TSV Meckenbeuren

Lenbachstr. 4 88074, Meckenbeuren
Geschäftsstelle 07542-1257

Vereinsgaststätte

07542-1415
Öffnungszeiten ab 06.02.2020:
Mo/Di ab 17 Uhr
Mi RUHETAG
Do/Fr ab 17 Uhr
Sa/So ab 14:30 Uhr (bei Jugend- & Aktiven-Spieltagen schon früher)



Ergebnisse der offizellen Wettkämpfe findet ihr zu gegebener Zeit auch unter: http://www.ladv.de/ergebnisse
 
Unsere Berichte (mit vielen Fotos):
 

http://ladv.de/ergebnisse/12893/Kreismeisterschaften-Mehrkampf-U14-Ergebnisliste-Meckenbeuren-2013.htm 

 

Die Regionalen Hallenmeisterschaften am 12.01.2013 in Biberach waren ein kleiner Test in der Vorbereitung auf die neue Saison mit recht erfreulichen Ergebnissen. Vorallem für die Schüler und Schülerinnen, die dieses Jahr in einer neue Altersgruppe starten gibt es z. B. beim Hürdenlauf neue Abstände bzw. wird ab den A-Schülergruppen (ab M/W14) beim Weitsprung nicht mehr in der Zone, sondern vom Balken gesprungen. Für manch eine/n doch eine Umstellung, da der Anlauf nun exakt auf den perfekten Absprung abgestimmt werden muss. 

Leider waren die Teilnehmerfelder zum Teil sehr schwach besetzt, vor allem in den unteren Altersgruppen (U14). Die drei Bezirkmeistertitel für die TSV-Athleten gingen an unsere Geschwister Birkenmaier:  

Jasmin Birkenmaier (U18/W17) war beim 50m nicht zu schlagen und gewann mit 7,26sec. Den zweiten Platz holte sich Jasmin beim Hürdenlauf mit einer Zeit von 9,74sec.

Ihr Bruder Marco (U16/M14) hatte beim 60m-Hürdenlauf die Nase vorn und kam nach 10,68sec als Erster ins Ziel. Auch beim Kugelstoßen (3kg) lag er mit  9,71m souverän vorn. Beim 50m-Lauf wurde er Zweiter mit einer Zeit von 7,16sec. 

Beim Hürdenlauf  kam Annabel Hölzle (W14) sehr gut mit den neuen Abständen zurecht. Mit 10,72sec. über 60m-Hürden (2. Platz) verbesserte sie knapp ihre Freiluftzeit und bestätigte auch die Qualifikation für die Württ. Hallen-Meisterschaften. Auch Julia Vorrath (W14) fand einen guten Rhythmus. Mit 11,70sec. belegte sie Platz 4 und konnte ihre Zeit aus der Freiluftsaison nochmals um 3 Zehntel verbessern. Sarah Erath (W13) wechselte beim Hürdenlauf vom 5er- auf den 4er-Rhythmus und konnte sich dadurch mit 13,74sec. ihre Bestleistung sehr deutlich steigern.

Beim Kugelstoßen (3kg) bestätigte Nathalie (W15) ihr Können und stieß die Kugel auf 7,48m (3.). Auch Annabel (W14) übertraf erstmals die 7m-Marke und Julia konnte sich beim Kugelstoßen ebenfalls steigern (5,43m/7.) Erfreulich verlief der erste Kugelstoßwettkampf für Sarah Erath (W13). Bei allen vier Stößen kam sie über die 6m-Marke.

weitere Ergebnisse unserer TSV-Athleten:

Schülerinnen U18
Jasmin Birkenmaier (W17):
Weit: 4,54m (4.)
Kugel: 7,99m (5.)
Hoch: 1,35m (5.)
 
 
Schülerinnen U16
Nathalie Wurster (W15):
Kugel: 7,48m (3.)
60m Hürden: 12,20sec (4.)
 
Annabel Hölzle (W14):
Weit: 4,03m (3.)
Kugel: 7,11m (4.)
Hoch: 1,31m (6.)
 
Selina Ströbele (W14):
Weit: 3,75m (4.)
50m: 8,18sec. (4.)
Hoch: 1,20m (8.)
 
Julia Vorrath (W14):
Weit: 3,60m (5.)
Kugel: 5,43m (7.)
 
