TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



Ein kleiner Einblick in unseren Trainingsgruppen von Gisela und Peter (Juni 2013)
 
(Fotos von Gerhard Glombitza)

Gruppe Gisela

 

Gruppe Peter

 

 

 

 

Der erste Tag:
Wir sind ja bescheiden: immerhin war es trocken.... (...wenn auch saukalt...)
Also gab es zu Beginn gleich eine Laufeinheit.... mit viel Koordination, Abläufen, Staffelwechsel und Startübungen.... so konnte es uns wenigstens nicht kalt werden!
   
die Kälte konnte uns nichts anhaben: ...wir liefen...  
 
...und liefen.....
...die Stimmung war gut!  
....und liefen.... 
....bis zur Mittagspause!
Dieses Jahr verkrochen wir uns allerdings in die frisch renovierten Umkleideräume, die kuschlig warm eingeheizt waren (oder wir waren so durchgefroren...). Jedenfalls ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer der Fußabteilung, die die Räumlichkeiten in unendlichen Arbeitsstunden und Eigenarbeit renoviert haben. Der Umbau ist wirklich gelungen!
Verwöhnt wurden wir mittags von Helga Marschall mit vier Blechen Pizza!! ...das kam an :)
 
...und auch der "Nachtisch" von Andrea Prosser war schnell vernichtet...
 
Am Nachmittag konnten wir die Gruppen teilen. Die Trainer Gisela Hölzle und Peter Banhholzer haben sich extra für die Woche frei genommen.
Für die jüngeren Schüler stand der Ballwurf auf dem Programm, vorallem die Rhythmisierung des Anlaufes, während die A-SchülerInnen fleißig die Kugeln in die "Sand"-Grube stießen....
 
Nach der zweiten Trainingseinheit ging es noch in das Tettnanger Manzenberg-Stadion. Dort traf man sich zum Fototermin mit unserem Sponsor, der Volksbank Tettnang, die die LG Östl. Bodenseekreis unterstützt.

Zum gemeinsamen Treffen der LGöBK gab es auch Leberkäs-Wecken, die wir - durchgefroren wie wir mittlerweile waren - in den Räumlichkeiten unterhalb der Tribüne verspeisten.... ein Dankeschön an die Helfer und Spender!
...an diesem Tag freute sich jeder auf die warme Dusche zuhause!
 
Der dritte Tag:
Happy Birthday liebe Lea! Zumindest am Vormittag hatten wir wieder ein "Geburtstagskind".... das Lied klang vielleicht noch etwas verschlafen....
 
Nach dem "kreativen" Aufwärmprogramm wurde wieder "geteilt"....  

Heute "genossen" die Größeren bei Gisela Hürdenkorrdinationen bis zum Abwinken mit anschließenden Frequenzläufen und Hürden-Oxern, während die Jüngeren bei Peter mit viel Sprungtraining bedacht wurden.

Mittags gab es zu den Maultaschen eine riesige Schüssel Kartoffelsalat von Ingrid Wurster. Das es wieder richtig geschmeckt hat, sah man an den leeren Tellern..

 
....und weil unsre Lea heute Geburtstag hatte, brachte ihre Mama extra "gefakeden" Rotweinkuchen, Muffins und Apfelküchle... aber bitte mit SAHNE!
In der Pause wurde fast eine "Bewegungslandschaft" aufgebaut....
...und nachmittags ging es wieder mit intensivem Training weiter...
Das Wetter nutzten wir aus, heute waren es immerhin an die 12°C!
Also für alle Hochsprungtraining (nacheinander in getrennten Gruppen)... und wer noch nicht "dran" war, nochmals Hürdenlauf und Speerwurf.
 
...alle waren durch die "fast hochsommerlichen" Temperaturen so motiviert, dass sie kein Ende finden wollten.... auch heute hatte es wieder richtig Spaß gemacht!
 
Der zweite Tag:
Eigentlich gibt es nur schlechte Kleidung :)
Trotzdem nutzen wir die Gelegenheit zumindest morgens in die Halle auszuweichen... zu Beginn: Koordination, Reaktion und Schnelligkeit....
 
Danach konzentrierten sich die Jüngeren auf einen rhythmischen Hochsprunganlauf mit reaktiven Absprüngen..... (das Landen war auf den harten Matten eher nicht ratsam...)
Die älteren SchülerInnen übten mit Peter den Speerwurfanlauf, Stemmschritt, Bogenspannung sowie die Abwurfbewegung..... (mit Reifen ist das Werfen in der Halle "gesünder"...)
Unseren Mittagstisch bauten wir wieder in der Umkleidekabine auf. Es gab Spaghetti Bolognese bzw. alternativ mit Tomatensoße.... ein Dankeschön an Barbara Vorrath! 
 
