gerstruben mai2017 076
Da die Wettervorhersage für den Samstag im Allgäu nicht so berauschend war wurde die Wanderung kurzerhand auf Sonntag verschoben. Dies war die richtige Entscheidung, auch deshalb weil es sich herausstellte, dass am Sonntag mehr Teilnehmer Zeit hatten.
15 Wanderlustige trafen sich um 8:00 Uhr am TSV Vereinsheim. Kurz vor 10:00 Uhr gings los an der Talstation der Nebelhornbahn in Oberstdorf. Ein gemütlicher Weg brachte uns entlang der Trettach bis zum Abzweig der zum Hölltobel führte. Von dort aus ging es steiler Bergauf. Faszinierende Wasserfälle die man von einigen Aussichtsplattformen super betrachten konnte begleiteten uns auf dem Weg nach oben. Im Berggasthof Gerstruben wurde die Mittagspause verbracht. Über den Rautweg wurde der Abstieg in Angriff genommen. Ein kleiner Umweg brachte uns noch zu einem kleinen Moorsee den wir umrunden konnten und von da aus zurück zur Talstation der Nebelhornbahn.. Es war zum Einstieg in die Saison eine sehr schöne abwechslungsreiche und nicht zu schwierige Tour bei traumhaftem Wanderwetter.
EH

hier geht es zu den Fotos; einfach anklicken