Schülerinnen U14:
Sarah Erath (W13)
Weit: 3,25m (7.)
Hoch: 1,10m (4.)
 
Schüler U16
Marco Birkenmaier (M14):
Hoch: 1,54m (3.)
Weit: 4,17m (6.)
 
Felix Marschall (M14):
Weit: 4,00m (8.)
50m: 7,80sec.
 
Wettkampfimpressionen
 

    

   

   

   

alle Ergebnisse gibt es unter:

http://ladv.de/ergebnisse/9841/RM-Halle-Aktive-Jugend-%28Oberschwaben%29-Ergebnisliste-Biberach-Ri%C3%9F-2013.htm

Aktuelle Ausschreibungen/Ergebnisse der offiziellen Wettkämpfe findet ihr zu gegebener Zeit auch unter:

Januar

 
 
 
12.01.2013
Bezirksmeisterschaften Halle
Biberach
ab U14 (Jg. 2000)
 

Februar

 
 
 
02.02.2013
 
2. LGÖBK-Hallenmeisterschaften
Beginn: 13:30 Uhr
Meckenbeuren
Turnhalle Buch
2000 u. jünger
 
(Anmeldung primär über die Trainer) bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
09.02.2013
 
Württemb. Hallenmeisterschaften U16
Ulm
 
1998/1999
 

März 

 
 
 

April 

 
 
 
02.-05.04.2013
Trainingslager ab B/A-Schüler
Meckenbeuren
 
 
Einzelheiten: Trainingslager 2013 
 
 
13.04.2013
 Werfertag a/ b U16:Kugel, Diskus, Speeer
Altshausen 
 
 
 U14 (M/W13+12): Speer
 
 
 
 
 
20.04.2013
Kreiswaldlaufmeisterschaften (Termin abgesagt!!!)
 
alle
21.04.2013
IBL- und landesoffene Bahneröffnung 
Aulendorf
1999 u. älter 
 
 
 
27.04.2013
Bahneröffnung Schüler B/C/D
Bad Saulgau 
2000-2005 
     
27/28.04.2013 
Oberschw. Mehrkampf (4-/7- o. 9-K.) (Meldeschluss: Di., 23.04.)
Weingarten 
2003 u. älter
     

Mai 

 
 
 
04.05.2013 
Oberschw. Meisterschaften Einzel (Meldeschluss: Di., 30.04.)
Wangen 
1999 u. älter 
     
17.05.2013
 
BAMBINI-LIGA Teil1,
ab 16:00 Uhr
Friedrichshafen

2002 u. jünger

Juni 

 
 
 
08.06.2013
Kinderleichtathletik
Immenstaad
2002 u. jünger
09.06.2013
Kreismeistersch. Block U16+U14 
Immenstaad 
1998-2001
 
3-Kampf U12+U10 
 
2002-2006 
     
21.06.2013
BAMBINI-LIGA Teil 2
Langenargen
2002 u. jünger
30.06.2013
Württemb. Meisterschaften U16 (Einzel)
Stuttgart
1998+1999

Juli 

 
 
 
06.07.2013
Besuch der Dt. Meisterschaften
Ulm
 
13.07.2013
Kreismeisterschaften Mehrkampf
Meckenbeuren
2000 u. jünger
 
gewertet als BAMBINI-LIGA, Teil 3
  (2002 u. jünger)
     
13.07.2013
Württ. Mehrkampfmeisterschaften U14
Haiterbach 2000+2001
13./14.07.2013
Württ. Mehrkampfmeisterschaften U16
Heidenheim 1998+1999
     
24.07.2013
Abendsportfest 
Biberach
 
26.07.2013
40. Fischbacher Abendsportfeste  
 
 
 
Stabhoch, 5000m 
FN-Fischbach alle
 
BAMBINI-LIGA Teil 4, Beginn: 16:30 Uhr
  2002 u. jünger
  hier klicken: Ausschreibung Bambini-Liga Fischbach    

August

 
   
02.08.2013
75m/100m, 800m, Weit, Wurfduathlon 
FN-Fischbach 2001 u. älter
03.08.2013
Feriensportfest
Aulendorf 2001 u. älter
  http://ladv.de/ausschreibung/detail/4015/17.-Aulendorfer-Feriensportfest-Aulendorf.htm    
09.08.2013
10.000m, Speer, Dreisprung 
FN-Fischbach  
16.08.2013
1.000m, Stundenlauf, Hochsprung 
FN-Fischbach  