...und neben den schon fast "traditionellen" Schillerlocken von Gerlinde Dämpfle gab es noch Muffins von Simone Marschall.... wir wurden wieder richtig verwöhnt!
...lecker!  
Die Mittagspause verbrachte man "gemütlich"... zwischendrin wurde gezockt, gekickt oder ballwerfend auf den Balancebrettern verbracht....
 

Nach der Mittagspause joggte man wieder zum Sportplatz...

Am Nachmittag kam Elke Heinzler dazu, so konnten wir die Gruppen dritteln.....
 
Hochsprungtraining mit Elke,...
 
Kugel und Speer mit Peter....
 
Hürdenkoordination und Mediballwürfe mit Gisela....
 ... ein erfolgreicher trainingsintensiver Tag ging zu Ende....
Der vierte Tag:
Morgens wurde nochmals so richtig rangeklotzt....
Gisela übte nochmals mit allen reaktive Absprünge... und weil es so Spaß macht, auch mit dem "schwächeren" Bein... :)
Danach wurde mit den Langkästen die Absprungtreppe aufgebaut....
..und alle sprangen....

...weit....

...kräftig....

 

...mit Begeisterung...

...und immer wieder..... :)

Im Anschluss an das Sprungtraining gab es für alle noch eine "Kraft-Einheit": Stabilisations-Übungen.... 6 Übungen und 2 Durchgänge....
....bis zur Mittagspause!
Susanne Walser-Erath brachte uns reichlich Spätzle und Soße, dazu gab es Saiten... obwohl alle wirklich große Portionen bzw. mehrfach schöpften... so viel konnten wir nicht essen.... und es war wieder soooooooooooo lecker! Danke!!

"Überraschenderweise" waren auch die Muffins von Lina Würth schnell "vergriffen"... :)

Kurz danach ging es zum Abschluss zur Regeneration ins Häfler Hallenbad. Regenerieren und erholen durfte sich aber nur, wer sich zuvor die Schwimmleistung für das Sportabzeichen abnehmen ließ. Als Ausdauerleistung bis 11 Jahre 200m, ab 12 Jahre immerhin 400m. Teilweise wurden auch gleich die "Sprint-Leistungen" abgelegt (25m Schwimmen). Und spätestens dann kam bei allen wieder das Lächeln zurück...
 
Weil alle so viel Spaß hatten, wurde die "vereinbarte" Badezeit (17:00 Uhr)nochmals um mehr als eine Stunde verlängert... (18:15 Uhr) und so reichte die Zeit erst Recht für alle für eine Portion Pommes...
DANKE:
  • Danke allen, die mit so viel Spaß und Begeisterung dabei waren!  
  • Danke allen, die uns unterstützt haben mit Kochen, Backen, heißen Getränken oder Fahrdiensten!
  • Danke Hans-Jörg für deine Flexibilität!
  • Danke lieber Gott, dass außer "Muskelkater" keine Verletzungen aufgetreten sind!
  • und Danke natürlich den Trainern, die ihre Zeit anstatt bei der Arbeit auf dem Sportplatz verbracht haben!
Wir wünschen allen eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Wettkampfsaison 2013!

NEWS – Leichtathletik & Turnen


 

Mehrkämpfer beenden die Wettkampf-Saison mit Top-Ergebnissen

81
Zum Abschluss der Saison durften wir am ersten Oktober-Wochenende im Nachbarkreis mit einer kleinen Auswahl von Athleten an den Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Ravensburg teilnehmen. Am Samstag starteten unsere U16-Mädels Mara Kleiner (W15)...
WEITERLESEN

Schülerwettkampf in Spaichingen

70
Nachdem in den letzten Wochen vornehmlich die älteren Leichtathleten wieder auf Wettkämpfen waren, fand endlich auch mal wieder ein Schülerwettkampf statt. Aus diesem Grunde fuhren die 11jährigen Athleten Maren Scholz, Kimberly Schaer, Maja und...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle startete beim Leichtathletik-Ländervergleichskampf in Aichach

119
Der Leichtathletikverband Bayern war in diesem Jahr Ausrichter des Leichtathletikvergleichskampfes der unter 16jährigen Schülerinnen und Schüler aus Bayern, die gegen die Verbände Hessens und Württembergs antraten. Die Auswahl der Athleten hierfür...
WEITERLESEN

