TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



U16 U17

Trainerteam:

  

Flo Böhner

Mobil.: 0171-3265413

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Marc Hutzel

Mobil.: 0151-2744471

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

 

__________________________________________________________________________________________________

Trainingszeiten:

Sommersaison:

Dienstag      18:30 - 20:00 Uhr auf dem TSV Sportgelände

Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr auf dem TSV Sportgelände

Wintersaison:

Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr Sporthalle Meckenbeuren / Buch

__________________________________________________________________________________________________

Link zur Tabelle:

Leistungsstaffel Bodensee

__________________________________________________________________________________________________


Spielberichte:
 

Saison 2015/2016

 

 

 

Sonntag, 08. November 2015

TSV Meckenbeuren – FG 2010 Wilhelmsdorf/Riedh./Zussdorf 3:5

Leider fehlte in der ersten Hälfte jegliche Präsenz, sei es auf dem Platz oder im Spiel und so lag man zur Halbzeit mit 0:3 im Rückstand. Die zweite Hälfte entschädigte die Zuseher und die Trainer, denn hier war eine völlig andere Mannschaft auf dem Platz. Man holte den Rückstand zwar zum Teil noch auf, jedoch erzielte der Gast aus Bergatreute zwei weitere Treffer zum 3:5 Endstand. Hätte, wenn und aber, ein Spiel dauert eben zwei Halbzeiten.    

Bilder der Begegnung:B FRG 1

B FRG 2 

 

 

Sonntag, 31. Oktober 2015

TSB Ravensburg – TSV Meckenbeuren 6:3

Niederlagenserie reißt nicht ab !
Wieder einmal ging man als Verlierer vom Platz, da man nicht konsequent genug verteidigte.
Trotz eines 1:1 zur Halbzeit ergab man sich seinem Schicksal und ging auch in der Höhe nicht unverdient mit 3:6 baden.

 

 

 

 

Sonntag, 25. Oktober 2015


TSV Meckenbeuren – SGM Bad Waldsee/Reute 2:3

Erneute Niederlage gegen direkten Konkurrenten
Wieder die alte Leier am Sonntagmorgen. Man nahm die Zweikämpfe nicht an und war vorne nicht entschlossen genug. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel gegen einen Gegner, den man gerne geschlagen hätte. Waldsee/Reute nutzte eine seiner Chancen, im Gegensatz zu uns, und so ging man mal wieder mit einem Rückstand in die Kabine. Auch an diesem Sonntag war die zweite Halbzeit die Bessere. Durch Einsatz und Willen ging man zwischenzeitlich sogar mit 2:1 in Führung. Leider dauerte die Freude nicht sehr lange. Man lies sich erneut die Butter vom Brot nehmen und verlor die Partie mit 2:3.
So langsam sollte man sich an das Wort Abstieg gewöhnen.

 

 

 

Sonntag, 18. Oktober 2015

SGM RW Weiler/Ellhofen/Scheidegg – TSV Meckenbeuren 4:2

Erneute Niederlage - gute zweite Halbzeit reicht nicht aus.
Leider gab es auch am fünften Spieltag keine Punkte für die U17. Man verpasste es im ersten Durchgang wieder mal die Zweikämpfe anzunehmen und überließ dem Gegner weitestgehend das Spiel. So war dann auch die Führung die logische Konsequenz. Unser Torspieler konnte zwar einen Elfmeter halten, aber der Nachschuss landete im Tor, da die gesamte Mannschaft zu spät reagierte. So ging es mit 0:3 in die Pause, aus der man aber mit einer ganz anderen Einstellung raus ging. Man drückte den Gegner immer mehr in dessen Hälfte und konnte innerhalb von kurzer Zeit zwei Tore erzielen. Um wenigstens einen Punkt mitnehmen zu können, wurde umgestellt. Die Konsequenz war, dass man hinten offener Stand und so unglücklich kurz vor Schluss noch das 2:4 kassierte.
Auf der Leistung der zweiten Halbzeit kann man aufbauen und gestärkt in die nächsten Spiele gehen.

 

 

 

Sonntag, 4. Oktober 2015

SGM Schlachters/Hergensw./Oberreute – TSV Meckenbeuren  8:1

Hohe Niederlage beim Tabellenführer
Wieder konnte an dem Kampf nicht annehmen und so schlitterte man ins Verderben. Nachdem Schlachters 2:0 in Führung ging und man selbst einen Elfmeter verschoss, war das Spiel gelaufen. Der Gastgeber spielte konsequent nach vorne und konnte auf 8:1 erhöhen. Dieses Ergebnis viel etwas zu hoch aus.
Mit dieser Leistung wird es schwer die Liga zu halten

 

 

 

Sonntag, 26. September 2015

 VfB Friedrichshafen II – TSV Meckenbeuren 3:2

 

Obwohl es recht gut mit einer 1:0 Führung in der zweiten Spielminute für die grün/weißen begann, ruhte man sich sichtlich zu schnell auf diesem schmalen Polster aus. Die kampfstarken Häfler fanden immer mehr ins Spiel und so war der sechste Eckball  der Gastgeber, welcher an  Freund und Feind vorbei ins Tor segelte.Danach fand man nicht mehr in die Partie, was sowohl an der mangelnden Bereitschaft lag, aber auch an mehr als fragwürdigen Entscheidungen des jungen Schiedsrichters.
So kam es und der VfB nutzte zwei seiner vielen Chancen und erhöhte Verdient auf 3:1. Mehr als der Anschlusstreffer war leider nicht mehr drin, obwohl man die letzten 10 Minuten leider zu spät den Kampf wieder angenommen hat.

