TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



Viele Podestplätze und viele Bestleistungen für den Leichtathletiknachwuchs bei der Bahneröffnung in Bad Saulgau
 
Am 08.05.2011 fand bei optimalen Wettkampfbedingungen in Bad Saulgau die Bahneröffnung statt.
 
Herausragende Leistungen zeigte Marco Birkenmaier bei den 12jährigen B-Schülern. Souverän gewann er jeweils den 75m-Lauf in 10,50sec., den Weitsprung mit 4,82m und das Kugelstoßen mit 7,84m.  Mit seinen Staffelkollegen Felix Marschall sowie Josua Busch und Moritz Heerling (beide Kehlen) belegte die 4x75m-Staffel in 42,28sec. den 2. Platz.
Auch Jakob Schimmels zeigte sich in der Altersgruppe sehr sprungkräftig und sicherte sich mit 1,33m den Sieg beim Hochsprung.
 
Überraschend stark zeigte sich Nathalie Wurster (W13) beim Kugelstoßen. Bei ihrem ersten Wettkampf stieß sie die Kugel auf 7,13m und belegte den 2. Platz.
 
Sarah Marschall und Lea Göser gewannen bei den B-Schülerinnen mit Franziska Heinzler (Kehlen) und Johanna Ploner (Tettnang) mit einer starken Zeit von 41,63sec. die 4x75m-Staffel.
 
Als Vorbereitung auf die Freiluftsaison starteten die W12-Mädchen beim Kugelstoßen und beim 60m-Hürden-Lauf und zeigten alle hier sehr gute Ansätze. Sarah Marschall belegte jeweils den 2. Platz (Kugel 5,52m, Hürden 11.81sec.); Podestplätze gab es auch für Annabel Hölzle im Hürdenlauf (12,49sec./3.) und Hochsprung (1,20m/3.) sowie für Lea Göser beim Kugelstoßen (5,35m/3.)
 
Weitere Ergebnisse:
Lea Göser                  Hoch (1,20m/4.)
Sarah Marschall         Hoch (1,20m/5.)
Annabel Hölzle           Kugel (5,24m/4.)
Julia Vorrath               60mHü (12,64sec./4.), Hoch (1,15m/6.), Kugel (4,59m/7.)
Selina Ströbele           60mHü (13,73sec./5.), Kugel (4,18m/8.)
Nathalie Wurster        60mHür (12,45sec./7.)
 
Felix Marschall           60mHü (12,79sec./5.), Kugel (5,70m/6.), Hoch (1,20m)
Jakob Schimmels      75m (12,27m/5.)

 

Ergebnisliste: http://ladv.de/ergebnis/datei/4982

Medaillenregen und ein Meister-Titel bei den Regionalmeisterschaften in Tettnang

Mit einer Gold-, 3 Silber- und 4 Bronzemedaillen kamen die Schüler und Schülerinnen des TSV Meckenbeuren am 02.07.2011 von den Regionalmeisterschaften der C- und B-Schüler zurück.
 

 siegerehrung 60mh w12  Siegerehrung 60m Hürden (W12)

Eine Gold- und eine Silbermedaille konnte sich Annabel Hölzle umhängen. Bei den 12jährigen Schülerinnen kam beim 60m-Hürdenlauf die Favoritin aus Sigmaringen ins Straucheln und blieb vor der nächsten Hürde stehen. Dies kam Annabel zugute, die bei diesem Lauf mit 12,22sec. ihre Bestleistung deutlich steigern konnte und „glücklich“ mit 3 Zehntel Vorsprung Oberschwäbische Meisterin wurde.
Auch im Hochsprung stellte sie eine neue persönliche Bestleistung auf und gewann mit übersprungenen 1,25m die Silbermedaille.
 
Die Silbermedaillen bei der 4x75m-Staffel der B-Schülerinnen gingen an Sarah Marschall und Julia Vorrath sowie Franziska Heinzler (Kehlen) und Johanna Ploner (Tettnang). Nach einem spannenden Rennen musste sich die LGÖBK-Staffel mit einer Zeit von 41,89sec. und nur einem Hundertstel (!) Rückstand beim Zieleinlauf leider geschlagen geben.
 
Sarah Marschall (W12) durfte für ihren 60m-Hürdenlauf nochmals auf das Siegerpodest. Mit 12,52sec. belegte sie den 2. Platz, doch steckt in ihr hier noch unglaubliches Potential. Nach einem Trainingssturz ging sie die Hürden im Wettkampf etwas verhalten an.
Felix Marschall (M12) gewann bei seinem ersten Speerwurf-Wettkampf auch Silber. Nach einer guten Serie wurde für seinen weitesten Wurf 18,93m gemessen. Marco Weishaupt belegte knapp dahinter mit 18,72m den 3. Platz und somit Bronze.
 