Quentin Roth gewinnt drei IBL-Meisterschaftstitel

128
Am vergangenen Wochenende fanden in Engen die IBL-Meisterschaften der Schüler U16 und jünger statt (IBL = Internationale Bodensee Leichtathletik). Mit von der Partie war der 13jährige Quentin Roth (U14), der in den Disziplinen Hochsprung, 75m und...
WEITERLESEN

Eis für alle beim letzten Training vor den Sommerferien

236
Beim letzten Training vor den Sommerferien gab es für unsere Trainingsgruppen eine kleine Überraschung: kurz vor Ende stand „plötzlich“ der Eiswagen auf dem Sportplatz. Große Begeisterung bei den großen und kleinen Athleten; alle durften sich ein...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle überzeugt bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm

256
Im Ulmer Donaustadion fanden am 21.07.2021 die Württembergischen Meisterschaften der unter 16jährigen statt. Mit dabei war Rebekka Feirle in der Altersklasse W14, die sich im 100 und im 800 Meter Lauf sowie im Weitsprung für dieses Event...
WEITERLESEN

Quentin Roth wird Württembergischer Vizemeister 2021 im 4-Kampf

324
In Dagersheim wurden die Württembergischen Bestenkämpfe 2021 der Altersklasse U14 im 4-Kampf ausgetragen. Vom TSV Meckenbeuren hatte sich Quentin Roth (M13) hierfür qualifiziert. Quentin hatte einen richtig guten Tag und überzeugte nicht nur mit...
WEITERLESEN

Top-Leistungen bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt

250
Der weite Weg nach Albstadt hat sich gelohnt. Als weiteren Testwettkampf zur Vorbereitung auf bevorstehende Meisterschaften nutzten drei unserer Nachwuchsathleten und starteten am 03.07.2021 bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt....
WEITERLESEN

TSV-Athleten beim Konstanzer Läufertag

203
Unter Pandemiebedingungen geeignete Wettkämpfe zu finden ist immer wieder eine Herausforderung, da aufgrund der Vorgaben nur wenige Disziplinen angeboten werden. Am 26.06.2021 stand für unsere Wettkämpfer der Konstanzer Läufer-Tag auf dem Programm....
WEITERLESEN

Trotz Corona-Lockdown zu starken Bestleistungen im Juni 2021

419
Wettkämpfe während der Pandemie sind Mangelware und finden, wenn überhaupt, in abgespeckter Form statt. Das heißt für unsere Wettkämpfer, dass meist lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen. Dies ist die einzige Möglichkeit, um sich für...
WEITERLESEN

Einladung zur Abteilungsversammlung 2020

1280
Liebe Mitglieder der Abteilung Leichtathletik, wir laden euch herzlich ein zur Abteilungsversammlung 2020 am Dienstag, 27.10.2020, 19:12 Uhr im Vereinsheim des TSV Meckenbeuren (Nebenraum) Wir freuen uns auf euer Kommen!
WEITERLESEN

Trainerfortbildung in Langenargen

919
Gleich 5 Trainer der Leichtathletikabteilung des TSV Meckenbeuren haben am 19. Oktober 2019 bei der Fortbildung des Württ. Leichtathletikverbandes Kinderleichtathletik Teil 2 in Langenargen teilgenommen. Klaus Bodenmüller, Agnes Zwisler, Gisela...
WEITERLESEN

Kinderleichtathletik-Bezirksfinale in Bad Waldsee (06.10.2019)

2887
200 Kinder aus ganz Oberschwaben waren am vergangenen Wochenende in Bad Waldsee beim Oberschwäbischen Bezirksfinale der Kinderleichtathletik am Start. Nur die jeweils 2 besten Mannschaften der Kreisausscheidungen reisten ins dortige...
WEITERLESEN

Schülerhütte 2019 in Bromatsreute

1170
Nach zwei Jahre ging es mit den jüngeren Schülern der LG-Vereine vom 11.-13.10.2019 nach Bromatsreute auf die Hütte. Dort, wo sich Fuchs und Hase "gute Nacht" sagen und jeder glaubt, er ist auf dem "falschen Weg", dort liegt die Hütte am Wald,...
WEITERLESEN

Überraschungen bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften 2019

1414
Richtige Überraschungen gab es bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften am 28.+29.09.2019 in Weingarten, die für die Altersklassen U14 bis zu der Aktivenklasse ausgetragen wurden (IBL = Internationale Bodenseeleichtathletik der...
WEITERLESEN

DOWNLOADS – Leichtathletik & Turnen

Größe: 79.24 kb
Der TSV-Flyer gibt schnell einen guten und kompakten Überblick über die Aktivitäten im TSV Meckenbeuren.
Größe: 2.10 mb
Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 140.14 kb