 

 

Sonntag, 20. September 2015

 Niederlage zum Auftakt

TSV Meckenbeuren – SG Kisslegg     0:3

Trotz einer engagierten Leistung, vor allem in der ersten Halbzeit, stand man am Ende mit leeren Hände da.
Von Anfang an entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, bei dem die neu formierte U17 ein anderes Gesicht zeigte, als bei der Pokalniederlage unter der Woche. Mit Kampf und Leidenschaft ging es in die Partie, bei der der Gast aus Kißlegg leichter Favorit war.
Man verpasste es leider drei mal freistehend vor dem Tor den gegnerischen Torspieler zu überwinden. So ging es mit einem 0:0 in die Pause, was auch unserem gut aufgelegtem Torspieler Bartek zu verdanken war, der einmal sehr sehenswert rettete.
Leider konnte man in Halbzeit Zwei nicht an die Leistung des ersten Durchgangs anknüpfen. Man bekam im Mittelfeld keinen Zugriff und so war es für den Gast ein leichtes sich durch zu kombinieren.
Mit dem 0:1 war dann schon die Vorentscheidung gefallen. Man konnte nichts mehr dagegen setzen und kassierte nach dem gleichen Muster noch zwei weitere Tore.

Gegen den VFB Friedrichshafen II gilt es nun die Leistung der ersten Halbzeit zu bestätigen und über die gesamte Spielzeit halten zu können.

 

Bilder der Begegnung:B Jugend 20 09

 

 

__________________________________________________________________________________________________

Saison 2014/2015

 
 
 
 
Sonntag, 28. Juni 2015

TSB Ravensburg – TSV Meckenbeuren 0:0

In diesem Spiel blieb für beide Mannschaften der gewünschte Erfolg leider aus und somit trennte man sich zum Saisonende mit 0:0.

 
 
 
 
 
 
Sonntag, 17. Mai 2015

 

SGM Fischbach/Schnetzenhausen – TSV Meckenbeuren 0:9

Mit einem in dieser Höhe verdienten Sieg kehrte die B-Jugend vom TSV Meckenbeuren aus Fischabch zurück. Gleich zu Beginn zeigte die Mannschaft auf Grund von tollen Spielzügen und Einsatz, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Gar zu oft ging man aus Erfahrung aus den letzten Begegnungen als Verlierer vom Platz. Die Trainer zollten der Elf großes Lob in einem Spiel, wo die Tore im regelmäßigen Abstand erzielt wurden.

 
 
 
 
 
 
Sonntag, 08. Februar 2015

 

U17 auf Platz 9 beim Finale des Futsal Masters in Ehningen

Zum Verbandsfinale um die Württembergische Meisterschaft im Futsal musste die U17 des TSV Meckenbeuren nach Ehningen. Schon in den ersten Gruppenspielen sah man sehr gute Spiele der Konkurrenz, wie TSG Balingen gegen TSV Weilheim/Teck oder VFR Aalen gegen TV Zuffenhausen. Der erste Gegner der Meckaner Jungs, aus der Verbandsstaffel kommend, hieß FC Heidenheim. Hier agierte man viel zu zurückhaltend und musste sich am Ende mit 0:6 geschlagen geben. Zum zweiten Spiel gegen die Bezirksstaffelmannschaft SGM Schozachtal/Bottwartal machte man sich berechtigte Hoffnungen auf ein besseres Spiel und auf die ersten Punkte. So begann das Spiel auch gleich mit einem schnellen Tor für die Grün-Weißen. Leider musste man im Gegenzug gleich den Ausgleich hinnehmen. Danach tat man sich schwer wieder ins Spiel zu finden. Durch einen Fehler im Mittelfeld, 3 Minuten vor Schluss, erzielte der Gegner die 2:1 Führung, gleichzeitig der Endstand. Somit konnte man im letzten Spiel gegen die Mannschaft aus Unterstadion befreit aufspielen, da man keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale mehr hatte. Durch eine konzentrierte und aggressive Leistung setzte man den Gegner unter Druck und konnte mit 3:0 gewinnen. Somit konnte als Gruppendritter der 9.Gesamtplatz erreicht werden. Man konnte Mannschaften wie den VFR Aalen, den FSV Waiblingen oder die Neckarsulmer Sport-Union u.a. hinter sich lassen. Eine super Erfahrung für die Jungs des TSV.

Es spielten: Manuel, Nico, Simon, Maurice, Marc, Mario, Ali, Emin, Jonas

B beim Futsal Masters

 B-Junioren bei der württembergischen Meisterschaft im Futsal

 
 
 
 
Sonntag, 01. Februar 2015

 

U17 Turnier in  Biberach

Beim Turnier in Biberach zeigten die TSV Jungs eine ordentliche Leistung. Dennis Geiger machte seine Sache als Aushilfs – Torspieler mehr als gut, und konnte durch einige Paraden alle Spiele offen halten. Äußerst knapp verlor man gegen Biberach und Eschach. Dass Pech der ersten beiden Spiele schoss man sich beim 6:1 Sieg gegen Altheim von der Seele. Leider verpasste man das mögliche Halbfinale und erreichte nach einem Sieg gegen Erlenmoos den 7. Platz.

 

Samstag 07.02. eigenes Turnier in der Halle Buch

 

Am Sonntag den 8.02. reist die B – Jugend als Bezirk – Bodensee Futsal Meister zu Württembergischen Meisterschaft nach Ehningen ( Böblingen )

Es heiß für die weite Fahrt sehr früh aufstehen. Als Belohnung warten die Topvereine aus Württemberg wie VFR Aalen, TSG Balingen,VFL Kirchheim, 1. FC Heidenheim auf unsere Jungs. Im ersten Spiel erwartet die TSV Jungs gleich Bundesligist FC Heidenheim.

Mit großer Vorfreude fiebern alle auf dieses seltenen Kräftemessen.