Bronzemedaillen gewannen auch Nathalie Wurster (W13), Lea Göser (W12) und Marco Weishaupt. Nathalie warf den 400g-Speer gleich bei ihrem ersten Wurf in ihrem ersten Speerwurf-Wettkampf auf eine gute Weite von 21,38m. Lea konnte beim Kugelstoßen ihre persönliche Bestleistung deutlich steigern; nur 3cm fehlten ihr zur 6m-Marke. Gut gefloppt ist Marco: 1,25m im Hochsprung bedeuteten für ihn ebenfalls den 3. Platz.
 
Außer den Medaillen gab es weitere sehr gute Ergebnisse und gute Plätze sowie reihenweise persönliche Bestleistungen (PB):
In den 75m-Endlauf der Schülerinnen W12 schafften es Sarah Marschall (VL 11,17sec.) und Julia Vorrath (VL 11,48sec./PB). Im Finale belegte Sarah mit 11,23sec. den 5. Platz und Julia mit 11,59 den 7.  Platz. Felix Marschall (M12) sicherte sich mit 11,51sec.(PB) einen Platz im Finale. Dort belegte er mit 11,58sec. Platz 7.
 

 start endlauf 60m w12

75m-Endlauf (W12)

Sehr stark zeigten sich auch die jüngsten Mädels (W10). Mit einer sehr schnellen Vorlaufzeit von 8,15sec. sicherte sich Ina Göser einen Platz im 50m-Endlauf. Hier belegte sie mit 8,35sec. den 5. Platz. Jasmin Gresser steigerte ihre Bestleistung auf 8,49sec. Auch ihre Leistungen beim Weitsprung lassen sich sehen: Ina 3,68 (5. Platz), Jasmin 3,37 (10. Platz).
Weitere Ergebnisse und persönliche Bestleistungen (PB):
 
W10:
Ina Göser                  Ball: 24m/5.
Jasmin Gresser        Ball: 16m
 
W10:
Alisa Heller                Weit: 3,37m (PB)/15.; 50m: 8,97 (PB); Ball: 15m
 
W11:
Annabel Hölzle         Speer: 18,69m/4. (PB), Kugel: 5,16m/5.
Sarah Marschall       Speer: 16,39m/6.; Weit: 4,24m (PB)/7.
Selina Ströbele         Hoch: 1,10m/6.; Ball: 22,5m/12./ Weit: 3,65m/20.; 75m: 11,79sec.
Julia Vorrath             60mHü: 12,84sec./6.; Weit: 3,79m (PB)/16.
Lea Göser                 Ball: 26,5m/8.
Johanna Smigoc      Ball: 17,5m/16.; Weit: 3,47m (PB)
 
W12:
Alina Jetter               800m: 3:12,90/4. (PB)
Nathalie Wurster      Kugel: 6,82m/5.; 60mHü: 12,33sec. (PB)/7.; Weit 3,75m (PB)
Miriam Lang              Ball: 31m/7.; Kugel: 5,54m/10.; Weit: 3,08m
Lorena Heller                        Ball: 20,5m/11; Weit: 3,33m; 75m: 12,57sec.
 
M10:
Timo Bauermeister  Ball: 30m/7.; Weit: 3,06m/12.; 50m: 9,69sec.
 
M12:
Felix Marschall         Hoch: 1,15m/5.
Timo Weishaupt       60mHü: 12,75sec./5.; Ball: 28m/5.
Marco Weishaupt     Speer: 16,82m/6.
 
Herzlichen Glückwunsch zu euren zahlreichen neuen Bestleistungen!!
 
Überraschender Sieg für die Leichtathleten im Bodenseekreis
 
Vom 16.-18. September fand im Tettnanger Manzenberg-Stadion das 22. Internationale Schülermeeting statt, wo sich eine Auswahl des  12-15jährige Leichtathletik-Nachwuchses vom Bodenseekreis mit Mannschaften aus Belgien, Frankreich und Holland sowie aus Hessen maß. Die auswärtigen Mannschaften reisten am Freitagabend an. Nach dem Abendessen heizten zwei organisierte Tänzerinnen in der Carl-Gührer-Halle schon kräftig ein. Bei einem Schnellkurs im ZUMBA-Tanzen gab jeder sein Bestes und alle hatten großen Spaß dabei, nicht nur die Mittänzer, auch die Zuschauer.
 