September

 
   
05.-08.09.2013
24. Internat. Schülermeeting
Mouscron/Belgien  
14.09.2013
IBL-Meisterschaften 4-Kampf
Tettnang 1998-2001
     
21.09.2013
IBL Nachwuchsmeisterschaften Einzel 
Dornbirn 1998-2001
     
28./29.09.2013 LG-Meisterschaften LGÖBK Tettnang  
  2013-U14-10 LGM.doc 
   
  2013-abU16-LGM.doc    

Oktober

 
 
 
 04./05.10.2013
LG-Meisterschaften LGÖBK (Ersatztermin)
 Tettnang
 alle
11.-13.10.2013
LGÖBK-Schüler-Hütte für 8-11jährige
Bromatsreute
vorrangig
M/W8-11
  Anmeldeformular: Huette-Bromatsreute.pdf    

November

 
   
 15.11.2013
 LGöBK Herbstfeier
Buch  
 29.11.-01.12.
 LGöBK-Hütte
Schetteregg Trainer/Funktionäre

Dezember 

 
   
19.12.2012 (?)
Saisonabschlussfeier
Turnhalle Buch (?)  

Am letzten Septemberwochenende konnte man sich bei den LG-Meisterschaften  neben dem Mehrkampf nochmals in einzelnen Disziplinen messen.

Dies nutzten Julia Vorrath und Annabel Hölzle (W13) sowie Klaus Bodenmüller (M40).

Damit Annabel beim 60m-Hürdenlauf nicht alleine laufen musste, ließ sich Julia kurzfristig überreden mitzulaufen. Es hat sich gelohnt: Nach einem perfekten Hürdenlauf kam Annabel nach 10,73sec. ins Ziel und verbesserte ihre Bestleistung um 5 Zehntelsekunden. In der Württemb. Bestenliste verbesserte sie sich damit auf Platz 15. Auch Julia lief Bestzeit: 12,00sec. wurden für sie gestoppt, auch gute 2 Zehntel schneller als vorher. Dies kam für beide sehr überraschend, da das letzte Hürdentraining weit vor den Sommerferien stattfand.

  

Durch das Highlight beim Hürdenlaufen konnte sich Annabel beim Diskuswerfen nicht richtig konzentrieren und blieb mit 17,30m 3m unter ihrer Bestmarke. Dafür lief es beim Speerwerfen (400g) wieder ganz gut. Trotz fehlendem Wurftraining warf sie den Speer auf 24,28m. Julia wagte sich zum Saisonabschluss nochmals an die 800m-Strecke. Mit 2:59,98min lief sie zwar wieder eine passable Zeit, kam aber an ihre Bestleistung nicht ganz ran.

Klaus Bodenmüller hätte gern seine Jahresbestleistung über die 100m-Strecke geknackt. Mit einer Zeit von 12,29sec. schlug er im Lauf zwar seine jüngere Konkurrenz, blieb allerdings 1 Hundertstelsekunde hinter seiner Bestmarke.

Mit einem guten Gefühl können jetzt alle in die "Winterpause" gehen.... zur Vorbereitung auf die nächste Saison 2013.

   

Endlich wurde dieses Jahr wieder (nach drei Jahren Pause) für die jüngeren Schüler der LGÖBK die Bromatsreuter Hütte am Pfänder gebucht (21.-23.09.2012). Sinn der Hütte ist, dass sich die Schüler und Schülerinnen innerhalb der LGÖBK besser kennenlernen und Kontakte knüpfen. Schließlich werden sie ja auch auf den Wettkämpfen miteinander in den Mannschaften gewertet bzw. wollen sie ja auch später evtl. gemeinsam in Staffeln laufen.