 Spielplan B-Junioren Futsal Masters 2014/2015

 
 
 
 
Montag, 05. Januar 2015

 

U17 durch starke Leistung Turniersieger in Tettnang

Zum Jahresbeginn präsentiert sich die U17 des TSV Meckenbeuren in guter Frühform. Beim 2. Turnier des Jahres konnte der 2. Turniersieg gefeiert werden. Nachdem in der Gruppenphase die Mannschaften des SV Kehlen (3:0) und der SG Westallgäu (4:1) geschlagen werden konnten, musste man im dritten Spiel gegen den Gastgeber aus Tettnang eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Dies sollte aber auch das schwächste Spiel der Meckaner Jungs an diesem Tag bleiben. Im letzten Vorrundenspiel konnte durch ein 6:0 gegen die SG Kluftern der Gruppensieg geholt werden. So stand man im Halbfinale dem TSV Eschach gegenüber. Am Ende konnte man sich auch hier knapp mit 2:1 durchsetzen und zog somit ins Finale ein. Im 2.Halbfinale konnte sich der SV Kressbronn gegen den SV Kehlen mit 3:2 durchsetzen. So kam es im Finale zur Partie SV Kressbronn gegen den TSV Meckenbeuren. Durch eine konzentrierte Leistung und ein passsicheres Kombinationsspiel ließ man den Gegner keine Chance und konnte am Ende mit 3:0 gewinnen. Ein hochverdienter Sieg für die Jungs des TSV Meckenbeuren.

Es spielten: Jonas, Emin, Ali, Simon, Mahmut, Mario, Nico, Dennis, Manuel

B Turniersieger Tettnang

Im Bild die Turniersieger bei Hallenturnier des TSV Tettnang

 

 

 
Samstag, 03. Januar 2015

 

U17 gewinnt das „Futsal Masters“ in Baindt

Beim ersten Turnier des neuen Jahres konnten die Jungs des TSV einen Überraschungserfolg erzielen. Beim stark besetzten Turnier, das nach den Futsal Regeln gespielt wird, musste man sich in der Gruppenphase gegen den FC Leutkirch, die SGM Baienfurt/Baindt und den SV Weingarten durchsetzen. Nach einem etwas müdem und verschlafenem Start, mit einem Unentschieden (1:1) gegen Leutkirch und einer Niederlage (2:3) gegen Baienfurt, konnte die dritte Partie gegen Weingarten mit 4:0 gewonnen werden. Durch das bessere Torverhältnis, im Vergleich zum FC Leutkirch, zog man als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Hier wartete der SC Unterzeil. Dieser setzte sich in der Gruppe B durch. Man konnte schnell mit 1:0 in Führung gehen, weitere gute Chancen konnten aber nicht genutzt werden. So kam es wie so oft, praktisch mit dem Schlusspfiff, musste der Ausgleich hingenommen werden. So kam es zum 6-Meter-Schiessen. Durch eine konzentrierte Leistung konnte dieses jedoch klar mit 3:0 gewonnen werden. Somit war der Einzug ins Finale perfekt. Hier traf man auf einen alten Bekannten, die SGM Schlachters/Herg./Oberr. Hier war man bereits in der WFV-Vorrunde siegreich. Das Finale war auf Augenhöhe. Beide Mannschaften hatten gute Torchancen, doch keine konnte genutzt werden. Erst kurz vor Schluss, als man sich schon auf ein weiteres 6-Meter-Schiessen einstellte, konnte durch einen schnellen Konter, das 1:0, erzielt werden. Die letzten Sekunden wurden ohne Probleme überstanden und so konnten die Meckaner Jungs dieses Turnier gewinnen. Als Sieger darf man nun am 08.02.15 nach Ehingen zum Bezirksfinale des „Futsal Masters“ reisen.

B Turniersieger FutsalMasters

 
 
 
 
Sonntag, 09. November 2014
 
 
 

TSV Meckenbeuren - SV Horgenzell                1:5

Auch das letzte Spiel unserer U 17 in der Saison verlor man deutlich mit 1:5. Von Beginn an machten die Gäste Druck und konnten nach wenigen Minuten durch einen Konter mit 0:1 in Führung gehen. Kurz darauf folgte das 0:2 und 0:3. Nach ca. 20 Minuten fingen sich unsere Grün/Weißen ein wenig und spielten mit. Kurz vor der Halbzeit konnte unsere U 17 den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen, bevor wiederrum der Gegner aus Horgenzell den alten 3 Tore Vorsprung zum 1:4 herstellte. Gleich nach der Halbzeit ging Horgenzell sogar mit 1:5 in Führung. Danach passierte nichts mehr. Die Gäste mussten nicht und wir konnten das Ergebnis nicht mehr ändern. Somit geht es mit drei Siegen, einem Unendschieden und vier Niederlagen in die verdiente Winterpause.

 
 
 
 
Sonntag, 26. Oktober 2014
 

 

TSV Meckenbeuren – TSB Ravensburg         3:0

Von Beginn an waren unsere Jungs das bessere Team und kontrollierten die Partie. Nur wie so oft in der Saison konnte man aus der Überlegenheit keinen Erfolg erzielen. Es dauerte bis zur 35.Min. bis endlich das längst verdiente 1:0 fiel. In Hälfte zwei bot sich das gleiche Bild. Der Gegner kam nur gelegentlich vor unser Tor und war nur durch Standards gefährlich. Unsere U17 hatte das Spiel im Griff, vergas aber den Sack zu zumachen und ließ beste Chancen liegen. Erst als Mitte der zweiten Hälfte das 2:0 und 10Min. vor dem Schluss das 3:0 fiel, war der Sieg und damit der Klassenerhalt in der Leistungsstaffel nicht mehr zu nehmen. Im nächsten Spiel trifft unsere U17 am Freitag, den 31.10. um 18:30 Uhr in einem vorgezogenen Spiel auswärts auf die SGM Baienfurt/Baindt.