Bei dem Wettkampf am Samstag wurden jeweils drei Athleten pro Disziplin und Altersgruppe nominiert, die besten zwei kamen in die Wertung der Punktevergabe. In den Laufdisziplinen konnte auch „außer Konkurrenz“ gestartet werden. Insgesamt gingen ca. 150 Wettkämpfer der Nationen an den Start.
 

  So seh'n Sieger aus!

Auch neun Schüler und Schülerinnen vom TSV Meckenbeuren starteten für den Bodenseekreis und sammelten fleißig Punkte und erfreulich viele Bestleistungen. Am Ende wurde der Bodenseekreis in einem spannenden Wettkampf Sieger und darf den Titel 2012 beim nächsten Schülermeeting voraussichtlich in Hessen verteidigen.
 
Bei den A-Schülerinnen sammelte Jasmin Birkenmaier (W15) fleißig Punkte. Sie kam mit ihrer Zeit über 100m (13,51sek. mit 2m Gegenwind), ihrem Weitsprung mit 4,56m in die Wertung und lief auch in der 1. Staffel des Bodenseekreises.
 
Ihr Bruder Marco (M12) zeigte sich genauso sprintstark bei den 12 u. 13jährigen B-Schülern: mit 11,52sek. über 75m bestätigte er seine Schnelligkeit. Im Weitsprung konnte er mit 4,86m eine neue Bestleistung aufstellen. Mit der 1. Staffel des Bodenseekreises gewann Marco die 4x75m. Auch bei Jakob Schimmels (M12) lief es bestens: Er verbesserte beim Hochsprung seine Bestleistung um 7cm und steigerte sich hier auf 1,40m, die er gleich beim ersten Versuch übersprang. Zusammen mit Felix Marschall lief er in der 2. Staffel.
 
Ein heißes Rennen liefen bei den B-Schülerinnen Sarah Marschall (W12) und Lea Göser (W12). Da sie aufgrund ihrer bisherigen Laufzeiten nicht in die Nominierung kamen, liefen sie außer Konkurrenz die 75m. Sarah verbesserte ihre persönliche Bestzeit um 3 Zehntel und wäre mit der sehr starken Zeit von  10,82sek. sogar in die Wertung gekommen. Auch Lea steigerte sich auf 11,07sek. und stellte einen neuen persönlichen Rekord auf.  Lea lief zudem mit der 1. Staffel des Bodenseekreises  auf den 2. Platz.
 
In ihrem zweiten 800m-Lauf konnte Julia Vorrath (W12) ihre persönliche Bestleistung deutlich um ca. 15sek. steigern. Mit 2:53,25 min war sie bei den B-Schülerinnen die schnellste Läuferin für den Bodenseekreis.
 
   Julia im 800m-Endspurt
 
Im Hochsprung mit dabei waren Nathalie Wurster (W13) und Annabel Hölzle (W12). Nathalie kam gut in den Rhythmus und steigerte ihre eigene Bestleistung um 10cm. Sie übersprang 1,30m. Auch Annabel zeigte einen gleichmäßigen Wettkampf. Sie riss diese Höhe leider ganz knapp. Mit 1,25m stellte sie ihre Bestmarke ein. Herzlichen Glückwunsch euch allen zu den tollen Ergebnissen.
 
bel-hoch  Annabel über 1,25m
 
Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Mensa des Tettnanger Gymnasiums fand in der Aula die Siegerehrung statt. Jede Mannschaft gab ihre Schlachtrufe lautstark zum Besten, jede Mannschaft wurde mit einem riesigen Beifall bedacht. Ganz aus dem Häuschen waren die Athleten und Trainer des Bodenseekreises nach der Verkündung des überraschenden Siegers: der BODENSEEKREIS.
 
Anschließend konnten alle Beteiligten in der anschließenden „Sportler-Disco“ abtanzen. Nach und nach trafen sich alle spätabends wieder in der Gymnastikhalle mehr oder weniger zum Übernachten. Der fehlende Schlaf konnte ja zum Glück von den meisten im Laufe des Sonntags nachgeholt werden.
 
Egal ob Deutscher, Franzose, Belgier, Holländer: bei dem Schülermeeting wurden wieder viele neue Kontakte geknüpft und Adressen ausgetauscht. Die Begeisterung und tolle Stimmung an diesem Wochenende trägt  jedenfalls sehr zur internationalen Freundschaft bei.
Gemeinsam sind wir stark!
 

