TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



Vergangenen Sonntag fanden in Aulendorf die IBL-Meisterschaften der Altersklassen U14 und U16 statt. Hier traf sich derLeichtathletiknachwuchs aus den Anrainerstaaten des Bodensees um seine Meister zu ermitteln.

Mit einer kleinen Mannschaft reisten unsere Leichtathleten an.

Moritz Roth (M15) überzeugte wieder mit seiner Sprintfähigkeit beim 100m-Lauf. Nach 12,82sec kam er ins Ziel und wurde mit dem Vize-Titel belohnt. Die zweite Silbermedaille wurde ihm für seinen 80m-Hürdenlauf überreicht. Mit 13,60sec stellte er eine neue Bestzeit auf. Medaille Nummer drei - dieses Mal in Bronze - gewann er beim Weitsprung. Nachdem er seine bisherigen Anlaufprobleme einigermaßen in den Griff bekam, hatte er zwei weite Sätze über die 5m-Marke. Sein weitester Sprung ging auf 5,17m.

In der Altersklasse W13 ging Mara Kleiner an den Start. Flott unterwegs war sie beim 75m-Lauf. Hier gab es mit 11,34sec eine neue Bestleistung. Mit dieser Zeit hätte sie es in den B-Endlauf geschafft. Leider gab es zwei weitere Läuferinnen mit der gleichen Zeit, so dass das Los entscheiden musste, leider kam Mara nicht zum Zug. Beim Weitsprung schaffte sie erst beim dritten Anlauf einen gültigen Versuch und blieb mit der Weite von 4,09m deutlich unter den Möglichkeiten. Ihre Trainingssprünge gingen deutlich weiter . Bei ihrer Lieblingsdisziplin, dem 60m-Hürdenlauf,  blieb Mara  bei der Vorbereitung an einer Hürde hängen und stürzte. Etwas eingeschüchtert ging sie daher an den Start und fand leider nicht mehr in den 3er-Rhythmus, der im Training zuvor problemlos klappte. Umso bemerkenswerter war noch die Zeit von 12,16sec.

Viel vorgenommen hatte sich auch Marwin Hafner (M12), nachdem er sich schon im letzten Wettkampf in Top-Form zeigte. Sehr starke Konkurrenz hatte er beim Hochsprung. Mit übersprungenen 1,35m belegte er den 5. Platz.   Auch beim Ballwurf kam er nahe an seine Bestweite ran, sein weitester Wurf ging dieses Mal auf 41,5m. Voll überzeugt hat er mit seiner Leistung beim 60m-Hürdenlauf, wo er sehr gut den 3er-Rhythmus fand. Mit 10,88sec konnte Marwin seine bisherige Bestleistung deutlich verbessern. Leider schrammte er mit Platz 4 hier knapp an der Medaille vorbei.

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf: bereits am kommenden Wochenende stehen die IBL-Mehrkämpfe in Weingarten an (28.+29.09.). Eine Woche später geht es weiter mit den "kleinen" Mehrkämpfen bei den LG-Meisterschaften (05.10.) in Tettnang und unsere Jüngsten treten am 06.10. im Bezirksfinale der Kinderleichtathletik in Bad Waldsee an. Endspurt und viel Erfolg!

Zum 30. Mal fand am 06.09.2019 in Tettnang das internationale Schülermeeting statt, dieses Jahr kamen 4 Leichtathletik-Mannschaften aus Belgien, Niederlande, Frankreich und aus Hessen nach Tettnang. Auch einige TSV-Athleten starteten für die Auswahl des Bodenseekreises, um in den Altersklassen U16 und U14 möglichst viele Punkte zu sammeln. Rechtzeitig zu Wettkampfbeginn stoppte sogar der Regen und so gab es für die Athleten besten Voraussetzungen für tolle Ergebnisse.

Vor allem in der jüngeren Altersklasse zeigten unsere Athleten einen starken Wettkampf. Rebekka Feirle (W12) verbesserte sich mit drei starken Bestleistungen im Weitsprung (4,55m), 75m-Lauf (10,95sec) und 800m-Lauf (2:44,05) und sammelte damit wertvolle Punkte.