 

 

 
 
 
 
Sonntag, 19. Oktober 2014
 

 

SGM Fischbach/Schnetzenh. - TSV Meckenbeuren 2:1

Beim Auswärtsspiel in Fischbach erwischte die Heimmannschaft den besseren Start und ging früh mit 1:0 in Führung. Danach konnte sich die U17 des TSV etwas stabilisieren und traf durch ein schönes Kopfballtor nach einer Ecke zum 1:1 Ausgleich. Die Fischbacher verlegten ihr Spiel ganz auf Konter und standen sehr tief, was den Grün/Weißen im Spielaufbau immer wieder Probleme bereitete. In der 24 Minute, wieder durch einen Ballverlust im Mittelfeld und das schnelle Umschalten, konnte die Heimmannschaft, das erneute Führungstor erzielen. Die Meckaner Jungs versuchten nun mit der Brechstange und vielen Einzelaktionen, den Anschlusstreffer zu erzielen, blieben aber das ein um das andere Mal in der Abwehr der Fischbacher hängen. Eine taktische Ansprache in der Halbzeitpause wurde von den TSV-Jungs gut umgesetzt und so lief der Ball flüssig durch die eigenen Reihen und es gab Torchancen im Minutentakt. Die Heimmannschaft konnte sich nur noch gelegentlich befreien. Aber die Minuten vergingen und auch die weiteren sehr schön heraus gespielten Torchancen konnten von den Meckaner Jungs nicht in einen Torerfolg umgewandelt werden. So blieb es beim 2:1 und die Fußballweisheit, "Nicht immer gewinnt die besser Mannschaft", wurde einmal wieder bestätigt.

Kopf hoch Jungs, beim nächsten Spiel machen wir die Tore! Am 26.10. spielen wir daheim gegen den TSB Ravensburg.

 
 
 
 
Sonntag, 12. Oktober 2014
 

 

TSV Meckenbeuren – SGM Bad Waldsee/Reute   1:3

Im Heimspiel unserer U17 gegen den Tabellenführer gelang es nicht in der Tabelle Boden gut zu machen. In einer von Beginn an sehr zerfahrenen Partie konnten unsere Jungs zunächst gut mithalten und boten den Gästen Paroli. Doch immer wieder erspielte sich Waldsee gute Chancen und so kam es, dass in der Mitte der ersten Halbzeit auch das Tor zum 0:1 fiel. Immer wieder wurde die Begegnung wegen vielen kleinen Fouls auf beiden Seiten unterbrochen und so fanden unsere Jungs nie richtig ins Spiel. Stattdessen schossen die Gäste in der 35. Min. durch einen Freistoß aus 20m das 0:2. In der zweiten Halbzeit besannen sich beide Mannschaften wieder mehr auf´s Fußball spielen. Doch wieder war es der Gegner, der durch einen schönen Freistoß aus 18m auf 0:3 erhöhte. In der 60.Min. gelang zwar noch der Anschlusstreffer zum 1:3 doch am Ende ging der Sieg für die Gäste aus Waldsee in Ordnung. Am kommenden Sonntag, den 19.10. müssen unsere Jungs nach Fischbach/Schnetzenhausen. Vielleicht gelingt es ja da ein paar Punkte mit zu nehmen.

 

 

 
 
 
 
 
Sonntag, 28. September 2014
 
 

SGM Fronhofen/Ebenweiler/Fleischw.  -  TSV Meckenbeuren  2:2

Im dritten Spiel unserer U17 in der Leistungsstaffel kam man in Fronhofen nicht über ein Unentschieden hinaus. Zunächst machten die Gastgeber mehr Druck und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer bekamen unserer Jungs das Spiel besser in den Griff und kurz vor der Halbzeit gelang auch der längst fällige Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Hälfte war vom Gegner nicht mehr viel zu sehen und unsere  Jungs dominierten die Partie. So war es auch mehr als verdient, dass in der 60.Min. der Führungstreffer zum 1:2 durch einen strammen Schuss aus 20 Metern fiel. Im Anschluss versäumte unsere U17 den Sack zu zumachen. Und so kam es, dass quasi mit dem Schlusspfiff, durch eine Unachtsamkeit, das eher schmeichelhafte 2:2 fiel. Wie wichtig der eine Auswärtspunkt für unsere B-Jugend am Ende ist, wird sich zeigen. Schon am Dienstag, den 30.09. geht es um 18:30 Uhr im Pokal gegen Eschach weiter

 
 
 
Donnerstag, 25. September 2014

 

 

TSV Tettnang – TSV Meckenbeuren   0:2

Von Beginn an entwickelte sich das Spiel auf ein Tor. Tettnang dominierte die Partie und erspielte sich eine gute Chance nach der anderen. Unseren Jungs gelang es nicht in die Zweikämpfe zu kommen und so rannten wir in der ersten Hälfte auch meist hinterher. Doch die fahrlässige Chancenverwertung der Hausherren und Glück sorgten dafür, dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand. Nachdem wir in der zweiten Halbzeit die Mannschaft ein wenig umstellten konnten wir in der 50.min mit einem schönen Angriff über die rechte Seite mit unserer ersten Torchance das 0:1 erzielen. Die Partie war auf den Kopf gestellt. Sichtlich geschockt und dank nachlassender Kräfte des Gegners hatten wir das Spiel nun besser im Griff und konnten mit dem ein oder anderen Konter auch immer wieder für Entlastung sorgen. Dennoch blieb unser Gegner immer gefährlich. Dank einer guten Abwehrleistung und einer sehr guten kämpferischen Moral konnten wir das Ergebnis halten. Zehn Minuten vor Ende der Partie gelang uns quasi mit der zweiten echten Torchance der Siegtreffer zum 0:2. Am Ende glücklich konnten unsere Jungs den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren. Schon am Sonntag, den 28.09. muss unsere U17 nach Fronhofen, und am Dienstag, den 30.09. spielen wir um 18:30 Uhr im Pokal zuhause gegen Eschach. Ein Hammerprogramm bevor wir  dann am folgenden Wochenende Spielfrei sind.