Ergebnisliste: http://ladv.de/ergebnis/datei/6036

Marco Birkenmaier gewinnt bei den IBL-Meisterschaften
3x Gold- und 1xBronzemedaille
 
Am 24.09.2011 fanden in Aulendorf die IBL-Nachwuchsmeisterschaften statt. Die Internationale Bodensee Leichtathletik (IBL) ist die Vereinigung der im Bodensee-Raum Leichtathletik treibender regionalen Fachverbände aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein (Oberschwaben, Hegau, Allgäu, Vorarlberg, St.Gallen/Appenzell, Thurgau/Schaffhausen und Liechtenstein).
 
Herausragender Athlet bei den Meisterschaften war Marco Birkenmaier (M12) bei den B-Schülern: vier Disziplinen, vier persönliche Bestleistungen,  vier Medaillen! Souverän gewann Marco jeweils in seiner Altersklasse den Endlauf im 75m-Sprint in 10,41sek., den Weitsprung mit 4,87m sowie auch den Hochsprung mit 1,43m und durfte sich dafür jeweils die Goldmedaille umhängen. Auch beim Kugelstoßen steigerte er sich auf 8,11m und gewann hier die Bronze-Medaille. Besonders spannend war es beim Weitsprung, als einer seiner Konkurrenten Marcos bis dahin stehende Bestleistung um 1cm übertraf und in Führung ging. Da Marco seinen letzten Sprung noch vor sich hatte, sammelte er all seine Kräfte und holte sich mit fast 30cm Vorsprung die Führungsposition zurück. 
 

ibl-marco birkenmaier 2011 4facher Medaillengewinner: Marco Birkenmaier

Eine weitere Bronze-Medaille gab es für Annabel Hölzle (W12) im 60m-Hürdenlauf. Annabel konnte ihre persönliche Bestleistung um 5 Zehntel steigern und kam nach 11,75sek. ins Ziel. Beim Ballwurf kam sie mit 28m auf Platz 14, knapp vor Selina Ströbele, die den Ball auf 27m warf. Selina (W12) startete außerdem noch über die 75m (11,99sek.) sowie beim Weitsprung (3,38m). 
 

ibl-mannschaft 2011

v.l.n.r.: Selina Ströbele - Annabel Hölzle - Nathalie Wurster - Jakob Schimmels

Auch für Nathalie Wurster (W13) war es ein erfolgreicher Wettkampf. Beim Weitsprung stellte sie mit 4,00m und im Ballwurf mit 35,5m ebenfalls neue persönliche Bestleistungen auf. Beim Hürdenlauf kam Nathalie zwar nicht ganz so gut in den Rhythmus, kam aber mit 12,38sek. knapp an ihre bisherige Leistung heran. Bei Jakob Schimmels (M12)fehlte es dieses Mal im Hochsprung etwas am notwendigen Quentchen Glück. Bei 1,35m riss er in den Versuchen nur knapp. Mit übersprungenen 1,30m belegte er Platz 7.  
 
Herzliche Glückwünsche für eure Medaillen und Bestleistungen!
 

Ergebnisliste: http://ladv.de/ergebnis/datei/6129 


NEWS – Leichtathletik & Turnen


 

Rebekka Feirle überzeugt mit Doppelsieg beim Länderkampf Bayern – Hessen - Württemberg

237
Im hessischen Heuchelheim fand nach drei Jahren Pause der traditionellen Verbändekampf der Altersklasse U16 statt. Die 15jährige Rebekka Feirle von der LG Östl. Bodenseekreis wurde aufgrund ihrer bisherigen Wettkampfleistungen vom Württembergischen...
WEITERLESEN

Quentin Roth verpasst bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften ganz knapp einen Platz unter den Top10

258
Am 26./27.08.2022 fanden in Halle (Saale) die Deutschen U16-Mehrkampfmeisterschaften statt. Quentin Roth (M14) konnte sich im Vorfeld souverän im 9-Kampf dafür qualifizieren. Die besten 25 Athleten Deutschlands traten in seiner Altersklasse in den...
WEITERLESEN

Württembergische Meisterschaften U16: 2 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze für Rebekka und Quentin

349
Am ersten Ferien-Wochenende (30./31.07.2022) fanden in Heilbronn die Württembergischen Einzel-Meisterschaften der Altersklasse U16 statt. Da eine Woche zuvor Quentin Roth (M14) den 9-Kampf aufgrund muskulärer Probleme abbrechen musste und Rebekka...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle schafft es bei den Deutschen Meisterschaften ins Finale über 300m Hürden

451
Am 09./10.07.2022 fanden in Bremen die Deutschen U16-Meisterschaften statt. Gute Wettkampftemperaturen um die 20°C aber teilweise sehr starke Windböen erwartete die Athleten an diesem Wochenende. Rebekka Feirle (W15) hatte sich im Vorfeld über...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle und Quentin Roth zeigen Top-Leistungen über 300m beim Läufertag in Pliezhausen

