoriten um den Aufstieg gehandelten FC Friedrichshafen. Vor allem in der Anfangsphase kam man mit dem schnellen und direkten Spiel der Gastgeber überhaupt nicht zurecht. Ausgerechnet als man nach 20 Minuten einigermaßen ins Spiel gefunden hatte musste man das 1:0 durch die Gastgeber hinnehmen. Danach erarbeiteten sich auch die Meckenbeurer, von denen kaum einer zur gewohnten Form fand, mehr Torchancen. Erwähnenswert vor allem ein Distanzschuss von Markus Wörner der aber vom starken Torhüter der Gäste gerade noch entschärft werden konnte. Von da an operierten beide Teams auf Augenhöhe und konnten sich bis zur Halbzeit keine zwingenden Chancen mehr erspielen. In der zweiten Hälfte spielten die Häfler wieder cleverer als der TSV und erzielten in der 65. Spielminute das 2:0. Auch der Anschlusstreffer des besten Meckenbeurers an diesem Tag, Michael Huber, leitete keine entscheidende Aufholjagd der Meckenbeurer mehr ein auch wenn zum Ende hin vielleicht noch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. So blieb es bei einem leistungsgerechten 2:1 und der Erkenntnis das die Partie mit dem FC FN einen verdienten Sieger gefunden hatte.
 
Die nächsten Spiele:
 
Der TSV misst sich mit dem SV Nonnenhorn, am Dienstag spielt die zweite Mannschaft um 18:30 Uhr und am Donnerstag empfängt die erste Mannschaft die Nonnenhorner, ebenfalls um 18:30 Uhr ehe man am kommenden Wochenende bei der Spvgg. Lindau zu Gast ist. Spielbeginn hier ist am Sonntag um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft startet bereits um 13:15 Uhr. Seid dabei!!
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.08.12

Am kommenden Samstag (01.09.12) gastieren die beiden Mannschaften des TSV Meckenbeuren beim FC Friedrichshafen.

Spielbeginn der Zweiten ist um 15.15 Uhr! Die Erste spielt um 17 Uhr!

Wo: Berufsschulzentrum FN-Ost

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.08.12

 Niederlage und Kantersieg gegen die SG Hege-Wasserburg zum Bahnhofsfestwochenende

 

TSV Meckenbeuren II - SG Hege-Wasserburg II 0:3

Im Gegensatz zur Vorwoche konnte die zweite Mannschaft nicht in gewohnter Weise überzeugen. Viele kleine Fehler individuelle Fehler brachten den Spielfluss immer wieder ins Stocken. In der ersten Halbzeit war der TSV noch optisch überlegen und erarbeitete sich auch Torchancen, den ersten Treffer erzielte die SG praktisch mit dem Halbzeitpfiff.
In der zweiten Hälfte ließ man sich immer mehr zurückdrängen und kassierte noch 2 weitere Treffer. Alles in allem ein eher schwacher Auftritt den man am kommenden Wochenende vergessen machen will. 

 

TSV Meckenbeuren I - SG Hege-Wasserburg I  6:0

Der Frust aus der verpatzten ersten Partie gegen Eriskirch war der, wenn auch deutlich ersatzgeschwächten, Meckenbeurer Elf durchaus anzumerken und zu spüren bekamen ihn die Gäste aus Hege. Meckenbeuren übernahm von Anfang an das Kommando und drückte aufs Tor der Gäste, die an diesem Tag nie zu ihrer gewohnten kämpferischen Einstellung fanden. Markus Büchelmaier erzielte in der 37. Minute das 1:0 für den TSV und keine fünf Minuten später konnten die Meckenbeurer Anhänger das 2:0 durch Marc Herrling bejubeln. Nach dem Seitenwechsel war Hege zwar zunächst deutlich die Bemühung anzumerken zu ins Spiel zurück zu kommen, diese Bemühungen wurden jedoch durch weitere zwei Treffer vom überragenden Markus Büchelmaier in der 60. und 70. Minute unterbunden. Nachdem Hege in der 74. Minute auch noch einen Platzverweis wegen überhartem Foulspiel hinnehmen musste war der Widerstand endgültig dahin und Mecka erzielte weitere Treffer durch Murat Kocyigit (83. Minute) und nochmals Marc Herrling (88. Minute). 
Ein sehr gutes Spiel der Mannschaft von Klaus Gimple gegen einen zeitweise überfordert wirkenden Gegner. Hoffen wir das es gelingt am Samstag gegen den sicherlich viel stärkeren Gegner FC Friedrichshafen ähnlich konzentriert aufzutreten.  Vielleicht lässt sich ja auch dort ein Punkt entführen.  Spielbeginn für die erste Mannschaft ist um 17:00 Uhr, die Zweite beginnt schon um 15:15 Uhr.