 
 
 
Sonntag, 21. September 2014

 

 

TSV Meckenbeuren – FG2010 Wilhelmsdorf/Riedhausen  5:3

Im ersten Punktspiel unserer U17 in der neuen Saison 14/15 gelang ein letztlich verdienter 5:3 Erfolg. Von Beginn an waren unsere Jungs die bessere Mannschaft und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen. Doch im Anschluss verpasste man durch klare vergebene Chancen die Führung auszubauen. So kam es, dass durch einen Elfmeter die Gäste den Ausgleichstreffer schossen. Infolge dessen verloren unsere Jungs die Kontrolle des Spiels. Der Gegner nutzte die Gelegenheit und ging mit 1:2 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnten wir aber wiederum durch einen Elfmeter den wichtigen Ausgleich erzielen. In Hälfte zwei hatten wir dann eigentlich das Spiel wieder im Griff und konnten mit 4:2 davon ziehen. Doch 10min. vor Schluss wurde es nochmal eng, als den Gästen wiederum durch einen Elfmeter der Anschlusstreffer zum 4:3 gelang. Nun wurde es hektisch.

In wahrlich letzter Minute war uns mit dem Tor zum 5:3 der erste Sieg in der Leistungsstaffel nicht mehr zu nehmen. Am Donnerstag, den 25.09.14 muss unsere B-Jugend zum Nachholspiel nach Tettnang. Das Spiel findet um 18 Uhr in Bürgermoos statt.

 
 
 
 
 
Dienstag, 16. September 2014
Bezirkspokal
 
 
TSV Meckenbeuren - SV Weingarten   2:1  (2:0) 
 
 

Mit einem verdienten 2:1 Erfolg gegen Weingarten 2 startete die B-Jugend des TSV Meckenbeuren erfolgreich in neue Saison 2014/15.

Nach einer 4-wöchigen Vorbereitungsphase, diente dieses Spiel als Standortbestimmung. Die ersten Minuten des Spiels waren von Nervosität und vielen Ungenauigkeiten im Passspiel geprägt. Die Meckaner Jungs kamen dann aber immer besser ins Spiel und konnten sich Mitte der ersten Halbzeit einige sehr gute Torchancen erspielen. Leider konnte keine dieser Chancen genutzt werden und damit blieb es bei einer optischen Überlegenheit. So musste gegen Ende der ersten Halbzeit eine Standardsituation zum Führungstor herhalten. Nach einer schön getretenen Ecke konnte der TSV Meckenbeuren eine kurzzeitige Verwirrung im gegnerischen Strafraum, zur 1:0 Führung, nutzen.

Nach der Halbzeit versuchte Weingarten 2 etwas mehr Druck aufzubauen, doch aus einer stabilen Abwehr heraus, kamen die Meckaner Jungs immer wieder gefährlich vor das Tor des Gegners. Mitte der zweiten Halbzeit konnte, durch einen Foulelfmeter, das verdiente 2:0 erzielt werden. In den letzten Minuten des Spiels versuchten die Gäste noch einmal alles, um zum 1:2 Anschlusstreffer zu kommen. Durch einen erneuten Elfmeter in der letzten Minute, dieses Mal für die Gäste, konnte dieser auch erzielt werden. Somit stand das Endresultat fest und der erste Erfolg für die B-Jugend war perfekt.

Allen Spielern nochmals herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächsten Aufgaben.

 

 

IMG 3764
 
 
 
 
______________________________________________________________________________________________
 
 
Sonntag, 15. September 2013
  

TSV Meckenbeuren – FC Friedrichshafen 5:0

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

Von Beginn an übernahmen die Jungs des TSV Meckenbeuren das Spiel und konnten sich gute Chancen erarbeiten. Dennoch dauerte es bis zur Mitte der ersten Halbzeit, bis das längst fällige 1:0 fiel. Trotz deutlicher Dominanz brauchten unsere Grün Weißen viele klare Chancen um den Sack schon vorzeitig zu zumachen. Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang dann aber doch noch das herrlich herausgespielte 2:0 und kurz darauf sogar das 3:0. In der zweiten Halbzeit bot sich dem Zuschauer das gleiche Bild. Der Gegner aus Friedrichshafen fand kein Mittel, um gegen uns zu klaren Chancen zu kommen. Und so dauerte es dann auch nicht lange bis die klare Feldüberlegenheit in Tore zum 4:0 und 5:0 umgesetzt wurde. So blieb es dann auch bis zum Schluss. Ein rundum gelungener Saisonauftakt der B-Jugend auf den man stolz sein kann. Weiter so Jungs. Im nächsten Spiel trifft unsere U17 am Sonntag, den 22.09.13  um 11.00 Uhr auf die SGM Nonnenhorn/Hege .