618
Pliezhausen ist bekannt für die „krummen Strecken“. Hier starten Top-Läufer zum Einstieg in die Wettkampfsaison auf nicht regulären Wettkampfstrecken. Unter anderem startete z. B. auch Deutschlands beste Weitspringerin und Olympia-Teilnehmerin...
WEITERLESEN

Top-Leistungen unserer TSV-Athleten bei der Bahneröffnung in Engen / Tag 2

529
Am 2. Tag der Bahneröffnung in Engen (01.05.) waren unsere jüngeren TSV-Athleten an der Reihe. Zudem wurde der Stabhochsprungwettbewerb in den Altersklassen ab U14 durchgeführt, an dem unser Talentkader-Mehrkämpfer Quentin Roth (M14) teilnahm. Als...
WEITERLESEN

Top-Leistungen unserer TSV-Athleten und Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft bei der Bahneröffnung in Engen / Tag 1

517
Am vergangenen Samstag ging es mit 5 TSV-Athleten nach Engen zur Bahneröffnung. Bis auf ein Gewitter bzw. einen Hagelschauer, bei dem der Wettkampf unterbrochen werden musste, blieb es entgegen der Vorhersage zum Glück trocken, brachte den Zeitplan...
WEITERLESEN

Testwettkampf Werfertag in Altshausen

539
Als Test und zur Vorbereitung auf die kommenden Mehrkämpfe reisten unsere Athleten am 09.04.2022 zum Werfertag nach Altshausen. Trotz kaltem Wind präsentierte sich das Wetter besser als erwartet und blieb immerhin trocken. Für die jüngsten Athleten...
WEITERLESEN

Zwei Vize-Titel für Rebekka Feirle (W15) bei den Württembergischen Meisterschaften U16 in Ulm

795
Top-Leistungen lieferte Rebekka Feierle (W15) bei den Württembergischen Meisterschaften ab, die am 05. + 06.02.2022 in Ulm ausgetragen wurden. Bereits im Vorlauf über 60m überzeugte sie mit einer sehr starken Zeit von 8,23s und zog ins Finale ein....
WEITERLESEN

Mehrkämpfer beenden die Wettkampf-Saison mit Top-Ergebnissen

1043
Zum Abschluss der Saison durften wir am ersten Oktober-Wochenende im Nachbarkreis mit einer kleinen Auswahl von Athleten an den Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Ravensburg teilnehmen. Am Samstag starteten unsere U16-Mädels Mara Kleiner (W15)...
WEITERLESEN

Schülerwettkampf in Spaichingen

1001
Nachdem in den letzten Wochen vornehmlich die älteren Leichtathleten wieder auf Wettkämpfen waren, fand endlich auch mal wieder ein Schülerwettkampf statt. Aus diesem Grunde fuhren die 11jährigen Athleten Maren Scholz, Kimberly Schaer, Maja und...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle startete beim Leichtathletik-Ländervergleichskampf in Aichach

967
Der Leichtathletikverband Bayern war in diesem Jahr Ausrichter des Leichtathletikvergleichskampfes der unter 16jährigen Schülerinnen und Schüler aus Bayern, die gegen die Verbände Hessens und Württembergs antraten. Die Auswahl der Athleten hierfür...
WEITERLESEN

Quentin Roth gewinnt drei IBL-Meisterschaftstitel

947
Am vergangenen Wochenende fanden in Engen die IBL-Meisterschaften der Schüler U16 und jünger statt (IBL = Internationale Bodensee Leichtathletik). Mit von der Partie war der 13jährige Quentin Roth (U14), der in den Disziplinen Hochsprung, 75m und...
WEITERLESEN

Eis für alle beim letzten Training vor den Sommerferien

960
Beim letzten Training vor den Sommerferien gab es für unsere Trainingsgruppen eine kleine Überraschung: kurz vor Ende stand „plötzlich“ der Eiswagen auf dem Sportplatz. Große Begeisterung bei den großen und kleinen Athleten; alle durften sich ein...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle überzeugt bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm

1065
Im Ulmer Donaustadion fanden am 21.07.2021 die Württembergischen Meisterschaften der unter 16jährigen statt. Mit dabei war Rebekka Feirle in der Altersklasse W14, die sich im 100 und im 800 Meter Lauf sowie im Weitsprung für dieses Event...
WEITERLESEN

DOWNLOADS – Leichtathletik & Turnen

Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 334.88 kb
Größe: 213.90 kb
Größe: 47.03 kb