Bei den Jungs überzeugte Marwin Hafner (M13), der beim Hochsprung eine neue Bestmarke von 1,40m und beim Ballwurf mit 44m aufstellte. Auch der 11jährige Quentin Roth, der die Altersklasse U14 verstärkte, stellte nach einem umkämpften 800m-Lauf mit gestoppten 2:52,03min eine neue Bestzeit auf.

Weitere Starts und Punktesammler mit tollen Ergebnissen in der AK U14: Laura Scholz (75m), Mara Kleiner (Staffel, Hochsprung), Quentin Roth (Staffel, Weit), Marwin Hafner (Staffel) sowie in der AK U16: Charlotte Gann (Weit, 100m, 800m) und Moritz Roth (100m, Staffel, Weit).

Am Ende erkämpften sie in der Gesamtwertung für den Bodenseekreis den guten dritten Platz.

Ein herzliches Dankeschön geht an allen Helferinnen und Helfer, die als Kampfrichter oder im Verpflegungsteam zu dem Gelingen des Meetings beigetragen haben.  Es war wieder ein erlebnisreicher Wettkampf. Nach der Siegerehrung gab es wieder die beliebte Schülerdisco und spätestens hier knüpfte man Kontakte zu den anderen Mannschaften.

Man sieht sich im nächsten Jahr in Belgien! Der Termin steht schon fest, das letzte Augustwochenende (27.-30.08.). Liebe Eltern: bitte haltet den Termin schon mal bei der Urlaubsplanung frei - Dankeschön!

Wettkampfimpressionen:

Schon fast traditionell fand in der letzten Woche vor den Sommerferien ein gruppenübergreifendes Training mit vielen lustigen Spielen und jeder Menge Spaß statt :) .

Mit einer neuen "Haarpracht" präsentierten Klaus Bodenmüller und Peter Banholzer ihre Köpfe nach dem ersten Spiel. Welche Gruppe schaffte es, in 4 Minuten am meisten Wäscheklammern in den Haaren der Trainer zu befestigen.... sehr knapp das Ergebnis: 23 zu 24 Klammern wurden gezählt.....

Endlich mal wieder Wettkampf....

Nach langer Wettkampfpause nutzten einige TSV-Athleten und -Athletinnen die Gelegenheit, am Mittwoch in der letzten Schulwoche beim Abendsportfest in Biberach bei hochsommerlichen Temperaturen die Form zu testen... Angeboten wurden die Sprintstrecken, Weitsprung und 800m. 

U12

Trainer Klaus Bodenmüller war mit seinen  Athleten sehr zufrieden: Quentin Roth hatte einen starken Wettkampf. Bereits beim 50m Sprint verbesserte er seine 50m-Zeit auf sehr starke 7,74sec. Noch besser lief es beim Weitsprung, wo er sich über 30cm steigerte. Am Ende gewann er souverän mit der starken Weite von 4,36m. Auch bei Jonas Leib (M11) ging es beim Weitsprung fast 30cm über seine Bestmarke. Sein weitester Satz ging auf 3,31m. 

Bei den 11jährigen Mädchen gelang Lina Kleiner beim Weitsprung ebenfalls ein sehr weiten Satz auf 3,70m, auch für sie eine Steigerung von 25cm. Beim Sprint waren Lina mit 8,39sec und Jonas mit 9,08 knapp an ihrer Bestzeit dran.

U14

In der Altersklasse W12 startete Laura Scholz nach längerer verletzungsbedingter Trainingspause über 75m und Weitsprung. Sehr erfreulich war ihr Weitsprung auf 3,49m. Bei ihrem ersten 75m-Lauf wurden 12,60sec. gestoppt. In der gleichen Altersklasse lief Rebekka Feirle in diesem Jahr ihr erstes 800m-Rennen. Zu Beginn positionierte sich Rebekka nach einem schnellen Start auf Position 2. Als die Führende nach der ersten Runde das Tempo nicht halten konnte, ging Rebekka nach 500m an ihr vorbei. Nach einem langezogenem Endspurt kam sie nach 2:47,1min ins Ziel. Eine starke Zeit, wenn man bedenkt, dass sie am gleichen Tag eine Zahnsprange eingesetzt bekam und mit entsprechenden Gewöhnungsschmerzen an den Start ging.