__________________________________________________________________________________________________
  

Saison 2012/2013
Sonntag, 5. Mai 2012
TSV Meckenbeuren – SV Blitzenreute
Sonntag, 28. April 2013

SGM Schnetzenhausen/Fischbach – TSV Meckenbeuren 2:1

Beim ungeschlagenen Tabellenführer traten die Meckaner Jungs sehr selbstbewusst auf, von Spielbeginn an störten Sie die Einheimischen früh in der eigenen Hälfte. Überrascht vom Auftreten der Meckaner Jungs fanden die Einheimischen nicht zu ihrem Spiel, schlugen sie doch Meckenbeuren in der Herbstrunde noch mit 5:0. Durch schön heraus gespielte Angriffe ergab sich die ein oder andere klare Torchance, die wie in den vergangenen Spielen nicht genutzt wurden. Durch einen schön vorgetragenen Konter, setzte sich Dennis Reizner auf der rechten Seite durch, sein Gegenspieler wusste sich nur mit einem Foul im Sechzehnmeter zu Helfen, den fälligen Strafstoß verwandelte Ömer Kocyigit sicher zur 0:1 Gästeführung. Diese ungefährdete Führung hielt bis zur Pause. Die 2.Halbzeit begannen die Einheimischen druckvoller, doch Meckenbeuren hielt noch dagegen. In der 60.Minute war  dann so weit die SG Schnetzenhausen/Fischbach glich mittlerweile zum verdienten 1:1 aus. Das intensive Spiel der ersten 60 Minuten forderte von den Meckaner Jungs einiges ab, kräftemäßig konnten einige Spieler nicht mehr dagegen halten, so schossen die Einheimischen 3 Minuten vor Spielende das sehr glückliche 2:1 Siegtor.

Eine sehr bittere Niederlage für den TSV Meckenbeuren waren sie doch sehr nahe an einer faustdicken Überraschung. Da half auch nicht das respektvolle Schulterklopfen des Gegners darüber hinweg. Wenn die Meckaner Jungs an diese Leistung in Zukunft anknüpfen können, ist es nur eine Frage der Zeit wenn die ersten Punkte in der Leistungsstaffel geholt werden.

Nächstes Heimspiel am 05.05.2013 um 11:00 Uhr gegen SV Blitzenreute.

Sonntag, 21. April 2013

TSV Meckenbeuren – SGM Fleischwangen-Fronhofen-Ebenweiler 0:3

Ausgeglichen gestalteten die Meckaner Jungs die Anfangsminuten, ein langer Ball über die rechte Seite gespielt, ermöglichte den Gästen in der 15.Minute das überraschende 0:1. Weiter nach vorne spielend versuchten die Einheimischen ihr Glück in der Offensive, doch fehlte es in der ersten Hälfte an zwingenden Chancen und Durchsetzungsvermögen. Ein Freistoß im Nachschuss in der 30.Minute sorgte für das ernüchternde 0:2 und dem nicht genug, viel kurz vor Halbzeit wiederum durch ein Freistoß im Nachschuss das 0:3. Ärgerlich hier die Schlafmützigkeit bei den Standards !

Mit guter Moral und mehr Engagement gingen die „Meckaner Jungs“ die zweite Halbzeit an. Erspielten sich gute Tormöglichkeiten, jedoch leider ohne den gewollten Erfolg, so dass es bei diese 0:3 Niederlage letztlich auch blieb. Erwähnenswert der sehr gut parierte Foulelfmeter durch Torhüter Gregor Beck.

Bedauerlich, dass die TSV-Jungs erst in Halbzeit zwei zu ihrem Spiel fanden.
Sonntag, 07.April 2013

 

 

B – Junioren starten in die Leistungsstaffel !

 

 

FG2010 Wilhelmsdorf/Riedhausen/Zussdorf – TSV Meckenbeuren       2:1  (1:0 )

Sehr konzentriert begannen die Meckaner Jungs bei der FG2010 Wilhelmsdorf/Riedh./Zussdorf, Torchancen wurden kaum zugelassen. Doch eine unkonzentriert zu kurze Rückgabe an den Torwart wurde vom heimischen Mittelstürmer erlaufen, dieser umlief den Torwart und schob gekonnt zur überraschenden Führung für die FG2010 Wilhelmsdorf/Riedh./Zussdorf ein. Doch mit Moral versuchten die Meckaner Jungs den Rückstand wett zu machen, doch immer wieder wurden die Angriffe über die Mitte durch die dicht gestaffelte Abwehr zu Nichte gemacht oder der gut mitspielende Torwart der Einheimischen lief die tiefen Bälle ab.

In der zweiten Halbzeit gingen die Meckaner Jungs weiter engagiert zu Werke, mit immer wieder über die Außen vorgetragenen Angriffe konnten Sie sich gut in den gegnerischen Sechszehner hinein spielen, doch ein Tor wollte nicht gelingen.

Durch ein kurioses Freistoßtor gelang der FG2010 Wilhelmsdorf/Riedh./Zussdorf die 2:0 Führung.

Die unbeirrt weiter aufspielenden Meckaner Jungs ließen nicht nach und wurden in der 65. Minute mit dem verdienten Anschlußtreffer zum 2:1 durch Marvin Hutzel belohnt. Die letzten 10 Minuten wurden ein offener Schlagabtausch, in der ein Meckaner Spieler in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hätte erzielen können.

Auf diese Leistung lässt sich weiter aufbauen, wenn dann zum nächsten Heimspiel am 21.04.2013 die SGM Fleischwangen/Fronhofen/Ebenweiler1 in Meckenbeuren zu Gast ist.

 

 

 

 

U17 befindet sich in der Vorbereitung!!

Kaum mit der Vorbereitung auf die Leistungsstaffelsaison begonnen, stand am Samstagmorgen das erste Vorbereitungsspiel der TSV B-Jugend auf dem Kunstrasenplatz gegen den Bezirksligisten TSV Eschach an. In einer ausgeglichen geführten ersten Halbzeit lag  der TSV Eschach zu Halbzeit durch „Gastgeschenke“ 2:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte der TSV Jungs spürbar nach. In gleichmäßigen Abschnitten erzielten die Eschacher drei weitere Tore zum schlussendlich verdienten 5:0. Das positive aus diesem ersten Vorbereitungsspiel, so lange die Kraft vorhanden war konnten die Jungs die taktischen Vorgaben gut umsetzen und das Spiel ausgeglichen gestalten. Zum zweiten Vorbereitungsspiel reisen die TSV-Jungs am Dienstag den 05.03.2013 zum SC Markdorf. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Zum dritten Vorbereitungsspiel empfangen die TSV-Jungs am 10.03.2013 um 11:00 Uhr den Bezirksligisten vom

SV Oberzell

 

 

U16/U17 bereitet sich mit Hallenturnieren für die WFV Zwischenrunde vor:

 

Zum Jahresbeginn trat die U16/17 vom TSV Meckenbeuren bei einem gut besetzten Turnier in Baienfurt an. Gegen den SVBaindt und die SG Amtzell/Haslach verlor man denkbar knapp und gegen die höherklassigen Mannschaften wie SV Weingarten und dem SC Konstanz/Wollmatingen, erfuhr man deutliche Niederlagen.