Nachdem sich dieses Jahr von den jüngeren C/D-Schülern leider nur sehr wenige angemeldet hatten, wurde die Hütte kurzfristig 5 Tage vor Termin mit älteren B/A-Schülern "aufgefüllt". Von unseren TSV-Athleten waren letztendlich 10 AthletInnen dabei und die Bürgermooser Gruppe schmolz leider wegen Fußballturnieren und Gebutstagsfesten auf drei Schüler zusammen. Überraschend gut war aber der Zusammenhalt der 9-14jährigen. Gleich nach Ankunft an der Hütte und Bezug der Zimmer traf man sich an der Tischtennisplatte in der Tenne zum Rundlauf. Hier wurden unzählige Bälle über das Netz geschmettert und bei manch einem waren am Ende der Hütte regelrecht die Socken "durchgebrannt"..... Die erste Nacht verlief "erwartungsgemäß". Es dauerte etwas länger, bis Ruhe eingekehrt war. Bis sich jeder "bettfertig" gemacht hatte, hatte man teilweise schon das Gefühl, dass Elefanten durch die Hütte trampelten. Irgendwann traf man sich angeblich nochmals zum Tischtennisspielen unter Taschenlampenbeleuchtung. Die Hütte wird ja nachts auf Notbeleuchtung umgeschaltet. Ab halb6 morgens war wieder "Dschungelparty"... als "Trampfelpfad" erwies sie der Weg vom Matratzenlager zu den Toiletten :) ... die Zeit bis zum Frühstück wurde von den Jungen mit Kartenspielen überbrückt (immer noch mit Taschenlampenbeleuchtung).

Vielleicht lag es auch am Abendessen am Freitagabend. Da gab es so viele Saitenwürste, dass wir mit der Menge einfach überfordert waren

.

Am Samstag hatten wir jedenfalls regelrecht "Glück mit dem Wetter": es regnete nur einmal - leider aber durchgehend von frühmorgens bis spätabends. Nachdem wir mittags die Hoffnung auf Wetterbesserung hatten, starteten wir mit der ganzen Gruppe in Richtung Scheidegg. Ursprünglich war eine Wanderung zum Skywalk geplant. Bereits nach 15 Minuten kam der nächste ausdauernde heftige Regenguss und wir suchten zuerst Schutz unter den Tannen am Wegesrand. Bald kam uns die Ernüchterung, dass der sinnvollere Weg der zurück zur Hütte war. Klitschnass kamen wir dort an, schlüpften in trockene Klamotten und nutzten jeden Haken und jede Leine um unsere Sachen zum Trocknen aufzuhängen.... Wir hatten es wenigstens versucht. Der Stimmung tat es aber keinen Abbruch. Wieder traf man sich an der Tischtennisplatte bzw. zum Spielen im Gästeraum.

  

Nach dem Abendessen trafen wir uns gemeinsam zum Hüttenspiele-Abend. Es wurden drei Gruppen gebildet und bei neun Spielen musste man versuchen, insgesamt einfach schneller zu sein, als die anderen. Ob beim Treppen-Eierlauf, beim Tischtennisballfangen, beim Mohrenkopfwettessen oder den A-Z-Vornamen, alle waren mit Begeisterung dabei. Auch die Tischtennisbälle pusteten sie mit den Röhrchen gekonnt über die Tischplatten und beim Partner-Luftballon-Slalom brachten alle den im Hüftbereich "eingeklemmten" Luftballon sicher ins Ziel. Auch nach dem "Flaschen-Dreh-Lauf" fanden alle den Weg um die Tischtennisplatte.

Am Ende wurden alle Sekunden zusammengezählt. Zur Überbrückung gab es die Bonusaufgabe, einen 6-Zeiler zum Thema Leichtathletik zu dichten. Unglaublich kreativ dichtete unser Nachwuchs innerhalb kürzester Zeit gemeinsam die witzigsten Sätze und trugen sie nacheinander bei der Siegerehrung vor. Zur Belohnung gab es für alle etwas Süßes.

Die zweite Nacht verlief deutlich ruhiger... also auch "erwartungsgemäß". Die ersten Lebenszeichen konnte man aus den Matratzenlagern erst ab 8:15 Uhr wahrnehmen....