Mit 11,40sec. hat  Mara Kleiner (W13) über 75m ihre Bestleistung eingestellt. Etwas unglücklich verlief es leider nach Anlaufproblemen beim Weitsprung. Technisch zwar immer besser sprang sie sehr weit in die Grube, leider waren die ersten beiden Sprünge sehr knapp übertreten. Im dritten Versuch sprang sie als Sicherheitssprung etwas verhalten, trotzdem wurden noch 4,09m für sie gemessen.

U16

In der Altersklasse der 14jährigen Jungs zeigte Moritz Roth wie sein Bruder zuvor einen souveränen Wettkampf. Bereits beim 100m-Lauf gelang ihm mit 12,68sec. eine sehr starke Zeit und gewann mit deutlich Vorsprung. Etwas nervenaufreibend für die Trainerin Gisela Hölzle war der Weitsprungwettbewerb. Erst beim vierten Versuch gelang ihm der erste gültige Sprung auf neue Bestweite von 4,87m, wenn auch technisch nicht sauber. Dies gelang ihm dann annähernd beim nächsten Sprung. Dieser ging nochmals deutlich weiter: sehr starke 5,22m wurden für ihn gemessen. Mit beiden Leistungen ist er unter den Top20 von Württemberg.

Herzlichen Glückwunsch an die Athleten für die starken Leistungen!

Langenargen war die letzte Station der diesjährigen Schüler- und Bambiniliga. Mit vier Mannschaften war der TSV Meckenbeuren diesmal vertreten.


NEWS – Leichtathletik & Turnen


 

Rebekka Feirle und Quentin Roth zeigen Top-Leistungen über 300m beim Läufertag in Pliezhausen

217
Pliezhausen ist bekannt für die „krummen Strecken“. Hier starten Top-Läufer zum Einstieg in die Wettkampfsaison auf nicht regulären Wettkampfstrecken. Unter anderem startete z. B. auch Deutschlands beste Weitspringerin und Olympia-Teilnehmerin...
WEITERLESEN

Top-Leistungen unserer TSV-Athleten bei der Bahneröffnung in Engen / Tag 2

180
Am 2. Tag der Bahneröffnung in Engen (01.05.) waren unsere jüngeren TSV-Athleten an der Reihe. Zudem wurde der Stabhochsprungwettbewerb in den Altersklassen ab U14 durchgeführt, an dem unser Talentkader-Mehrkämpfer Quentin Roth (M14) teilnahm. Als...
WEITERLESEN

Top-Leistungen unserer TSV-Athleten und Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft bei der Bahneröffnung in Engen / Tag 1

183
Am vergangenen Samstag ging es mit 5 TSV-Athleten nach Engen zur Bahneröffnung. Bis auf ein Gewitter bzw. einen Hagelschauer, bei dem der Wettkampf unterbrochen werden musste, blieb es entgegen der Vorhersage zum Glück trocken, brachte den Zeitplan...
WEITERLESEN

Testwettkampf Werfertag in Altshausen

226
Als Test und zur Vorbereitung auf die kommenden Mehrkämpfe reisten unsere Athleten am 09.04.2022 zum Werfertag nach Altshausen. Trotz kaltem Wind präsentierte sich das Wetter besser als erwartet und blieb immerhin trocken. Für die jüngsten Athleten...
WEITERLESEN

Zwei Vize-Titel für Rebekka Feirle (W15) bei den Württembergischen Meisterschaften U16 in Ulm