Nach den Feiertagen tat es den Jungs jedoch sehr gut wieder, in den Spielbetrieb, sowie in den Rhythmus zu kommen. Einen Tag später nahm die TSV U16/17 an einem ebenfalls gut besetzten Turnier des TSV Tettnang teil. Mit einem Sieg starteten die Jungs gegen die TSG Ailingen. Unglücklich verlor man die nächsten beiden Spiele gegen den VfL Brochenzell und TSV Schlachters. Gegen den späteren Turniersieger SV Weingarten sowie den VfB - aus Friedrichshafen verloren die TSV Jungs jeweils mit  0:3 Toren.

Am 12.01.2012 nimmt die U16/17 des TSV mit zwei Mannschaften an der WFV-Zwischenrunde in Baindt teil.

 

 

 

Mittwoch, 07. November 2012

 

SGM Fischbach/Schnetzenhausen - TSV Meckenbeuren        5:0

Das Nachholspiel der B-Junioren fand am 7.11.2012 um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Schnetzenhausen statt. Nicht umsonst steht dieSpielgemeinschaft der SG Schnetzenhausen/Fischbach ungeschlagen auf Platz 1 der Qualifikationsstaffel 1,dies mussten die Meckaner Jungs an diesem Abend erfahren. Trotz gutem Start in den ersten 20 Minuten,wo sich der TSV durch druckvolles Spiel einige Male gut in Szene setzen konnte, kam die Heimmannschaft mit zunehmender Spieldauer immer stärker auf, der mit 3 C-Jugendspieler angetretene TSV hielt prima mit, individuelle Fehler im Defensivverhalten ermöglichten es den Einheimischen 2 Kontertore innerhalb von 5 Minuten zu erzielen. 2  weitere Tore vor der Halbzeit entsprachen hier absolut nicht dem Spielverlauf, zu gut präsentierten sich die B-Junioren des TSV. Zu Beginn der 2.Halbzeit erzielten die Einheimischen noch das 5:0, mit einer prima Moral hielten die Meckaner Jungs dieses Ergebnis und hatten auch noch die eine oder andere Torchance die wie in der ersten Halbzeit leichtfertig vergeben wurden. Trotz dieser Niederlage kann man den Jungs + Trainer zu dieser Halbsaison gratulieren, schafften sie doch vorzeitig die Qualifikation in die Leistungsstaffel und dies mit einer Neu zusammengestellten Mannschaft mit den Gastspielern des SC Bürgermoos, die sich hier prima integrierten.

Am 11.11.12 empfangen die Meckaner Jungs zu letzten Heimspiel dieser Saison die SGHaslach/Amtzell.

Spielbeginn ist hier um 10:30 Uhr.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Die B-Junioren besuchen am Sonntag, 25. November das

 

Bundesligaderby

 

spiel

 

 

Mit Besuch und Besichtigung des
Fußball Internat`s des SC Freiburg
 
 

 __________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Fußballerisches High-Light im

 

KNEISSLER-Stadion!

Der Tabellenführer der Bundesliga Süd/Südwest

 

 ist zu Gast!

Südbadischer Verbandpokal B-Jugend

 

  Achtelfinale

 

 

SV Deggenhausertal – SC Freiburg U17

 

 

      

Donnerstag   01. November 12  um 13:00 Uhr

 
 
Unsere B-Junioren werden die Begegnung als Zuschauer verfolgen !
 
 
 
Sonntag, 21. Oktober 2012
TSV Meckenbeuren - SV Ettenkirch                               1:0

Gegen eine sehr kompakt spielende Gästemannschaft aus Ettenkirch tat sich der TSV 60 Minuten sehr schwer. Ein ums andere mal hatten die Jungs des TSV das notwendige Glück und Gregor Beck im Tor, der das 0:0 hielt, zu ungenau war an diesem Sonntagvormittag der Spielaufbau. Immer wieder leichte Ballverluste verhinderten in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile der Einheimischen, dazu kam das einzelne technisch starke Gästespieler permanent Druck auf die Defensive des TSV ausübten. Ab der 60.Minute konnte sich der TSV immer öfter aus der Defensive befreien, einige Chancen boten sich hier den Jungs des TSV. In der 70.Minute schickte Marvin Hutzel Stürmer Ömer Kocyigit mit einem lange Pass Richtung Ettenkircher Tor, die zu weit aufgerückte Gästeabwehr konnte nicht mehr eingreifen als Ömer Kocyigit überlegt zum sehr glücklichen 1:0 einschoss. Sehr groß war die Freude nach dem Spiel über diesen 1:0 Sieg. Mit 5 Siegen in Folge reisen die Jungs nun am kommenden Sonntag zum souveränen Tabellenführer SG Fischbach/Schnetzenhausen.

 
 
Sonntag, 14. Oktober 2012
SV Oberteuringen - TSV Meckenbeuren                       2:3

 

Mit einem verdienten 2:3 Sieg  kehrten Jungs vom SV Oberteuringen zurück. Sehr konzentriert und spielerisch stark präsentierte sich die B-Jugend beimSV Oberteuringen, mit guter Spielanlage und schön vorgetragenen Angriffen glänzten die B-Jugendlichen in Oberteuringen,einer dieser Angriffe schloss Nico Weishaupt cool zum 0:1mit einem Heber über den Torwart ab einziges Manko in der ersten Halbzeit war hier die mangelhafte Chancenauswertung.