Vorab sei darauf hingewiesen das der TSV in der Folge unter der Woche spielt. Dienstag, 04.09. 18:30 Uhr die zweite Mannschaft, am Donnerstag, 06.09. auch um 18:30 Uhr die erste Mannschaft. Als Gegner empfängt man den SV Nonnenhorn. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20.08.12

Zahlreiche Meckaner Zuschauer erleben eine 1:3 (0:2) Auftaktniederlage unserer Grün/Weissen gegen eine robust auftretende Eriskircher Mannschaft ** Kopf hoch Jungs! ** Die "Zwoite" gewinnt gegen Eriskirch II 3:0

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.08.12

Unsere Grün/Weissen Jungs unterliegen nach einem sehenswerten Spiel

dem Bezirksligisten FC Isny in der dritten Pokalrunde mit 3:4

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.08.12

Ergebnisse der letzten Testspiele unserer Aktiven: unsere Erste unterlag gestern dem Bezirksligisten SV Kressbronn mit 1:4 (0:2) und die "Zwoite" verlor heute beim FC Lindenberg I mit 0:5 (0:5) *** Kommenden Mittwoch, 18.30 Uhr, spielt unsere Erste in der dritten Runde des Bezirkspokals (in Mecka) gegen den FC Isny
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

m-bezirkspokal

10.08.12

In der 3. Runde des Bezirkspokals trifft der TSV Meckenbeuren auf den

FC Isny (Bezirksliga). Anstoss ist am Mittwoch den 15.08.12 um 18.30 Uhr

in Mecka!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.08.12

 Die Grün/Weissen besiegen den VFB Friedrichshafen II mit 5:3 (3:1) und ziehen in die dritte Runde des Bezirkspokals ein ** Torschützen: 2 x Andrej, Markus, Michi und Murat (FE) ** Sauber Jungs !!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


07.08.12:
Nachdem unsere Jungs (und die Mädels der SG MBK) wieder wohlbehalten aus dem Trainingslager in Südtirol
zurückgekehrt sind gehts diesen Mittwoch mit der 2.Runde des Bezirkspokals weiter.
Gegner ist um 18.30 Uhr am Sportplatz an der Lenbachstrasse der VFB Friedrichshafen II.
 
 
 
 
Am Samstag (11.08) findet dann noch ein Testspiel  um 17 Uhr gegen den SV Kressbronn statt (in Mecka).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Am kommenden Wochenende (28.07-29.07) steht unser Blitzturnier
 mit folgendend Mannschaften an:
 
               - TSV Meckenbeuren
               - VFL Brochenzell
               - SV Kehlen
               - SV Oberteuringen
               - TSV Tettnang
               - VFB Friedrichshafen
 
 spielplan-jubilumsturnier.xls
 
Der Eintritt zu allen spielen ist FREI!
 
TURNIERSIEGER: TSV MECKENBEUREN
 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Die Aktiven starten am kommenden Freitag den 13.Juli in die Vorbereitung!
 
 bericht zur vorbereitung 2012-13.doc
 
Der Vorbereitungsplan befindet sich in der Rubrik "Training"
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
02.06.2012 Der TSV ist nun offiziell Meister nach einem 3:0 Sieg über die SGM SC/HSK Friedrichshafen
 
 
meisterschaft 2011-12 1
 
 
Torschützenkönig der Kreisliga B: HARIS NASIC
meisterschaft 2011-12 2
 
 
Wimpelübergabe durch Staffelleiter Ulrich Kowalczuk an den Mannschaftskaptiän Lukas Hörmann
meisterschaft 2011-12 3
 
 
Treue TSV-FANS!
meisterschaft 2011-12 4
 
 
 
meisterschaft 2011-12 5
 
 
Andrej Hafner auf dem Weg zum 1:0
meisterschaft 2011-12 6
 
 
Meistermannschaft mit TEAM 2012
meisterschaft 2011-12 7
 
 
1. und 2. Mannschaft
meisterschaft 2011-12
 
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
19.05.12 Die erste Mannschaft sichert sich durch ein 5:2 beim TSV Oberreitnau die Meisterschaft!
 
spielbericht tsv oberreitnau - tsv meckenbeuren.doc
 
 meister 2012
 
 
mannschaft
 
 
mannschaft-
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
06.05.12 Unentschieden gegen Türk SV Wangen
 
spielbericht tsv - tuerk sv wangen.doc
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
15.04.12 Auswärtssieg bei Kosova Weingarten!
 
Spielbericht Kosova Weingarten-TSV.doc
 
hp-tkuhl
Sehr guter Einstand von unserem A-Jugendlichen Thomas Kuhl in der 1.Mannschaft
 
hp mitja
Mitja Herrmann beim 1:4
 
hp woerner
Markus Wörner nimmt Maß
 
 
 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
09.04.12 Meckaner Jungs gewinnen das Spitzenspiel!
 
 
spielbericht tsv - bodnegg 3-2.doc
 
 
Fabian Keller bei der Vorbereitung zum zwischenzeitlichen 3:3 Ausgleich der 2. Mannschaft
 
 
Die "Grün-Weissen" sind bereit!
 
