Vatertag Mai2019

Wieder guten Zuspruch fand unsere Vatertagstour an Christi Himmelfahrt. Nach so vielen
kalten und verregneten Tagen waren die Vorhersagen für den Vatertag endlich gut. So ging
es mit 7 gefüllten Autos nach Vorarlberg an das Bödele. Dort startete unsere Tour über die
Meierei hoch zum Lank. Hier konnte man den Bodensee zwischen den bereits sich
auflösenden Wolkenfelder entdecken. Nur der Blick Richtung Pfänder war noch
wolkenverhangen. Nach diesem etwas anstrengendem Wegdrittel erfolgte ein
abwechslungsreicher Pfad zum höchsten Punkt unser Tour, das Hochälpele. Ab hier ging es
stetig bergab. Der ganze Weg stellte sich als sehr interessant und kurzweilig dar, waren doch
noch restliche Schneefelder vom Winter vorhanden, ebenso war der Pfad etwas matschig
und teileweise von umgeknickten Bäumen – der schneereiche Winter hat seine Spuren
hinterlassen - versperrt. Alles aber gar kein Problem. Über ein herrliches Hochmoor, mit
jeder Menge Frühjahrsblumen, gelangten wir zur Lustenauer Hütte. Hier wurde mit teilweise
etwas Verzögerung das wohlverdiente Vatertagsbier getrunken und ausgiebig Mittag
gemacht. Der letzte Abschnitt stellte uns vor keine Herausforderungen und so erreichten wir
ziemlich entspannt nach gut 3 Stunden reiner Wanderzeit wieder unsere Autos. Dort wurde
noch bei Kuchen, Apfelsaft und Kaltgetränk auf den schönen Tag angestoßen.