Nach dem ausgiebigen Frühstück lachten uns auch wieder Sonnenstrahlen entgegen. Und nachdem die Taschen gepackt und die oberen Zimmer besenrein übergeben wurden, verbrachte man die restliche Zeit bis zur Abfahrt wieder mit Tischtennisspielen, "Göppel-Fahren" oder "Küheschupsen". Allerdings kamen beim "spontan geplanten Küheschupsen" die 5 temperamentvollen Jungrinder mit solch einer Begeisterung der ebenfalls temperamentvollen Schülergruppe entgegengerannt, dass letztere dann doch vor dem doppelten Stromzaun Halt machte und die Idee des "Kühschupsens" verworfen wurde. Dass alles hinter dem Zaun besser schmeckte, als im eigenen Revier bestätigte sich bald: die Rindviecher schleckten mit ihren langen Zungen an den Hosenbeinen und versuchten an den Schuhen zu knappern. Auch ein Tischtennisball, der versehentlich aus der Hosentasche fiel, verschwand schneller im Kuhmagen, als dass er davor gerettet werden konnte. Die "blöde" Kuh lies sich auch nach gutem Zureden und Versuchen das Maul zu öffnen nicht dazu bringen, die Reste des Balles wieder herzugeben.

Sonntagmittag ging es wieder nach Hause und alle Kinder wurden wieder wohlbehalten und "fast ausgeschlafen" zurückgebracht. 

Unser großes Dankeschön geht an

  • die wirklich tolle Schüler-Gruppe, ihr ward echt klasse!
  • an unser Hüttenwirtspaar Peter und Petra mit ihrem Junior Luis, die uns immer wieder mit abwechslungsreichem Frühstück und Abendessen verwöhnen!
  • und alle Eltern, die uns mit lecker Kuchen versorgt und uns den Hüttenaufenthalt "versüßt" haben!

 

Damit wir wieder in unseren "2-Jahres-Rhythmus" kommen, planen wir bereits für nächstes Jahr die nächste LG-Schülerhütte (geplant ist der 11.-13.10.2013, wir warten noch auf die Terminbestätigung!)

...und es gab sie doch: Elefanten auf dem "Trampelpfad".... :)

...heiße Socken beim Rundlauf....

...nur nicht "LETZTER" sein ...

Betreuer-Chillen am Abfahrtstag....

   

...und "Göppel"-Fahren....

  

Wirtsfamilie Peter & Petra mit Luis......                                       ... und die "Kinderbetreuung" :)

...wir hatten es wenigstens versucht.....

   

...Ordnung ist das halbe Leben... (Suchen die andere Hälfte...)


NEWS – Leichtathletik & Turnen


 

Mehrkämpfer beenden die Wettkampf-Saison mit Top-Ergebnissen

190
Zum Abschluss der Saison durften wir am ersten Oktober-Wochenende im Nachbarkreis mit einer kleinen Auswahl von Athleten an den Mehrkampfmeisterschaften des Kreises Ravensburg teilnehmen. Am Samstag starteten unsere U16-Mädels Mara Kleiner (W15)...
WEITERLESEN

Schülerwettkampf in Spaichingen

161
Nachdem in den letzten Wochen vornehmlich die älteren Leichtathleten wieder auf Wettkämpfen waren, fand endlich auch mal wieder ein Schülerwettkampf statt. Aus diesem Grunde fuhren die 11jährigen Athleten Maren Scholz, Kimberly Schaer, Maja und...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle startete beim Leichtathletik-Ländervergleichskampf in Aichach

185
Der Leichtathletikverband Bayern war in diesem Jahr Ausrichter des Leichtathletikvergleichskampfes der unter 16jährigen Schülerinnen und Schüler aus Bayern, die gegen die Verbände Hessens und Württembergs antraten. Die Auswahl der Athleten hierfür...
WEITERLESEN

Quentin Roth gewinnt drei IBL-Meisterschaftstitel

196
Am vergangenen Wochenende fanden in Engen die IBL-Meisterschaften der Schüler U16 und jünger statt (IBL = Internationale Bodensee Leichtathletik). Mit von der Partie war der 13jährige Quentin Roth (U14), der in den Disziplinen Hochsprung, 75m und...
WEITERLESEN

Eis für alle beim letzten Training vor den Sommerferien

286
Beim letzten Training vor den Sommerferien gab es für unsere Trainingsgruppen eine kleine Überraschung: kurz vor Ende stand „plötzlich“ der Eiswagen auf dem Sportplatz. Große Begeisterung bei den großen und kleinen Athleten; alle durften sich ein...
WEITERLESEN