In der 2.Halbzeit waren keine 10 Minuten gespielt da erzielte der SV Oberteuringen durch Nachlässigkeiten in der Abwehr den 1:1 Ausgleich. Unbeeindruckt spielte der TSV weiter offensiv und erzielte durch Ömer Kocyigit das 1:2. Nun kamen die Einheimischen wieder etwas auf aber zwingende Torchancen blieben Mangelware,durch zwei individuelle Fehler in der Defensive erzielte der SV Oberteuringen in einer jetzt teilweise hitzigen Partie das 2:2. In der 75 Minute erzielte Marvin Hutzel per Direktabnahme nach einem Freitstoß den 2:3 den alles in allem verdiente Siegtreffer für den TSV Meckenbeuren.

Aufgrund der Einstellung und der spielerischen Anlage hatten sich die Jungs den Sieg an diesem Sonntagvormittag redlich verdient !
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 07. Oktober 2012
TSV Meckenbeuren - TSG Ailingen II                              9:2

Ein in allen belangen überlegener TSV Meckenbeuren führte verdient zur Pause mit 4:0. Bei konzentrierterem Spiel hätten die einheimischen durchaus höher führen können.

In der der 2.Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter, mit schön herausgespielten Toren wusste der TSV ein ums andere Mal zu gefallen,vergaß aber doch ab und zu hier die Abwehrarbeit, mit Gregor B. war hier ein sicherer Rückhalt im Tor vorhanden.   

In die Torschützenliste trugen sich Dennis R.,  2x;Ömer K., 2x;Marco G., Jannis W., Timon E., Osita I., Marcel F. ein.

 

 

Sonntag, 30. September 2012
SGM Langenargen/Eriskirch - TSV Meckenbeuren    1:2

Sehr konzentriert und couragiert begannen die Jungs auf der Sportanlage des FV Langenargen. Spielerisch wurden die Gastgeber immer wieder in Verlegenheit gebracht, eine dieser Möglichkeiten nutze Dennis Reizner unter Mithilfe des Torwarts zur verdienten 0:1 Führung, mit dieser Führung lies gleichzeitig die Konzentration und Laufbereitschaft der TSV-Jungs in der 1.Halbzeit nach, die SGM Langenargen/Eriskirch war dann bis zur Pause ein ebenbürtiger Gegner.

In der zweiten Halbzeit fanden die TSV-Jungs nie mehr zu ihrem Spiel der ersten Halbzeit, die SGM Langenargen/Eriskirch hatte mehr Spielanteile und die ein oder andere Torchance, Gregor Beck im Tor verhinderte hier mehrmals den Ausgleich. Durch einen Konter lief Mario Schmid von der Mittellinie alleine auf den Torwart zu und bezwang diesen zum glücklichen 0:2. Mehr als eine Ergebniskosmetik zum 1:2 gelang den Einheimischen nicht mehr. Der Mannschaft kann man Aufgrund einer starken kämpferischen Leistung in der 2.Halbzeit zum etwas glücklichen Sieg gratulieren, so gilt es gegen den nächsten Gegner TSG Ailingen 2 an die Leistung der ersten 25 Minuten anzuknüpfen!
 
 
 
Sonntag, 23. September 2012
TSV Meckenbeuren - SG Tannau/Neukirch      5:2
Zu einem verdienten 5:2 Heimsieg kam die B-JUgend gegen die SG Tannau/Neukirch.
In der ersten Halbzeit lies die die B-Jugend nichts anbrennen und führte verdient 3:0. In der Hälfte zwei liesen es die Jungs etwas ruhiger angehen und kamen letztendlich durch Dennis Reizner, Marco Gehring, 2x Ömer Koygit und einem Eigentor zu einem 5:2 Heimssieg.
Ein Lob an die gesamte Mannschaft, sie hat eine tolle Moral gezeigt und die deftige Niederlage vom Vorsonntag weggesteckt.
 
 
Sonntag, 16. September 2012

SV Kressbronn - TSV Meckenbeuren       7:0

 Mit einer verdienten 7:0 Niederlage kehrten die Jungs aus Kressbronn zurück. In keiner Phase konnte die B-Jugend an die Leistung aus den letzten 2 Vorbereitungsspielen gegen den SC Markorf (5:0 gewonnen) und SV Deggenhausertal (2:2) knüpfen. Mit Augustin Göggerle, Luca Baumann und Jannis Waldhoff fehlten 3 wichtige Stützen die die Mannschaft nicht kompensieren konnte.einzig Gregor Beck und Dennis Reizner brachten am Sonntagvormittag eine Normalform.

Zum ersten Heimspiel der Saison am kommenden Sonntag gegen die SG Tannau/Neukirch kann die Mannschaft Wiedergutmachung betreiben. 


NEWS – Fussball


 

.

1304
Aktuelles zu unseren Aktiven findet ihr auch unter: FACEBOOK TSV MECKENBEUREN
WEITERLESEN

Nächste Spiele

9862
Liebe grün-weissen Fans und Besucher unserer Homepage, als besonderen Service möchten wir euch den Gesamtspielplan und den Heimspielplan aller Pflichtspiele / Punktspiele die auf der TSV Anlage ausgetragen werden als Download anbieten. Zur...
WEITERLESEN

DOWNLOADS - Fussball

Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 140.14 kb
Der TSV-Flyer gibt schnell einen guten und kompakten Überblick über die Aktivitäten im TSV Meckenbeuren.
Größe: 2.10 mb
Vom Fußball für das Leben lernen...
Größe: 3.25 mb
Das Fußballspiel der Kinder und Jugendlichen ist völlig anders...
Größe: 52.12 kb