 
Torschütze zum 3:1 Michael Huber
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
TSV erobert in Lindau die Tabellenspitze!
 
Spielbericht Lindau-Zech - TSV Mecka.doc
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Endspurt in der Vorbereitung:
 
 
Mit zwei guten Spielen gegen höherklassige Mannschaften beendete die Meckaner Erste eine lange Reihe von Testspielen
im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde.
Am Samstag (03.März) schlug man auf dem Ailinger Kunstrasen den SV Nonnenhorn überraschend mit 10:3. Torschützen
waren: 3 x Mitja Herrmann, 2 x Haris Nasic, 2 x Markus Wörner, 2 x Murat Kocyigit und 1 x Andrej Hafner.
Auch mit dem Gegner vom darauf folgenden Sonntag, der SG Fischbach-Schnetzenhausen I, kam man erstaunlich gut
zurecht und konnte den ersten Vergleich auf Rasen, vor einer für ein Testspiel ordentlichen Kulisse, deutlich mit 5:0
für sich entscheiden. Vor allem in der 2. Hälfte wussten die grün-weissen mit sehenswerten Spielzügen zu überzeugen.
Die Treffer für den TSV erzielten: 3 x Andrej Hafner, 1 x Haris Nasic und 1 x Markus Büchelmeier.
Große Freude herrschte beim TSV-Anhang über den gelungenen Heim-Einstand von Andrej Hafner in der ersten
Mannschaft.
Die zweite Mannschaft absolvierte einen Test gegen die TSG Ailingen wobei man 45.Minuten gegen die Ailinger Zweite
und die zweiten 45.Minuten gegen das Ailinger Team I spielte.
Gegen die Reservisten aus Ailingen gelang ein 3:0 Sieg (3 x Neuzugang Kevin Hartinger), gegen die erste Mannschaft
der TSG zog man, erwartungsgemäß, den Kürzeren (0:5).
Eine zwar verdiente Niederlage die allerdings nicht so hoch hätte ausfallen müssen.
 
Das Trainerteam hofft die gute Form mit in die Runde zu nehmen.
 
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
Vorbereitung:
 
Seit dem 8. Februar sind unsere Aktiven unter der Leitung der Trainer Klaus Gimple und Michael Wölfle in der Vorbereitung
zur Rückrunde 2011/12. In den ersten Trainingseinheiten mußte aufgrund der winterlichen Umstände improvisiert werden.
So wurden u.a. kurzerhand das Meckaner Hinterland per Laufeinheit erkundet oder im Bahnhofsbereich einige Übungen
absolviert. Darüber hinaus fand das Donnerstagstraining in der Halle in Buch regelmäßig statt.
 
Es wurden bisher auch zwei Testspiele (jeweils auf dem Kunstrasen in Ailingen) ausgetragen.
Unterlag man im ersten Spiel der TSG Ailingen trotz klarem Chancenplus unglücklich mit 3:4, gewann man im Spiel Zwei
gegen den A-Ligisten Waldburg souverän mit 3:1.
 
Kleinere personelle Veränderungen fanden ebenfalls statt. Es stießen mit Kevin Hartinger (Mittelfeld/TSV Grünkraut),
Lukas Eichler (Abwehr/TSV Grünkraut), Matthias Futterer (Abwehr/TSV Baindt) und Mahmut Altundal (zuletzt
Vereinslos/Torhüter) vier neue Spieler zum TSV. Wir wünschen allen "Neuen" viel Spaß und Erfolg beim
TSV Meckenbeuren. Einziger Abgang ist Andreas Looser (Torhüter), der sich in der Winterpause seinem
Heimatverein SG Argental anschloss.
 
Bleibt zu hoffen, das der TSV im neuen Jahr vom Verletzungspech verschont bleibt und unsere Rekonvaleszenten
Stefan Wörner, Stefan Greinwald und Flo Böhner bald wieder an Bord sind.
 
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Unsere Hallenzauberer gewinnen auch das Turnier vom SV Daugendorf!!!
 
Glückwunsch an die Mannschaft & ihre Trainer!
 
Bericht Schwäbische Zeitung
 
ergebnisse-turnier-riedlingen.pdf
 
turniersieger-riedlingen
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 

Hallenturnier des VFL Brochenzell vom 15.01.2012:

Einen rundum gelungenen Turniertag erlebten unsere Aktiven beim Fussballturnier des VFL Brochenzell
am vergangenen Wochenende.
Nachdem sich schon beim Hallencup in Tettnang am Dreikönig die gute Hallenform des TSV
andeutete, gelang der Mannschaft von Trainer Klaus Gimple in Buch sogar der Sprung auf´s
Siegerpodest.
In einer gemischten Konkurrenz aus B-, A- und Bezirksligisten konnte man sich im Finale gegen SC/Croatia Friedrichshafen
mit 3:1 durchsetzen!
Die erfolgreiche TSV Elf nach der Siegerehrung:

  

turniersieger buch-klein