437
Top-Leistungen lieferte Rebekka Feierle (W15) bei den Württembergischen Meisterschaften ab, die am 05. + 06.02.2022 in Ulm ausgetragen wurden. Bereits im Vorlauf über 60m überzeugte sie mit einer sehr starken Zeit von 8,23s und zog ins Finale ein....
WEITERLESEN

Mehrkämpfer beenden die Wettkampf-Saison mit Top-Ergebnissen

754
Zum Abschluss der Saison durften wir am ersten Oktober-Wochenende im Nachbarkreis mit einer kleinen Auswahl von Athleten an den Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Ravensburg teilnehmen. Am Samstag starteten unsere U16-Mädels Mara Kleiner (W15)...
WEITERLESEN

Schülerwettkampf in Spaichingen

697
Nachdem in den letzten Wochen vornehmlich die älteren Leichtathleten wieder auf Wettkämpfen waren, fand endlich auch mal wieder ein Schülerwettkampf statt. Aus diesem Grunde fuhren die 11jährigen Athleten Maren Scholz, Kimberly Schaer, Maja und...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle startete beim Leichtathletik-Ländervergleichskampf in Aichach

662
Der Leichtathletikverband Bayern war in diesem Jahr Ausrichter des Leichtathletikvergleichskampfes der unter 16jährigen Schülerinnen und Schüler aus Bayern, die gegen die Verbände Hessens und Württembergs antraten. Die Auswahl der Athleten hierfür...
WEITERLESEN

Quentin Roth gewinnt drei IBL-Meisterschaftstitel

655
Am vergangenen Wochenende fanden in Engen die IBL-Meisterschaften der Schüler U16 und jünger statt (IBL = Internationale Bodensee Leichtathletik). Mit von der Partie war der 13jährige Quentin Roth (U14), der in den Disziplinen Hochsprung, 75m und...
WEITERLESEN

Eis für alle beim letzten Training vor den Sommerferien

668
Beim letzten Training vor den Sommerferien gab es für unsere Trainingsgruppen eine kleine Überraschung: kurz vor Ende stand „plötzlich“ der Eiswagen auf dem Sportplatz. Große Begeisterung bei den großen und kleinen Athleten; alle durften sich ein...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle überzeugt bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm

734
Im Ulmer Donaustadion fanden am 21.07.2021 die Württembergischen Meisterschaften der unter 16jährigen statt. Mit dabei war Rebekka Feirle in der Altersklasse W14, die sich im 100 und im 800 Meter Lauf sowie im Weitsprung für dieses Event...
WEITERLESEN

Quentin Roth wird Württembergischer Vizemeister 2021 im 4-Kampf

790
In Dagersheim wurden die Württembergischen Bestenkämpfe 2021 der Altersklasse U14 im 4-Kampf ausgetragen. Vom TSV Meckenbeuren hatte sich Quentin Roth (M13) hierfür qualifiziert. Quentin hatte einen richtig guten Tag und überzeugte nicht nur mit...
WEITERLESEN

Top-Leistungen bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt

724
Der weite Weg nach Albstadt hat sich gelohnt. Als weiteren Testwettkampf zur Vorbereitung auf bevorstehende Meisterschaften nutzten drei unserer Nachwuchsathleten und starteten am 03.07.2021 bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt....
WEITERLESEN

TSV-Athleten beim Konstanzer Läufertag

644
Unter Pandemiebedingungen geeignete Wettkämpfe zu finden ist immer wieder eine Herausforderung, da aufgrund der Vorgaben nur wenige Disziplinen angeboten werden. Am 26.06.2021 stand für unsere Wettkämpfer der Konstanzer Läufer-Tag auf dem Programm....
WEITERLESEN

Trotz Corona-Lockdown zu starken Bestleistungen im Juni 2021

969
Wettkämpfe während der Pandemie sind Mangelware und finden, wenn überhaupt, in abgespeckter Form statt. Das heißt für unsere Wettkämpfer, dass meist lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen. Dies ist die einzige Möglichkeit, um sich für...
WEITERLESEN

DOWNLOADS – Leichtathletik & Turnen

Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 140.14 kb
Größe: 213.90 kb