Rebekka Feirle überzeugt bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm

321
Im Ulmer Donaustadion fanden am 21.07.2021 die Württembergischen Meisterschaften der unter 16jährigen statt. Mit dabei war Rebekka Feirle in der Altersklasse W14, die sich im 100 und im 800 Meter Lauf sowie im Weitsprung für dieses Event...
WEITERLESEN

Quentin Roth wird Württembergischer Vizemeister 2021 im 4-Kampf

381
In Dagersheim wurden die Württembergischen Bestenkämpfe 2021 der Altersklasse U14 im 4-Kampf ausgetragen. Vom TSV Meckenbeuren hatte sich Quentin Roth (M13) hierfür qualifiziert. Quentin hatte einen richtig guten Tag und überzeugte nicht nur mit...
WEITERLESEN

Top-Leistungen bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt

301
Der weite Weg nach Albstadt hat sich gelohnt. Als weiteren Testwettkampf zur Vorbereitung auf bevorstehende Meisterschaften nutzten drei unserer Nachwuchsathleten und starteten am 03.07.2021 bei den Offenen Kreismeisterschaften in Albstadt....
WEITERLESEN

TSV-Athleten beim Konstanzer Läufertag

251
Unter Pandemiebedingungen geeignete Wettkämpfe zu finden ist immer wieder eine Herausforderung, da aufgrund der Vorgaben nur wenige Disziplinen angeboten werden. Am 26.06.2021 stand für unsere Wettkämpfer der Konstanzer Läufer-Tag auf dem Programm....
WEITERLESEN

Trotz Corona-Lockdown zu starken Bestleistungen im Juni 2021

480
Wettkämpfe während der Pandemie sind Mangelware und finden, wenn überhaupt, in abgespeckter Form statt. Das heißt für unsere Wettkämpfer, dass meist lange Anfahrtswege in Kauf genommen werden müssen. Dies ist die einzige Möglichkeit, um sich für...
WEITERLESEN

Einladung zur Abteilungsversammlung 2020

1335
Liebe Mitglieder der Abteilung Leichtathletik, wir laden euch herzlich ein zur Abteilungsversammlung 2020 am Dienstag, 27.10.2020, 19:12 Uhr im Vereinsheim des TSV Meckenbeuren (Nebenraum) Wir freuen uns auf euer Kommen!
WEITERLESEN

Trainerfortbildung in Langenargen

968
Gleich 5 Trainer der Leichtathletikabteilung des TSV Meckenbeuren haben am 19. Oktober 2019 bei der Fortbildung des Württ. Leichtathletikverbandes Kinderleichtathletik Teil 2 in Langenargen teilgenommen. Klaus Bodenmüller, Agnes Zwisler, Gisela...
WEITERLESEN

Kinderleichtathletik-Bezirksfinale in Bad Waldsee (06.10.2019)

2943
200 Kinder aus ganz Oberschwaben waren am vergangenen Wochenende in Bad Waldsee beim Oberschwäbischen Bezirksfinale der Kinderleichtathletik am Start. Nur die jeweils 2 besten Mannschaften der Kreisausscheidungen reisten ins dortige...
WEITERLESEN

Schülerhütte 2019 in Bromatsreute

1224
Nach zwei Jahre ging es mit den jüngeren Schülern der LG-Vereine vom 11.-13.10.2019 nach Bromatsreute auf die Hütte. Dort, wo sich Fuchs und Hase "gute Nacht" sagen und jeder glaubt, er ist auf dem "falschen Weg", dort liegt die Hütte am Wald,...
WEITERLESEN

Überraschungen bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften 2019

1480
Richtige Überraschungen gab es bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften am 28.+29.09.2019 in Weingarten, die für die Altersklassen U14 bis zu der Aktivenklasse ausgetragen wurden (IBL = Internationale Bodenseeleichtathletik der...
WEITERLESEN

DOWNLOADS – Leichtathletik & Turnen

Größe: 79.24 kb
Der TSV-Flyer gibt schnell einen guten und kompakten Überblick über die Aktivitäten im TSV Meckenbeuren.
Größe: 2.10 mb
Hier können Sie Mitglied im TSV Meckenbeuren werden: Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und in der Geschäftsstelle abgeben / in den Briefkasten werfen.
Größe: 140.14 kb